Spaghetti

spaghetti boxb-familieMit viel Fingerspitzengefühl

Als ich die Portion Riesenspaghetti bei Granna in Essen 2016 in der Halle 3 gesehen habe, bin ich diverse Male stehen geblieben, um den Leuten zu zusehen, wie sie die großen, langen Spaghettischnüre vom Teller gezogen haben. Dabei hatten die Gruppen jeweils viel Spaß und auch Schadenfreude bei ihren Partien.

Nun gibt es die deutsche Ausgabe im Vertrieb von Huch! and friends in der handelsüblichen und spieltischtauglichen Größe. Endlich kann man mal bei Tisch in den “Spaghettis” mit den Händen wühlen, ohne schräg angesehen zu werden. Wenn da mal kein Kindertraum in Erfüllung geht. 


Das Spiel

Wir haben einen Teller voller Nudeln und 3 Fleischklopsen vor uns. Reihum versucht jeder Spieler sich so viele Nudeln vom Teller zu schnappen, wie es geht. Dabei hat er in seinem Zug 20 Sekunden Zeit und darf immer nur eine Nudel einhändig anfassen. Kleckert er (d.h. rollt ein Fleischklops oder berührt eine Spaghetti den Spieltisch außerhalb des Tellers) endet sein Versuch und der nächste Spieler ist dran.

Sind alle Spaghetti vom Teller entfernt, so werden die Punkte gezählt, da die unterschiedlich farbigen Spaghetti mit verschiedenen Siegpunkten ausgestattet sind.

In einer Schwierigkeitsstufe verkleinert sich der Teller und dazu kann man das ganze Spiel auch noch mit Aufgaben (=Kochrezepten) spielen und zusätzliche Boni gewinnen.

Autor: Michael Golebiowski • Grafiker: Bartlomiej Kordowski • Verlag: GRANNA|Huch! and friends • Jahr: 2016/17

spieler2-4 Spieler • alterab 6 Jahren • zeitca. 15 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 27 Spaghetti (10 gelbe Nudeln (ohne Zutaten), 8 orangefarbene Nudeln (mit Tomate), 6 grüne Nudeln (mit Spinat), 3 schwarze Nudeln (mit Tintenfischextrakt)), 4 Klopse, 2 Teller (groß und klein), 12 italienische Kochrezepte, 1 Sanduhr (20 Sekunden)

IMG_7242

b-einstiegEinstieg

Kein großes Problem. Sehr ausführliche Spielanleitung lässt uns schnell in das Spiel gleiten. Zudem ist die Anleitung sehr liebevoll ausgestaltet.

IMG_7244

b-gefuehlSpielgefühl

Eine Vorbemerkung. Die Zielgruppe des Spiels sind Kinder (Einstiegsalter ab 6 Jahren) bzw. Familien mit ihren Kindern zusammenspielen.

Bei Spaghetti gilt es Fingerspitzengefühl und Geschwindigkeit übereinander zu bringen, denn man hat gerade einmal 20 Sekunden für seinen Versuch Zeit, um möglichst viele Schnüre in seinen Vorrat zu bringen. Gleichzeitig darf man nicht kleckern. Eine gewisse Ähnlichkeit zu Mikado ist nicht zu verleugnen, auch wenn man an den nicht gezogenen Schnüren definitiv wackeln darf.

Passiert das Kleckern dann doch, kann ich es für meinen nachfolgenden Spieler schwerer machen, in dem ich die Spaghetti noch einmal ordentlich durchmische. Da sollte man es mit der Schadenfreude über einen gescheiterten Versuch entsprechend diskret halten, um selbst nicht zum Opfer von schwer lösbaren Aufgaben zu werden. Nichts desto trotz ist die Schadenfreude schon deutlich zu merken, wenn es dem aktiven Spieler nicht gelingt, die Spaghettis sauber vom Teller zu nehmen.

Was mir nicht so gut gefallen hat, ist dass es zum Ende des Spiels deutlich einfacher wird die Spaghetti herauszuziehen. Auch wenn sich der Autor mit den Fleischbällchen (die erst genommen werden dürfen, wenn sie komplett freiliegen) an dieser Stelle noch eine zusätzliche Hürde eingebaut hat, um es nicht zu leicht zu machen. Dennoch gibt es hier gewisse Vorteile für Personen, die besonders flink sind.

Die Rezeptidee gibt dem Spiel dagegen einiges an schwere, denn es ist alles andere als einfach entsprechende Nudeln für ein Rezept zusammenzustellen. Hier kann es mitunter sicher sein, sich direkt auf die lukrativen Nudeln zu stürzen.

IMG_7243

Zu viert war mir das Spiel fast schon zu lang in der Downtime, auch wenn die Pause nur ca. 60 Sekunden dauert. Da will man einfach schneller wieder dran kommen.

b-spassLangzeitspaß

Also Lückenfüller zwischen zwei anderen Spielen oder als kleiner Absacker ist Spaghetti für Familien gut geeignet. Mehr gibt es für mich aber auch nicht her.

Gesamtbewertung 7/10

Nettes Kinder- und Familienspiel, was sich gut zwischendurch spielen läßt.


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Huch! and friends)


b-karten

b-strategieb-40

b-glueckb-40

b-interaktionb-80

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>