Samstag, April 20, 2024
StartAllgemeinSpieleventBrettspiel Neuheiten - Frühjahr 2024: 10 Traders

Brettspiel Neuheiten – Frühjahr 2024: 10 Traders

Auch 10 Traders, der Zusammenschluss von mehreren Brettspielhändlern gibt eine Brettspiel Neuheit im Frühjahr heraus. Es ist das Kartenspiel Kyū von Michael Palm und Lukas Zach.

CHRONIKNACH VERLAGENNACH A-Z
HIGHLIGHTS

Nürnberger Spielwarenmesse:
Teil 1
(Cranio Creations, HeidelBÄR Verlag, Game Factory, Hans im Glück, Kosmos)
Teil 2 (Ravensburger, HUCH!, Schmidt Spiele, HCM, Piatnik)
Teil 3 (Pegasus, Deep Print Games, Edition Spielwiese, Asmodee, Korea Boardgames)


Kyū

Autoren: Michael Palm, Lukas Zach ◾ Grafik: Fiore ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 20 ◾ Alter: 10

Kyū“ (= „neun“) ist ein taktisches Kartenspiel.

Im Laufe einer Partie sammeln die Spielenden Zahlen von 1 bis 9 in den beiden Farben rot und schwarz an, um möglichst passend einen von fünf Adeligen (Shogun, Ronin, Daymio, Geisha, Samurai) herausfordern zu können. Dabei verlangt jede Person eine andere Voraussetzung. Wer z. B. den Shogun herausfordern möchte, sollte möglichst viele Karten einer Farbe besitzen. Während die Geisha mit möglichst gleichen Zahlen herausgefordert werden kann.

Im Aufbau legen wir die fünf Adeligen sowie vier Karten in die offene Auslage. Jeder Spielende erhält acht Handkarten.

Dann spielen wir in zwei Phasen:

  1. Wir tauschen eine Karte aus der Auslage oder ziehen eine Karte vom Nachziehstapel und legen eine Karte ab
  2. Danach werden Herausforderungen ausgesprochen und Handkarten ausgespielt. Andere Mitspielende können nachziehen oder passen. Wird die Herausforderung angenommen, so wird entschieden, sich zurückzuziehen oder weitere Karten auszuspielen.
  3. Karten werden abgeworfen und mit neuen aufgefüllt.

Eine gewonnene Person besitzt man jedoch nicht für immer, denn auch sie kann von den Mitspielenden wieder herausgefordert werden. Wer drei Personen erringen konnte, gewinnt die Partie. Alternativ endet das Spiel auch, wenn alle fünf Karten verteilt sind. Dann werden die jeweiligen Karten ausgewertet.

Schon in der ersten Partie wird man bemerken, dass „Kyū“ zwar einen leichten Einstieg bietet, doch auch für Expertinnen und Experten eine taktische Spieltiefe entwickelt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments