19. Österreichischer Spielepreis

Der 19. Österreichische Spielepreis ist von der Wiener Spiele Akademie vergeben worden.

Dabei gibt es sechs Kategorien in denen die Preis vergeben werden. Darunter das Spiel der Spiele, welches das herausragende Werk des Jahrgangs küren soll. In vier Katergorien werden i.d.R. 3-4 Spiele nominiert. Dort gibt es jedoch keinen Sieger.

Dabei ist die Wiener Spiele Akademie für ihren speziellen Geschmack bekannt.

Hier seht ihr, wer Nachfolger des 2018 erfolgreichen Spiels Istanbul – das Würfelspiel geworden ist:

Weiterlesen →

Review Las Vegas Royal

Las Vegas kam als Basisspiel 2012 und die Erweiterung (Las Vegas Boulevard) 2014 heraus. In der ersten Ausgabe sogar noch ohne das Wort „Las“, musste es aus namensrechtlichen Gründen Las Vegas getauft werden. Das Spiel kam so gut an, dass es innerhalb kürzester Zeit drei multilinguale Auflagen gab. Auch wurde es auf die Nominierungsliste zum Spiel des Jahres 2012 gesetzt und unterlag dort Kingdom Builder. Zunächst mit bis zu 5 Personen spielbar, wurde die Spieleranzahl in Boulevard auf 8 Personen und um einige Erweiterungen aufgestockt.

Nun gibt es die neue Reihe bei alea und Las Vegas erhielt den Zusatz Royal sowie eine Neuauflage.

Das Cover jedenfalls macht richtig Lust, dieses früher bei mir sehr häufig gespielt Spiel mal wieder herauszuholen.

Ober der Spielspaß geblieben ist? Wir werden sehen.

Weiterlesen →

Review Tippi Toppi

Es gibt sie, die Spiele die unscheinbar daherkommen und eigentlich aus dem Fokus heraus sind. Die Fülle der Neuheiten ist irgendwie schuld daran, dass man sich nicht mit allen Spielen beschäftigen kann, die eine Beschäftigung verdient hätten.

So verhält es sich auch mit Tippi Toppi.

Einen Ausdruck, den ich noch aus meiner Jugend kenne und für mich ein wenig old-school war.

Vielleicht auch ein Grund eher wegzusehen, zumal mich das Cover jetzt auch nicht gerade in den Bann geschlagen hat.

Ein Fehler wie ich später erkennen musste…

Weiterlesen →

BRETTSPIELBOX News 25/2019: Kinderspiel des Jahres 2019, GEN Con – BGG, Tag der Brettspielkritik, Jobbörse SPIEL 2019

Brettspielbox News – Aktuelles rund um Brettspiele

In den BRETTSPIELBOX News 25/2019 findet ihr die folgenden Nachrichten:

  • Neuheiten (inkl. Kosmos Neuheiten)
  • Kinderspiel des Jahres 2019
  • GEN Con – BGG
  • Tag der Brettspielkritik
  • Jobbörse SPIEL 2019
  • Neu in der Brettspielbox
  • Crowdfunding Updates

Weiterlesen →

Essen – SPIEL 2019: Kosmos

Zur SPIEL 2019 in Essen gibt es eine Tradition. Und was Tradition ist, soll auf der Brettspielbox auch so bleiben. So starte ich – wie in jedem Jahr – bereits vor meinem offiziellen Start der Messevorschau SPIEL 2019 mit den Neuheiten des Kosmosverlages.
Der offzielle Start meiner Vorschau wird zum 01. Juli 2019 sein. Bis dahin arbeite ich im Hintergrund an den einzelnen Artikeln und Seiten.
Hier geht es zu den Neuheiten von Kosmos des Herbst 2019. Und die Stuttgarter haben wieder ein interessantes Bündel geschnürt.

Weiterlesen →

Review Shabono

b-familieAuf das schnelle Auge kommt es an

Shabono ist ungewöhnlich. Das fängt mit der Verpackung in Röhrenform an und hört beim Spielmaterial auf.

Shabono steht für ein Hüttenanlage der Yanomami, einem Indianderstamm in Südamerika, genauer genommen in den Urwäldern des südlichen Venezuelas / nördlichen Brasiliens. Die Anlage ist meist ringförmig um einen nicht überdachten Hof angelegt. Dort leben ca. 7 Familien unter „einem“ Dach.

In einem Ring (bzw. Kreis) sitzen wir auch am Spieltisch.

 

Weiterlesen →

Crowdfunding: Endeavor: Age of Expansion

Das Spiel Endeavor ist in 2018 bei sehr vielen Spielern sehr gut angekommen. Eine Wertung von 8,2 bei Boardgamegeek ist doch sehr positiv.

Nun gibt es die Erweiterung Age of Expansion, zu deren Lokalisierung sich Frosted Games und Boardgamecircus zusammengetan haben. Auch sehr spannend.

Schon bei der ersten Kampagne des Basisspiels, welches die 1. Auflage von 2009 abgelöste, hatte ich mit einem Pledge geliebäugelt. Dieses Mal ist meine Beteiligung wohl fällig.

Weiterlesen →

Review Calavera

b-familieWie weit will ich gehen?

Klaus Jürgen Wrede ist bekannt für seine Carcassonnereihe. Ein Blockbuster, wie es nur wenige Spiele gibt. Weitere Highlights in dieser Dimension sind ihm leider (noch) nicht gelungen. Dafür aber ein schönes Würfelspiel, was im Frühjahr ein wenig untergegangen ist.

Das liegt zum einen an der Schwemme an Roll ’n Write-Spielen im letzten Jahr, in der das ein oder andere Spiel nicht so sichtbar war, zum anderen vielleicht auch am ambivalenten Cover, was den ein oder anderen abschreckt, während es andere fesselt. Mir gefällt es jedenfalls und hat daher meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

In Mexiko spielt der Totenkopf (so heißt Calavera auf Spanisch) eine besondere Bedeutung. Am 2. November feiert man den den Día de los Muertos (Tag der Toten) zu Ehren aller Verstorbenen. Anders als in Deutschland ist dieses kein Tag der Trauer, sondern wird sehr bunt gestaltet, da die Menschen glauben, dass an diesem Tag die Seelen der Verstorbenen zurück zu ihren Familien kommen. Dementsprechend wird ihnen ein freudiger Empfang bereitet.

Weiterlesen →