Deutscher Spielepreis 2018 – Update

Der Deutsche Spielepreis (DSP) ist ein Preis von Spielern für Spieler. Häufig wird er auch als der Expertenpreis bezeichnet, da vielfach die Sieger eher aus der Mitte der komplexeren Spiele kamen. Zumindest ist dieses seit 2001 so, seit dem ausschließlich das Publikum alleine abstimmen darf. Vorher waren Jurymitglieder zu einem gewissen % für den Preis verantwortlich. Titelverteidiger aus dem letzten Jahr ist Terraforming Mars aus dem Hause Schwerkraft. Die Abstimmung war ausgerufen für die Zeit vom 1.5.18 bis zum 31.7.18. Doch gestern wurde die Abstimmung fünf Tage früher als geplant abgebrochen. Was ist passiert? Hier ein Versuch einer Erklärung

Kommentar: Benötigen wir einen Expertenspielpreis

In weniger als zwei Monaten, am Montag, 18. Mai 2015, wird die Jury die Empfehlungs- sowie die Nomierungsliste zum Spiel des Jahres 2015 bekannt geben. Den Preis für das Spiel des Jahres gibt es seit 1979. Und das Spiel Hase und Igel als erster Preisträger ist vielen sicherlich noch sehr gut im Gedächtnis. Während das „Anspruchsniveau“ (damit ist nicht das Spiel an sich gemeint) für die Preisträger des Spiel des Jahres sich Mitte der 90er Jahre (El Grande ist für mich ein Kennerspielvertreter) anhob und sich dann wieder in Richtung Familienspieler absenkte, fehlte ein richtiger Preis für die gehobeneren Spiele.