Umfrage Brettspielbox 4 Jahre

logo 2017 BrettspielboxHallo, ich habe es dann endlich geschafft, die Antworten aus der Umfrage / Gewinnspiel zum 4jährigen Bestehen der Brettspielbox zu sichten. Aufgrund der aktuell intensiven beruflichen Einbindung sowie der Vor- und Nachbereitung der Spielwarenmesse in Nürnberg hat leider alles etwas länger gedauert, als ich es geplant habe.

Hier sind die Ergebnisse Eurer Antworten sowie die Gewinner des Gewinnspiels, die ich unter den Teilnehmern ausgelost habe.

Antworten

Insgesamt habe ich 120 Rückmeldungen bekommen. Und ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken. Einige haben sich darüber hinaus extrem viel Mühe bei der Rückmeldung gemacht. Ich habe diverse Anregung für die Weiterentwicklung meiner Seite gewinnen können. Diese sind alle notiert und ich werde nun für mich in die Bewertung der Umsetzbarkeit gehen. Einiges ist relativ einfach umsetzbar, anderes muss mit meinem Gesamtkonzept abgeglichen werden.

Bewertung der Brettspielbox Note von 1 = sehr gut bis 6 = ungenügend:

1,5

Eine Zahl auf die ich sehr stolz bin. Vielen Dank. Ist so etwas wie das Brot für meine Seite. 😉

Wie häufig besucht ihr die Brettspielbox?

Besuch BSB

Auch das finde ich echt klasse.

Wie soll die ideale Bewertungsskale für Rezensionen aussehen?

Skala BSB

Damit werde ich bei dem Format der Benotung von 1-10 bleiben. Aber bitte nicht wundern, wenn es bei 5 und schlechter eher weniger Spiele gibt, da ich bewußt im Vorfeld aussiebe (siehe Diskussion). Weil ich bei gut 60-80 Spielen im Jahr, die ich mir anschauen kann, nicht die Zeit habe, schlechtere Spiele häufiger zu spielen und dementsprechend seriös Verrisse zu schreiben. Das würde sonst weder dem Verlag, noch dem Autor oder Euch gerecht werden.

Rezensionen

Hier ergab sich eigentlich ein klares Bild. Irgendwie soll es doch alles ein.

Am meisten wurden jedoch Fakten zum Spiel, Spielspaß, Fazit und Pro und Contra genannt. Vor allem an der optischen wie inhaltlichen Ausgestaltung der beiden letzten Punkte werde ich dann noch arbeiten.

Auf welche Spiele freue ich mich in 2018?

the rise of queensdale boxIhr freut Euch insbesondere auf diese fünf Spiele. Es wurden gut 40 Spiele in Summe genannt. Aber hier gab es eben häufigere Nennungen.

  1. The Rise of Queensdale (mit Abstand am häufigsten genannt worden) – Ravensburger
  2. Gloomhaven – Feuerland
  3. Spirit Island – Pegasus
  4. Santa Maria – Pegasus
  5. Decrypto – Asmodee

Gewinne (und Gewinner):

Die Gewinner werde ich in den nächsten zwei Tagen anschreiben, um die Adresse zu erfragen.

Neue Formate

Von vielen gab es das Feedback, dass sie eigentlich sehr happy mit dem aktuellen schriftlichen Format sind und man weder Podcast noch Video zusätzlich benötigt.

Von gut 1/3 kam jedoch der Wunsch, wenn neue Formate, dann mehr in das Thema Video mit Spielvorstellungen und Top Listen zu fokussieren. Audio wird aktuell eher von wenigen genutzt bzw. benötigt.

Von daher werde ich mir dieses noch einmal durch den Kopf gehen. Ziel ist es jedenfalls, sich weiterzuentwickeln, jedoch nicht den Blick für das Machbare zu verlieren, da ich weiterhin ein ein-Mann-Blog bin und ich neben der Schreiberei hier auch noch gerne Spiele, Familie und Freunde habe und einem recht anspruchsvollen Beruf nach gehe.

Angestrebte Veränderungen

Folgende Themen werde ich aber definitiv aufnehmen:

  • Top Listen
  • Rezensionen:
    • Umbau der Rezension bis Ostern
    • ein nach Zielgruppen differenziertes Fazit
    • Gewünscht ist auch mehr Pro und Contra

Wie oben schon beschrieben, gibt es noch viel viel mehr an Ideen für die Weiterentwicklung. Diese werde ich weiter prüfen und so nach und nach in meine Arbeit einfließen lassen.

DANKE

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für das zahlreiche Feedback und dass Euch die Brettspielbox so gut gefällt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 10.0/10 (4 votes cast)
Umfrage Brettspielbox 4 Jahre, 10.0 out of 10 based on 4 ratings

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. „Damit werde ich bei dem Format der Benotung von 1-10 bleiben. Aber bitte nicht wundern, wenn es bei 5 und schlechter eher weniger Spiele gibt, da ich bewußt im Vorfeld aussiebe (siehe Diskussion). Weil ich bei gut 60-80 Spielen im Jahr, die ich mir anschauen kann, nicht die Zeit habe, schlechtere Spiele häufiger zu spielen und dementsprechend seriös Verrisse zu schreiben. Das würde sonst weder dem Verlag, noch dem Autor oder Euch gerecht werden.“
    Schön erklärt. Genau das (und nicht Bestechlichkeit der Rezensenten, wie es manche Kommentatoren unterstellen) ist nämlich der Punkt, warum es mehr positive als negative Rezis gibt und man sich als Leser darüber nicht beschweren sollte.
    Mach weiter so, Christoph!
    Lieben Gruß

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.