Brettspiel Neuheiten – Frühjahr 2023: Asmodee

0
1339

Brettspiel Neuheiten Frühjahr 2023. Auch bei Asmodee ist wieder einiges am Start.

Neben den Neuheiten bei:

CHRONIKSPIELE nach VerlagenSPIELE A-Z
Highlights

Berichte von der Nürnberger Spielwarenmesse 2023
Teil 1 (Allgemein, Game Factory, Kosmos, Queen Games, HCM)
Teil 2 (Asmodee, Blue Orange, HeidelBÄR, Ravensburger, IELLO)
Teil 3 (Pegasus, Edition Spielwiese, Deep Print Games, HUCH!, Schmidt Spiele)

Die Chroniken von Avel

Neue Abenteuer

Autor: Przemek Wojtkowiak ◾ Grafik: ◾ Anzahl: 2-4 ◾ Dauer: 45-60 ◾ Alter: 8

Das Familienspiel die Chroniken von Avel erhält eine Erweiterung.

Die Welt von Avel wird von neuen Gefahren bedroht. Zwar ist das Biest besiegt worden, doch neue Schrecken erheben sind. Ihr jungen Heldinnen und Helden müsst erneut in die Welt ausziehen und euch den Feinden der Burg in den Weg stellen. Doch verzagt nicht! Neue Helfer und mächtige Magie werden euch in diesen neuen Abenteuern helfen.

Mit der Erweiterung Die Chroniken von Avel – Neue Abenteuer bedrohen neue Gefahren die Welt. Ob flüchtende Frösche, rasende Wagen oder die prächtige Hydra, Avel ist nun voller neuer Aufgaben. Doch auch neue Helfer, wie wandernde Elfenhändler, deren Waren mit gesammelten Monstern bezahlt werden müssen, oder hilfreiche Feen, die unsere Kraft erhöhen.

Dazu ist die Magie in Avel angekommen und bringt mächtige Effekte für uns ins Spiel.

Dune Imperium

Immortality

Autor: Paul Dennen ◾ Grafik: Clay Brooks, Nate Storm ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 60 ◾ Alter: 13

Während sich die Großen Häuser im Krieg befinden, verfolgen die Bene Tleilax ihre eigene Agenda und handeln mit genetischen Innovationen. Werdet ihr Gestaltwandler-Spione mit unübertroffenen Fähigkeiten anheuern? Lasst ihr verletztes Gewebe und Organe nachwachsen? Oder geht ihr gar so weit, wieder zum Leben erweckte Gholas im Kampf einzusetzen?

Immortality ist die zweite Erweiterung nach Rise of Ix und erweitert das Brettspiel um die Fraktion der Bene Tleilax.

Damit kommen neue Möglichkeiten ins Spiel, denn wir können zwielichtige Abkommen mit den Tleilaxu eingehen, um genetische Proben zu sammeln und das ganze Potenzial der wissenschaftlichen Forschung ausschöpfen.

In das Spiel wird auch ein zusätzlicher Spielplan kommen.

Encyclopedia

Forschungsreise ins Tierreich

Autor: Eric Dubus, Olivier Melison ◾ Grafik: Joëlle Drans, Jérémie Prugneaux, Ronan Toulhoat ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 60-120 ◾ Alter: 12

Im Jahr 1739 wurde Georges-Louis Lederec, Comte de Buffon, zum Direktor des Botanischen Gartens des französischen Königs und des darin befindlichen naturhistorischen Kabinetts ernennt. In dieser Zeit begann er die Arbeit an seinem Lebenswerk, einer Enzyklopädie., die eine maßgeblichen Beitrag zum Zeitalter der Aufklärung leisten sollte. Die Histoire naturelle (Allgemeine Historie der Natur).

In Encyclopedia seid wir Naturforscherinnen und Naturforscher, die dem Comte de Buffon bei seinem Werk helfen. Indem wir Würfel platziert, können wir Geld und Siegel beschaffen, Experten rekrutieren, Tiere zum Studieren auswählen oder Expeditionen zu anderen Kontinenten leiten. Veröffentlicht eure Forschungsergebnisse, um die Welt zu beeindrucken und euer Ansehen zu steigern.

Wer am Ende das meiste Ansehen hat, gewinnt die Partie.

Für eine Handvoll Meeple

Autor: Jonny Pac ◾ Grafik: ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: ◾ Alter: 12

Eine kleine Stadt im Wilden Westen samt Saloon, Gefängnis und mehreren anderen Gebäuden. Hier sammeln sich Handwerker, Bergarbeiter, Bardamen, Banditen und Scheriffs, die alle ihrem üblichen Tagwerk nachgehen – Gebäude bauen, Gold schürfen, Gäste in die Bar locken, die Bank überfallen oder für Recht und Ordnung sorgen. In dieser kleinen Stadt spielt Für eine Handvoll Meeple. 

In diesem Wilder-Westen-Brettspiel trifft das klassische Mancala-Spiel auf Worker-Placement-Elemente. In deinem Zug schnappst du dir alle Meeple von einem Ort und verteilst sie, um Aktionen auszuführen. Natürlich kannst du dich auch duellieren und so mit etwas Glück ein paar Wertgegenstände erbeuten. Achte darauf, welche Aktionen du wann ausführen möchtest und lege den anderen keine Vorlagen. Wenn sich der Staub gelegt hat, gewinn, wer die meisten Punkte hat.

Hamlet

Autor: David Chircop ◾ Grafik: ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 25-100 ◾ Alter: 10

Hamlet war ein Kickstarter, welcher mit knapp 500 Tausend Euro recht erfolgreich war.

Hamlet ist ein kompetitives Aufbauspiel, in dem ihr aus eurem „hamlet“, einem kleinen Dorf ohne Kirche, eine lebhafte Gemeinde macht. Eine Partie ist vorbei, wenn ihr die Kirche fertiggestellt habt. Ihr baut euer Dorf zwar gemeinsam auf, aber am Ende gewinnt die Partie, wer beim Dorfbau den größten Beitrag geleistet und so die meisten Siegpunkte erhalten hat. 

In Hamlet legen wir nach und nach Ortsplättchen aneinander, die spezielle Orte im Dorf darstellen. Dabei sind die Plättchen unterschiedlich geformt. Mit Wegen, die wir anlegen oder selbst erbauen, können Dorfbewohner und Esel sich an Orte bewegen und Ressourcen transportieren.

Unsere Aufgabe ist es Orte und Wege zu erbauen, Ressourcen auf dem Markt zu verkaufen, Rohstoffe zu Gütern verarbeiten, um Meilensteine zu erreichen, Kirchenaufträge zu erreichen und Auszeichnungen zu erlangen.

Im Namen des Volkes

Autor: Céline Pieters, Raphaël Vanleemputten ◾ Grafik: ◾ Anzahl: 2-12 ◾ Dauer: 45 ◾ Alter: 15

Im amerikanischen Rechtssystem werden große Prozesse vor einer Jury geführt, die entscheiden soll, ob jemand schuldig oder unschuldig ist. Diese Jury aus Bürgern berät nach dem Prozess hinter verschlossenen Türen und fällt ein Urteil Im Namen des Volkes. Im gleichnamigen Spiel seid ihr diese Jury und diskutiert anhand von Untersuchungskarten und weiteren Informationen. Ihr entscheidet gemeinsam, welches Urteil ihr fällt. 

Im Namen des Volkes versetzt euch in die Rolle einer Jury. Anhand von Karten erhaltet ihr im Laufe des Spiels immer neue Informationen zum Fall und müsst sie in euren Diskussionen bewerten. Es geht darum, euch eine Meinung zu bilden und die anderen zu überzeugen. Am Ende stimmt jeder geheim ab, bevor das Spiel euch die „Wahrheit“ verrät.

Es werden drei Fälle erscheinen.

Fall 1: Die Goldfische

Fall 2: Der Fährmann

Fall 3: Der vergiftete Wein

Mantis

Autor: Ken Gruhl, Jeremy Posner ◾ Grafik: Matthew Inman ◾ Anzahl: 2-6 ◾ Dauer: 10 ◾ Alter: 7

Von den Machern von Exploding Kittens kommt Mantis.

Mantis ist ein räuberisches Kartenspiel mit Regenbögen und Rache – und Fangschreckenkrebsen! Alle Spieler versuchen gleichfarbige Mantis-Karten in ihrem Aquarium zu sammeln. Dabei gibt es nur zwei einfache Regeln: Klauen oder Punkten. Lernt in nur wenigen Sekunden die Regeln und liefert euch nervenaufreibende kurzweilige Partien.

Klaut Karten aus der Auslage der anderen. Einfach sagen, welche Farbe ihr haben wollt und dann die oberste Karte vom Stapel aufdecken. Passt sie, gehören alle diese Karten euch. Fühlt sich gut an. Um zu punkten zieht ihr die oberste Karte des Stapels. Wenn der Mantis die gleiche Farbe hat wie Karten in eurem Aquarium, werden alle Karten dieser Farbe auf den eigenen Punktestapel gelegt. Das fühlt sich noch besser an. Wer zuerst zehn oder mehr Karten im eigenen Punktestapel hat, gewinnt.

Qawale

Autor: Romain Froger, Didier Lenain-Bragard ◾ Grafik: ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: ◾ Alter: 12

Die Zusammenarbeit mit Gigamic ist noch recht neu für Asmodee.

Qawale ist die Gigamic Neuheit für 2023.

Qawale ist einfach und taktisch zugleich. Beide erhalten 8 Steine je einer Farbe. Die dritte Farbe ist neutral. Wer an der Reihe ist, legt einen Stein auf einen Stapel und verschiebt ihn. Dabei muss man auf jedem überquerten Feld einen Stein liegen lassen. Wer als erstes 4 Steine der eigenen Farbe von oben betrachtet in einer Reihe auf dem Brett hat, gewinnt.

The Witcher

Die alte Welt

Autor: Lukas Wozniak ◾ Grafik: Damien Mammoliti ◾ Anzahl: 1-5 ◾ Dauer: 90-150 ◾ Alter: 14

Auf dem Kontinent ist es nach der Sphärenkonjunktion nicht mehr sicher. Die aufkeimende Magie brachte blutrünstige, furchterregende Monster mit sich. Nun beginnen fünf konkurrierende Hexerschulen mit der Ausbildung ihrer Zöglinge, die den Gefahren entgegentreten sollen. Werdet zum Hexer, stellt euch gefährlichen Monstern und erlebt eure ganz eigene Geschichte voller fesselnder Entscheidungen. 

The Witcher: Die Alte Welt ist ein actiongeladenes Abenteuer-Brettspiel in der beliebten Welt von The Witcher. Kämpft darum, die besten Hexer zu werden. Jeder von euch hat individuelle Karten und Fähigkeiten für die Aufgabe. Im Laufe des Spiels entwickelt ihr eure Decks mit Fähigkeiten wie Angriffen und Hexer-Zeichen weiter. Reist über eine riesige Karte, begebt euch auf Quests, trefft moralisch fragliche Entscheidungen und bekämpft Monster.

Vaalbara

Autor: Olivier Cipiere ◾ Grafik: Félix Donadio, Alexandre Reynaud ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: ◾ Alter: 12

Vaalbara – ein sagenhafter Kontinent mit unendlichen Weiten und unentdeckten Naturschätzen. Kein Mensch hat je einen Fuß auf diesen entlegenen Erdteil gesetzt. Doch nun stehen wir am Anfang einer neuen Ära: Du führst einen von fünf Clans an, die aufgebrochen sind, um Vaalbara zu entdecken. Mit deinem Gefolge streitest du gegen die anderen um die Kontrolle neuer Regionen dieser Welt. 

In Vaalbara sammelt jeder neun Landschaftskarten und vergrößert so das Reich und gewinnt Punkt. Setzt die Talente eurer Gefolgsleute klug ein, um euer eigenes Reich zu errichten, es weiterzuentwickeln und euren Einfluss zu stärken. Nach 9 Runden deckt ihre eure Siegpunktmarker auf und erhaltet einen Bonus für eure Landschaftsarten. Wer die meisten Siegpunkte hat, gewinnt die Partie! Im Falle eines Gleichstands gewinnt der Clan mit dem stärkeren Clan-Omen.

Vaalbara kann inzwischen auch auf der Boardgamearena ausprobiert werden.

Zombicide

Undead or Alive

Autor: Raphael Guiton, Jean-Baptiste Lullien & Nicolas Raoult ◾ Grafik: ◾ Anzahl: 1-6 ◾ Dauer: 60 ◾ Alter: 14

Die Zombies kamen aus dem Nichts und zerstörten die Welt, wie wir sie kannten. Eine kleine Gruppe mutiger Leute ist über sich hinausgewachsen und erhebt nun die Waffen gegen die infizierte Horde. Diese Überlebenden durchstreifen die Gegend auf der Suche nach Vorräten, Rache und Spaß auf Kosten der Zombies! Ihr seid diese Überlebenden.

Zombicide: Undead or Alive ist ein kooperatives Zombie-Survival-Spiel im Wilden Westen. Als Überlebende einer Zombieinvasion kämpft ihr gemeinsam gegen die infizierte Horde. Stellt aus 14 Überlebenden euer Team zusammen und bringt in zehn Missionen auf modularen Kartenteilen Gerechtigkeit in eure Westernstadt. Das Spiel enthält besondere Klassen (Raufbolde, Gläubige, Revolverhelden oder Städter) mit eigenen Fähigkeiten, zusätzliche Regeln für die Zombiebrut, eine Gatling Gun und sogar eine Eisenbahn.

weitere Produkte:

  • Acht: Ausgemacht
  • A Song of Ice & Fire – Martell Starterset
  • Bloodborne – Das Brettspiel: Erweiterungen
  • Flashback: Zombie Kids
  • Marvel United: diverse Erweiterungen
  • Massive Darkness 2 Erweiterungen
  • Mosaic Eine Geschichte der Zivilisation
  • Nemesis Verschiedene Geschichten 1 und 2
  • SetUp
  • Star Wars: Deckbuilding Game
  • Unstable Unicorns

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein