Brettspiel Neuheiten – Frühjahr 2023: HUCH!

0
342

Brettspiel Neuheiten Frühjahr 2023. So jetzt kann es wieder losgehen.

HUCH! hat ein sehr attraktives Programm mit vielen Überraschungen für das Jahr 2023 vorliegen. Nicht alles wird auch im Frühjahr erscheinen.

CHRONIKSPIELE nach VerlagenSPIELE A-Z

In Teilen kann es sich bei den Covern noch um vorläufige Abbildungen handeln.

East India Companies

Autor: Pascal Ribrault ◾ Grafik: Guillaume Tavernier ◾ Anzahl: 2-4 ◾ Dauer: 60-90 ◾ Alter: 12

Es ist endlich lieferbar.

Im 18. und 19. Jahrhundert waren die Reedereien bestrebt, den in den vorangegangenen Jahrhunderten begonnenen Handel zwischen dem Westen und dem Fernen Osten auszubauen. Tee, Gewürze, Kaffee und Seide sind in Europa stark nachgefragte Waren.

In East India Companies leiten wir eine große Schifffahrtsgesellschaft, die mit weit entfernten Handelsposten in Indien Handel treibt. Wir müssen die Schiffe verwalten, Aktienhandel betreiben und die ständig schwankenden Marktpreise im Auge behalten!

Wie können wir zum größten Reichtum gelangen?

East India Companies ist ein sehr thematisches Spiel mit unterschiedlichen Entwicklungen auf den beiden Erzeuger- und Verbrauchermärkten. Hohe Interaktivität bei den Aktionen der Spielenden. Wann trifft man welche Entscheidung. Teilweise muss man sehr flexibel reagieren können.

Gardeners

Autor: Kaspar Lapp ◾ Grafik: Anthony Moulins ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 15 ◾ Alter: 10

Kaspar Lapp kennen wir unter anderem von Magic Maze. Gardeners ist ebenfalls ein kooperatives Spiel, bei dem wir nur begrenzt kommunizieren dürfen.

In Gardeners arbeitet im Garten eines launischen und wankelmütigen Königs, der eine ganz eigene Vorstellung davon hat, wie ein schöner Garten aussehen muss. Er hat die Angewohnheit, seinem Gefolge seine Vorschriften für den Garten einzeln mitzuteilen. Außerdem vergisst der König ständig alles – habt ihr seine Erwartungen endlich erfüllt, dürft ihr direkt wieder von vorne anfangen!

Gardeners ist ein kooperatives Echtzeitspiel, bei dem ihr gleichzeitig spielt und dabei nicht reden dürft. Während die Sanduhr abläuft, versucht ihr, mit denselben Plättchen so viele Gärten wie möglich anzulegen. Dabei müsst ihr in jeder Runde andere Vorschriften befolgen. Diese Informationen geben wir weiter, in dem wir Plättchen an bestimmten Stellen platzieren oder entfernen. Die Mitspielenden müssen daraus die aktuellen Vorschriften schlußfolgern.

Unser Ziel ist es, so viele Vorschriftskarten zu werten wie möglich, um den König zufriedenzustellen.

Keydom’s Dragons

Autor: Richard Breese ◾ Grafik: Vicki Dalton ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 60-90 ◾ Alter: 12

Drachen haben das Land Keydom geplündert und horten ihre Schätze jetzt in ihren vernetzten Höhlen nahe Keytown. Im Wettstreit senden die Spieler ihre Gruppe von Stadtbewohnern in die Drachenhöhlen, um die Schätze Stück für Stück zu bergen. Andere Bewohner gehen in die Stadt, um Hilfe, Unterstützung und Artefakte zu erstehen. Doch Achtung: Nicht jeder Arbeiter kommt auch mit vollen Händen zurück, mitunter war ein Mitbewerber schneller! Nur wer die meisten Artefakte sammelt, geht ruhmreich  aus der Partie hervor!

Keydom‘s Dragons ist ein Retheme von Aladdins Dragons mit neuem Solo- und  2-Spieler Modus.

Kites

Autor: Kevin Hamano ◾ Grafik: Beth Sobal ◾ Anzahl: 2-6 ◾ Dauer: 10 ◾ Alter: 10

Sehr kommunikatives Drachensteigspiel. Gemeinsam müssen die Spieler ihre Karten loswerden, ohne, dass die Drachen vom Himmel fallen. Dabei werden die Drachen durch Sanduhren mit unterschiedlichen Laufzeiten symbolisiert.

Durch das Ausspielen der Karten kann man die Sanduhr dann umdrehen. Dabei kommt es auf die Kommunikation der Spielenden untereinander an. Wer kann zu welcher Zeit, welche Sanduhr umdrehen, um das Gruppenziel zu unterstützen.

Hier herrscht Hektik am Brettspieltisch. Und deshalb benötigen wir gute Kommunikation und Abstimmung untereinander.

War ein Geheimtipp auf der letzten SPIEL.

Moesteiro

Autor: Rolâ, Costa ◾ Grafik: Chema Román, Pedro Soto ◾ Anzahl: 2-4 ◾ Dauer: 40 ◾ Alter: 10

Das Workerplacement Brettspiel erschien zur SPIEL 2022 bei Phytagoras Games.

Ende des 14.Jahrhunderts löst Johann I. sein Gelübde ein und lässt das Kloster von Batalha errichten. Die Bauzeit von 150 Jahren wird im Spiel in 5 Runden abgebildet.

In einer Runde setzt ihr eure Meister und Lehrlinge in Gestalt von Würfeln ein, um euch Vorteile, Rohstoffe und Vorrechte zu sichern. Am Ende jeder Runde baut ihr am Kloster, das bei Spielende in seiner vollen Pracht auf dem Spielplan zu sehen ist. Ihr habt in jeder Runde Hilfe aus dem Königshaus, aber am Ende zeichnet der König nur den besten Baumeister aus.

Oniversum Solo-Spielereihe

Autor: Shadi Torbey ◾ Grafik: Élise Plessis ◾ Anzahl: 1-2 ◾ Dauer: 15 ◾ Alter: 10

Onirim

Willkommen im Traumlabyrinth! Faszinierende Orte erwarten dich. Doch wo ist der Ausgang? In Onirim versuchst du, rechtzeitig wieder aus dem Traumlabyrinth zu entkommen, indem du die 8 Traumpforten findest. Spiele hierzu deine Handkarten gekonnt aus, um dich geschickt durch das Labyrinth zu navigieren, bevor die Albträume dich erwischen. Entdecke in den 7 Erweiterungsmodulen, was das Labyrinth sonst noch für dich bereit hält, von den flüchtigen Türmen über die Beschwörungsglyphen bis hin zu den verfluchten Sackgassen … und begegne dabei den mannigfaltigen Einwohnern des Oniversums. 

Erstmalig mit 7 Erweiterungsmodulen

Stellarion

Jeden Tag blickst du vom Observatorium aus zu den Sternen, zu fernen Nebeln und Planeten.  Eines Tages möchtest du Raumschiffe starten, um diese fernen Welten zu besichtigen. Heute ist dieser Tag gekommen. Plane deine Reise sorgfältig, verwalte deine Resourcen und bringe die richtigen Karten zusammen, um erfolgreiche  Expeditionen zu fernen Gefilden zu starten! 

Stellarion ist ein Deck-Management-Spiel für Solo-Spieler: Alle Karten, die du brauchst, sind in den 8 Stapeln vorhanden, du musst sie nur gekonnt organisieren. Wähle eine gute Taktik, da dir nur die richtigen Karten zum Sieg verhelfen!

  • Mit 4 Erweiterungsmodulen

Rivality

Autor: François Bachelart ◾ Grafik: IdéeSens Studio, Lucie Mercier ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 20 ◾ Alter: 10

Seit Jahrhunderten ist die farbenfrohe Manaquelle ein Heiligtum für Magier, die sich hier sammeln und neue Kraft schöpfen. Doch große Macht beschwört oft große Gier herauf. Lange war es friedlich im Wald rings um die Quelle, doch hört man bereits erste Golems schweren Schrittes auf sie zukommen. Die Magier ringen mit ihren Golem-Armeen um die Kontrolle der Quelle, denn wer sie kontrolliert, kontrolliert alle Magie im Lande. Rivality ist ein Spiel um Gebietskontrolle. Setzt eure Plättchen geschickt, um die Golems marschieren zu lassen und am Ende des Spiels die wertvollsten Gebiete zu erhalten!

Witchstone

Full Moon

Autor: Reiner Knizia, Martina Chiacchiera ◾ Grafik: Mariusz Gandzel ◾ Anzahl: 2-4 ◾ Dauer: ◾ Alter: 12

Zwei neue Module für Witchstone.

Mit Karten gibt es spezielle Fähigkeiten, die man im Spielzug einsetzen kann.

Doppelplättchen werden ebenfalls eingeführt. 

Dazu gibt es Spielfiguren.

weitere Spiele von HUCH!:

Weitere Frühjahrsneuheiten:

  • Ausgerechnet Uppsala: in neuem Design
  • Easy Peasy Lemon Squeaky: Verrücktes Partyspiel mit verschiedenen Aufgaben.
  • Erobern: Kleines Risiko
  • Truth or Drink: 410 Karten mit verschiedenen Aufgaben.
  • 100 Places: Geographiequiz

Im Sommer:

Zwei dicke Fische erscheinen im Programm von HUCH! im Sommer. Beide Spiele waren sehr gehypt zur SPIEL 2022:

Torres Family

Autor: Wolfgang Kramer, Michael Kiesling ◾ Grafik: Michael Menzel ◾ Anzahl: 2-4 ◾ Dauer: 30 ◾ Alter: 8

Das Spiel des Jahres 2000 erhält eine Familienediton. Dazu wird es zwei verschiedene Szenarien geben:

  • In Szenario 1 „Wer wird neuer König?“ erwartet die Spieler ein bekanntes Szenario. Um den König zu beeindrucken und seine Nachfolge antreten zu können, klotzen die Spieler ordentlich ran. Denn nur wer die höchsten Türme baut und in möglichst vielen Burgen vertreten ist, hat gute Chancen auf den Thron. Das Szenario ist stark an den großen Bruder Torres angelehnt, aber mit vereinfachten Regeln. 
  • In Szenario 2 „Beeindrucke die Gesandten des Königs!“ suchen die Spieler die Nähe der Gesandten des Königs, um ihnen ihre Bauwerke zu präsentieren. Wer bei einem Gesandten baut, erhält gleich die doppelte Punktzahl. Allerdings ist dies nicht so einfach, denn beim Bauen muss man die Farbe der Felder beachten! Nicht jeder Turm darf auf jedes Feld gebaut
    werden. Und die Konkurrenz schläft nicht!

Tribes of the Wind

Autor: Joachim Thôme ◾ Grafik: Vincent Dutrait ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 45-90 ◾ Alter: 12

In Tribes of the Wind müssen wir Umweltverschmutzung in den Griff bekommen. Dazu versuchen wir verschiedene Wälder wieder anzupflanzen. Dieses geschieht über fünf Aktionskarten in vier Elementfarben (Feuer, Wasser, Luft, Erde), die wir vor uns stehen haben. Ebenso wie unsere Mitspieler. Denn unsere Aktionen werden bestimmt von der Anzahl der eigenen sowie der Karten unserer Mitspielenden zur rechten und zur linken.

So entsteht nach und nach ein Wettrennspiel um den Bau von fünf Dörfern (grün), bei dem wir versuchen zusätzlich verschiedene Aufgaben für die Endwertung zu lösen.

Schönes vielschichtiges interaktives Kennerspiel.

Eine Rezension von Tim könnt ihr hierzu schon einmal hier nachlesen.

Turing Machine

Autor: Fabien Gridel, Yoann Levet ◾ Grafik: Sébastien Bizos ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 20 ◾ Alter: 14

Ermittle einen dreistelligen Code mit Hilfe eines Computers ohne Strom und Elektronik.  Du gibst ein, was du testen möchtest und der Computer ermittelt, ob deine Aussage richtig war: Ist die gelbe Zahl ungerade? Ist Blau größer als Lila? Nur wenn du aus den Ergebnissen die richtigen Schlüsse ziehst, wirst du den gesuchten Code finden. Kannst du den Code am schnellsten finden? Und kannst du den Computer alleine oder mit deinen Mitspielern gemeinsam  schlagen?

Auch hier hat Tim schon eine Rezension geschrieben.

Weitere Sommerneuheiten:

  • Duos
  • Marsch der Krabben: kooperatives 2 Personen-Deduktionsspiel
  • Touch it: Japan und Tiere Edition

Im Herbst:

  • Circles: schon länger angekündigt, wurde das komplette Spiel noch einmal einem anderen Layout unterzogen.
  • Explora: Entdeckungen von mystischen Orten wie Altantis, Eldorado
  • Goblin Coaster: kommt dann im Herbst heraus.
  • Matrx Gipf: Neues Spiel aus dem GIPF Projekt. Teil 8. Das Beste aus allen Spielen in einem neuem Spiel.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein