Home Allgemein Spielfamilie Zug um Zug – Die Spielfamilie

Zug um Zug – Die Spielfamilie

0

2004 erschien zum ersten Mal von Alan R. Moon das Spiel „Ticket to Ride“, bei uns besser bekannt unter dem Titel Zug um Zug. In den vergangenen 18 Jahren sind inzwischen verschiedene Ländervarianten und Erweiterungen erschienen.

Eine gute Gelegenheit einen Überblick über die vorhandenen Einheiten des Spiels des Jahres 2004 zu werfen.

Basisspiel

Ländereditionen

  • Europa (2005): Europaspielplan, Tunnelbau und kürzere Strecken.
  • Märklin (2006): Deutschlandspielplan
  • Skandinavien (2008/2009): Spielplan mit Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland.
  • Deutschland (2010)
  • Spielplansammlungen:
    • Asien (2011) enthält zwei Spielpläne: „Team Asien“ für 4 oder 6 Spieler und „Sagenhaftes Asien“ für 2 bis 5 Spieler.
      Eine Besonderheit ist die Überquerung der Himalajapässe.
    • Indien (2011) im Jahre 1911. In Britisch-Indien gilt es das Eisenbahnnetz weitläufig auszubauen.
      In die Indienedition wurden auch der Länderplan Schweiz integriert.
    • Im Herz von Afrika (2012): Erobere die entlegenen Flecken mitten in Afrika.
    • Niederlande (2013): Niederlande und angrenzte Länder.  Einführung des Brückenmauts an den ersten Spieler.
    • United Kingdom / Pennsylvannia (2015): mit Technologiekarten und Aktien
    • France / Wild West (2017): mit modularem Aufbau und Städten
    • Japan / Italien (2019): Japan mit Plan in Planmodul sowie einem gemeinsamen Projekt. Italien hat sehr viele Fährverbindungen
    • Polen (2022): Polen im Jahr 1950
  • Sonderausgabe in Landessprache
    • Polen (von Rebel herausgegeben / 2019)
  • Städte:
    • New York (2018): kleines Einführungsspiel mit Sonderwertungen besondere Punkte
    • London (2019): Sonderwertung Bezirke
    • Amsterdam (2020):
    • San Francisco (2022)
  • Weltreise (2016): 2 Neue Karten + Einsatz von Schiffen und Häfen.

Erweiterungen

  • Mystery Train (2004, Spielbox)
  • USA 1910 (2006): 39 neue Zielkarten, eine neue Globetrotter Bonuskarte für die am meisten erfüllten Zielkarten sowie ein kompletter Austauschsatz aller Karten vom Originalspiel.
  • Würfel-Erweiterung (2008): Die Spieler versuchen weiterhin, ihre Zielkarten zu erfüllen, indem sie Strecken auf dem Spielplan nutzen und sich dabei gegenseitig blockieren. Statt Wagenkarten zu ziehen und zu sammeln, werden in jedem Spielzug fünf spezielle Zugwürfel geworfen.
  • Europa 1912 (2009): Nutzbar mit Europa; führt neue Zielkarten ein sowie Lagerhallen & Eisenbahndepots.
  • Alvin und Dexter (2011): Zwei verrückte Monster helfen, die Mitspieler aufzuhalten und Zielkarten zu entwerten.
  • Helloween Freighter (2012) 45 neue orangefarbene Kürbis-Waggons und 3 gruselige Halloween-Bahnhöfe.
  • OrientExpress (2015): Sonderkarten
  • Play Pink (2021): neue Zugfarbe – 2 Euro gingen an verschiedene Brustkrebsorganisationen

Faneditionen

Zu den oben genannten Spielplänen gibt es inzwischen eine Vielzahl an Faneditionen. Hier ein ganz guter Überblick.

sonstiges

  • Kartenspiel (2008): Eigenständiges kurzes Spiel (30 Minuten).  Es beinhaltet 96 Zugkarten, 6 Großstadt-Bonuskarten, 46 Zielkarten.
  • Ticket to ride – Von Gleis zu Gleis (2021): Solo Logikspiel mit 40 Aufgaben

weitere Spielfamilien (Übersicht): AgricolaCarcassonne(Die Siedler von) CatanCodenamesColt ExpressDie Legenden von AndorDie Nordsee Saga •  Dominion • EXITGIPF Projekt • Kingdom Builder • Make ‚N BreakPandemieSmall World T.I.M.E Stories Zug um Zug • 7 Wonders

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 − 7 =

Die mobile Version verlassen