Home Allgemein Spielevent GenCon 2022 – Messeview – Neue Brettspiele

GenCon 2022 – Messeview – Neue Brettspiele

0
472

Die GenCon 2022 findet wieder in Indianapolis statt. Vom 04. bis 07. August treffen sich viele Brettspiel Nerds in den heiligen Hallen. Die GenCon findet zum 55. Mal statt.

In der Vergangenheit war die Convention in den USA immer ein ganz guter Vorbote für die Brettspiel Neuheiten, welche wir dann in Essen auf der SPIEL sehen konnten.

Ich bin nicht vor Ort, werde aber wie in der Vergangenheit an dieser Stelle verschiedene Eindrücke aus den Sozialen Medien für euch zusammentragen.

Chronik GenCon

  • 07. August (Days of Wonder, Fantasy Flight Games, Flatout Games, Floodgate, Pandasaurus Games)
  • 08. August (AEG, Czech Games Edition, Horrible Guild, Smirk & Dagger Games)

Spiele auf der GenCon

AEG

Point City

Point City stammt von den Machern von Point Salad.

In Point City gibt es über 150 einzigartige Baukarten. Damit erschaffen wir jedes Mal eine neue Stadt.

Die Regeln des Spiels sind einfach: Nimm zwei nebeneinander liegende Karten aus dem Stadtfeld und füge diese zu deiner wachsenden Stadt hinzu. Nutze die Rohstoffkarten und Boni, um Gebäudekarten zu bauen, welche bestimmte Kombinationen erfordern. Damit errichten wir spezielle städtische Strukturen, um die Punkte der Stadt zu vervielfachen und beste Stadtplaner zu werden!

Point City basiert auf dem gleichen einfachen Konzept wie Point Salad, Karten zu ziehen und die besten Kombinationen zu bauen. Dazu mixen wir neue Ebenen der Ressourcenverwaltung und des Maschinenbaus hinzu.

Czech Games Edition

Deal with the Devil

Deal with the Devil wird via HeidelBÄR Games auch zur SPIEL 2022 erhältlich sein.

Das Brettspiel ist ein 4 Personenspiel, bei dem jeder Teilnehmer eine unterschiedliche Rolle einnimmt. Via Appsteuerung handeln wir unbekannterweise miteinander ohne die genaue Identität zu kennen.

Mit den Ressourcen versuchen wir unsere Spielziele zu erreichen.

Days of Wonder

Heat

Bei Days of Wonder erscheint mit Heat ein neues Autorennspiel von den Machern von Flamme Rouge.

Das Spiel soll eine Mischung aus Handkarten- und Risikomanagement sowie „Press your Luck“-Mechanismen enthalten.

Bildquelle: Krimimaster

Fantasy Flight Games

Twilight Inscription

Alle Twilight Imperium Fans werden auf diesen Roll n Write Brocken sehr gespannt sein.

Wie kann man das Twilight Imperium Feeling in ein „kurzes“ Roll n Write Spiel übertragen?

Gespielt werden kann Twilight Inscription mit ein bis acht Spielern.

Flatout Games

Verdant

Naturthemen bleiben weiterhin in.

Flatout Games hat mit Verdant sein Kickstarterprojekt auf der GenCon vorgestellt.

Wir schlüpfen in die Rolle eines Zimmerpflanzenliebhabers und versuchen den gemütlichsten Raum zu schaffen. Dabei arrangieren wir Pflanzen und andere Objekte. In dem Puzzlespiel müssen wir die Pflanzen entsprechend ihrer Lichtbedürfnisse positionieren, pflegen etc.

Dazu ist alles wieder von Beth Sobal gestaltet worden.

Bildquelle: Krimimaster

Floodgate

Kites

Kooperatives Echtzeitspiel bei dem wir Drachen in der Luft halten müssen.
Diese werden durch Sanduhren dargestellt, welche über Karten gesteuert werden.

Alle zusammen müssen die Drachen in der Luft halten.

Im Spiel selbst gibt es für weitere Herausforderungen zusätzliche Karten, um den Schwierigkeitsgrad zu steigern.

Horrible Guild

Evergreen

Evergreen

Das neue Horrible Guild Brettspiel Evergreen ist auf der GenCon ganz gut angekommen.

Unser Ziel ist es, ein üppiges Ökosystem aufzubauen, indem wir Samen pflanzen, Bäume wachsen lassen, um den Planet zum grünsten und fruchtbarsten von allen zu machen.

Wir wählen Biome-Karten aus einem gemeinsamen Pool, um zu bestimmen, welcher Bereich des Planeten in einer Runde entwickelt wird. Die nicht gewählten Karten machen diese Regionen fruchtbarer und wertvoller. Um einen riesigen Wald zu schaffen, müssen wir Bäume und Sträucher pflanzen sowie Seen anlegen, wobei wir die Kraft der Natur nutzen, um zusätzliche Aktionen zu erhalten.

Idealerweise konzentrieren wir unsere Bäume in den fruchtbarsten Gebieten, ohne dass sie sich gegenseitig überschatten, denn sie sollen auch so viel Licht wie möglich sammeln.

Pandasaurus Games

The Fox Experiment

Ein neues Brettspiel von Elisabeth Hagrave (Flügelschlag) ist das Fox Experiment. Das Spiel soll via Kickstarter ab dem 06. September finanziert werden.

Das Spiel ist ein Roll-and-Write-Stil, bei dem Spieler domestizierte Füchse „züchten“, indem sie Paare von Fuchseltern auswählen, die Welpen haben sollen. Die Welpen haben verschiedene Eigenschaften.

Das Spiel ist inspiriert von dem Belyaev-Trut-Experiment, welches in 50er Jahren versuchte, Füchse zu domestizieren. Ziel war es Erkenntnisse zu gewinnen, wie Hunde domestiziert wurden.

The Wolves

Die Spieler versuchen ein Wolfsrudel aufzubauen. Dazu müssen neue Wölfe „rekrutiert“ und das eigenes Jagdrevier erweitert werden.

Wagt man sich jedoch zu weit vor, können einzelne Wölfe das Rudel wechseln. Über einen Aktionsauswahlmechanismus steuern wir unsere Aktionen. Dabei sind die Aktionsplättchen doppelseitig, so dass wir in allen Runden unterschiedliche Aktionen zur Verfügung haben. Aktionen können zusätzlich verbessert werden.

Das Spiel soll auf Englisch im Herbst erscheinen.

Smirk & Dagger Games

The Spill

Das Kickstarter The Spill von Smirk & Bagger Games hat die Rettung des Meeres als Thema.

In der Mitte des Spielbretts steht ein großer Würfelturm, um das Spiel kooperativ zu „bezwingen“.

Quellen

GenCon 2023

Die Gen Con wird im nächsten Jahr zwischen dem 03. und 06. August in Indianapolis stattfinden.

Links

Offizielle Seite

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf + zwei =