Dackel drauf

Nachhaltiger Blick ist Gold wert Nach Paku Paku taucht mit Dackel drauf das zweite Spiel aus der kleinen Reihe auf. Ein paar Gedanken, die mir durch den Kopf gingen, als ich das Spiel das erste Mal sah: Was ist denn das – wieder so ein 0815 Familiengewürfel – muss ich mir das wirklich ansehen. Tja, und dann gab es doch aus dem Off ein erstes Feedback: „ganz lustig. Schau es dir ruhig mal an.“ Und ich muss sagen, Dackel drauf ist richtig gut. Und ich muss Abbitte leisten, für meine ersten Vorurteile zu Dackel drauf, denn es macht mindestens genauso viel Spaß wie Paku Paku. Es ist immer wieder spannend, … Weiterlesen →

Cafe Fatal

Las Vegas meets Restaurant Das ist der erste Eindruck, den man beim Spielen bzw. Regel lesen bekommt. Das Spielprinzip des Würfelsetzens ist sehr bekannt. Und Las Vegas liegt mit dem Erscheinen des Basisspiels 2012 bzw. der Erweiterung 2014 noch gar nicht so lange zurück. Das führt dann aber auch zu einem ziemlichen Dilemma. Denn nun kann das hier vorliegende Spiel nur noch unter diesem Eindruck bewertet werden. Oder muss man trennen? Wie würde man Cafe Fatal bewerten, wenn es ein Las Vegas nicht gegeben hätte? Fragen über Fragen, auf die ich für mich hoffentlich eine Antwort finden werde.

Deckscape: Das Schicksal von London

London in Gefahr Abacusspiele bzw. dvGiochi brachten mit Deckscape im letzten Jahr mit „Der Test“ ein weiteres Escape Room-Spiel auf den deutschen Markt. Das besondere ist, dass das Spiel ausschließlich aus Karten besteht über die, die verschiedenen Rätsel zu lösen sind. Das Material ist danach weiter verwendbar. Seit Ende des letzten Jahres gibt es auch ein zweites Abenteuer (Das Schicksal von London), was ich hier betrachte. Nun geht es in die britische Hauptstadt, denn wir sind berufen, von dort die Welt zu retten.

Zauberlehrling gesucht

Überblick behalten bei der Suche Machte man 2014 noch mit dem Kinderspiel des Jahres (Geister, Geister, Schatzsuchmeister) auf sich aufmerksam, setzte Mattel die Kinderspielreihe 2015 mit Geheimnis der Zauberer fort und bot mir Sail Away in 2016 gute Durchschnittskost. So kann sich Zauberlehrling gesucht in 2017 schon sehen lassen. Mit einem etwas übersichtlichen Spielplan oder etwas weniger „in die Farbe gefallen“ sein, wäre das Spiel sogar ein richtig gutes taktisches Familienerlebnis. Aber sicherlich kein einfaches, denn wir haben es hier mit einen intensiven Ressourcenmanagementspiel zu tun. Daher sollte man sich vom Design nicht ablenken lassen.

The Mind

Wir verstehen uns ohne reden. Irgendwie war es wie ein Deja vu. 2015 breitete sich ein Spiel auf der Spielwarenmesse Nürnberg über viel Mundpropaganda aus welches mit dem schlichten Namen The Game daher kam. Das Spiel war vorher völlig unbekannt und sehr überraschend in seiner Form. Inzwischen gibt es schon eine Erweiterungen bzw. seit Herbst eine zwei Personenvariante. Nun schreiben wir das Jahr 2018 und der Nürnberger Spielekartenverlag ist inzwischen für die ein oder andere Überraschung gut. Dennoch war man sich nicht ganz sicher – nach der Ankündigung eines Krachers durch Reinhard Staupe im Vorfeld – tatsächlich so ein gutes Spiel in Händen zu halten. Und??? Er hatte recht. The … Weiterlesen →

Dragons Castle

Mahjong und doch nicht Mahjong 116 Steine ist die Drachenburg stark. Doch in Dragon Castle zerfällt die Drachenburg und wir sind daran beteiligt. Stein für Stein tragen wir das altehrwürdige Gebäude ab und richten auf unseren individuellen Tableaus wieder auf. Dabei gilt es Wertungen im rechten Moment auszulösen, dem Gegner nicht zu viel zu schenken und selbst ordentlich Siegpunkte abzukassieren. Dragon Castle ist ein Spiel was in asiatischer Stille abläuft. Damit meine ich nicht, dass man am Spieltisch nicht reden kann oder dieses nicht tut. Aber es ist ein eher ruhiges besonnenes Spiel ohne große Aufregung und gut gemacht für einen Familienspieltag.

Pioneers

Mit der Kutsche durch den wilden Westen Der Wilde Westen will erschlossen werden. Diverse Pioniere warten darauf, mit unserer Kutsche an ihre Zielstationen gebracht zu werden. Aber wir sind nicht die einzigen die behaupten schnell und zuverlässig den Öffentlichen Personennahverkehr im Wilden Westen bedienen zu können. Somit kommt es zu einem intensiven Konkurrenzkampf um die schnellste „Zustellung“ an den jeweiligen Zielort und das zusammenhängenste Netzwerk.

Half-Pint Heroes

Pokern meets Stichspiel Man packe ein Stichspiel, rühre einige Löffel Poker dazu und garniere alles mit einer Prise Wizard bzw. Skull King und gebe einen Schuss Gefühl „Alle gegen einen“ hinzu. Das Ganze wird dann noch durch skurrile bis lustige Grafiken angereichert. Fertig ist eine neues Spiel namens Half-Pint Heroes. So in etwa kann man die entstandene Mischung beschreiben, auf  die sich die Spieler einlassen sollten, wenn das Kartenspiel aus dem Hause Corax auf den Tisch kommt.

Schöne Sch#!?e

Da war doch mal was… „Geschenk ist noch zu teuer“ gab es 13 Jahre zu vor. Am Spiel selbst hat sich nicht viel verändert, aber die Grafik ist deutlich ansprechender geworden und es hat einen neuen Namen bekommen: Schöne Sch#!?e Allein der Name kommt bei Kindern sehr gut an. Hier ist es ja erlaubt den Namen des Spiels zu benutzen. Hier war Dennis Lohausen am Werk und hat echt tolles geleistet.

SKYJO

Einfach gut Dass ich mir SKYJO zugelegt habe, ist die Schuld von Arne von den Bretterwissern, der von diesem Spiel geschwärmt hat. Vorher ist mir das Spiel irgendwie nicht aufgefallen, auch wenn es bei Amazon schon recht häufig nachgefragt wurde. Na, dann habe ich es mir auch mal zugelegt und siehe da, das Spiel funktioniert und macht echt Spaß. Magilano selbst ist ein recht junger Verlag, welcher bislang nur SKYJO herausgebracht hat.

Codenames Duett

Codenames die Dritte Nach Codenames – Gewinner des Spiel des Jahres 2015, Codenames Pictures (das ganze mit Bildern anstatt Worten), ist nun Codenames Duett erschienen. Ich lasse mal die drei besonderen Begriffskomponenten (Disney, Marvel und Deep Undercover) der Codenames Spielfamilie mal außen vor. Um es vorweg zu nehmen. Es ist erstaunlich, was man aus dem Spielprinzip Codenames noch alles herausholen kann, ohne dass wir es mit einem müden Abklatsch zu tun haben. Ich konnte Codenames beim Burgevent von Asmodee ausprobieren und war schon damals sehr angetan. Was macht diese dritte Edition so besonders?

Seite 3 von 2512345...1020...Letzte »