Spielwarenmesse Nürnberg 2018 – 02.02.2018

Beobachtungen des Tages

  • Running Gag bei vielen Verlagen: die Spiele erscheinen im März. Tatsächlich werden wohl noch diverse Spiel im ersten Quartal 2018 auf den Markt kommen
  • Die Essenpreise in Nürnberg sind noch einmal um einiges teurer als die in Essen
  • Ich hatte den Eindruck, dass es am heutigen Freitag etwas voller als sonst war.

Welche Spiele habe ich mir angesehen / gespielt

(hier meine Ersteindrücke unter dem Aspekt des jeweiligen Genres:)

Kosmos

  • CATAN – INKA
    Nun geht es nach Südamerika. Neu sind die folgenden Einheiten. Zum einen müssen wir verschiedene Stämme entwickeln, was zur Folge hat, dass Gebäude auch “überwuchern” und damit von Gegnern überbaut werden können. Des weiteren sind die “Rohstoffe” landestypisch mit Alpakawolle, Kartoffeln, Lehm, Stein und Holz ausgesucht und wir haben Tauschwaren, die genutzt werden können.
    IMG_9313
  • Drop it
    Mittels Drop it werden wir Holzplättchen zwischen zwei Plastikscheiben. Alles recht einfach, wären in dem Spiel nicht Restriktionen, wie z.B. keine gleiche Form oder Farbe auf der anderen sowie bestimmte Farben, welche die Ränder nicht berühren dürfen. Alles nicht so einfach. Je höher wir kommen umso mehr Punkte gibt es.
    IMG_9340
  • Lost Cities
    Das Spiel ist Teil der neuen Lost Cities Familie bestehend aus dem bekannten zwei Personen Spiel, einem Reise Spiel und jetzt einem 4 Personenspiel.
    Wir befinden uns auf einem Expeditionspfad und untersuchen bis zu fünf verschiedene Orte. Dabei sind die Pfade zu Beginn mit Minuspunkten versehen und man muss sich sputen in die Pluspunkte zu kommen. Auf den Wegen gibt es aber auch Boni einzusammeln.
    IMG_9337
    Das bisherige Lost Cities wird durch eine sechste Farbe ergänzt und im Herbst soll es noch ein weiteres Spiel aus der Reihe geben.
  • Mercado
    Das neue Spiel von Rüdiger Dorn bringt den Drang sich mit schönen Dingen zu versorgen. Dazu werden Münzen aus einem Geldbeutel gezogen und zu entsprechenden Waren oder Personen gelegt. Aber auch Mitspieler haben Interesse an den Dingen und somit kann es sein, dass meine Gebote mit unter wertlos sind. Alleine von der Erklärung kann ich mir noch kein rechtes Bild machen. Aber im März ist Mercado erhältlich und dann werde ich davon schreiben.
    IMG_9314
  • Machi Koro Fussball
    soll keine neuen Karten enthalten, sondern nur die Fussballversion des Basisspiels sein.
    IMG_9344

Hans im Glück

  • The Race to New Found Land
    Wettlaufspiel über 4 Runden. Jede Runde geht über 4 Phasen. Einer Einkommens- und Bauphase, in der man Geld bekommt und Ausbauten tätigen kann. Hier können u.a. auch Schiffe erworben werden (es gibt zwei Typen: die Standard- und die besonderen Schiffe / unterscheiden sich im Preis). In Phase zwei planen die Spieler ihre Aktionen im Rahmen eines Shipplacementspiels. Die Reihenfolge der Aktionsphase (Nr. 3) richtet sich nach den Segeln. Hierbei werden die vier verschiedenen Aktionen entsprechend der Reihenfolge durchgeführt. Eine “Aufräumphase” beendet die einzelne Runde.
    Ziel ist es Siegpunkte im Entdecken von Inseln und Beliefern von Waren zu machen. Schön auch der Mechanimus welcher mit wandelnden Zielfeldern zu Zusatzboni etc. führt.
    Wer noch mehr wissen will, hier gibt es inzwischen die Regeln.
    IMG_9331
    und das Einzeltableau mit den vier Phasen
    IMG_9332
    von den Seefahrnationen gibt es fünf, von denen im vier Spielerspiel 4 den beteiligten Spielern zugelost werden. Die jeweiligen Nationen unterscheiden sich durch eine Sondereigenschaft.

Pegasus Spiele

Mit Wizkids hat Pegasus ebenso wie mit Frosted Games und Portal Games eine Partnerschaft gegründet. Mit Deadline kommt hier ein neues Spiel heraus.

  • Santa Maria
    Jeder Spieler hat ein eigenes Spielfeld mit 6×6 Feldern, welches im Laufe des Spiels ausbebaut wird. Die Felder werden mittels Würfel in Spalten oder Reihen aktiviert und führen zu weiteren Aktionen, die man in Punkte umsetzen kann.
    Leider ist die Grafik nicht ganz meins, auch wenn das Spiel sehr gut sein soll
    IMG_9424
  • Outlive
    IMG_9431 
  • Magic Maze Kids
    IMG_9428
  • Brains
    gibt es jetzt auch in einer Mehrspielervariante
    IMG_9423
  • Spirit Island
    kommt erst im Herbst. Hier ein erster Blick auf das Material.
    IMG_9427

 

Plan B / eggertspiele / Next Move Games

Von Azul konnte man ein tolles großes Exemplar sehen. Ob dieses in Serie gehen wird, ist aktuell noch sehr fraglich.

  • Coimbra
    Über 4 Runden nutzen die Spieler einen interessanten Würfelmechanismus um Karten zu erwerben. Mittels dieser Karten kann man auf vier verschiedenen Leisten, die ebenfalls Aktionen bedingen nach vorne Rücken. Coimbra ist ein sehr verzweigtes Spiel mit vielen strategischen Möglichkeiten (in der alten eggert-Wertung 3 Tatzen)
  • Great Western Trail Erweiterung
    Es wird einen neuen Spielplan geben, der auf die obere Leiste des Spielplans gelegt wird. Verändert wird somit der Lieferbereich. Im Rahmen der Belieferung werde ich somit Niederlassungen gründen. Dazu gibt es eine weitere Aktionsleiste am eigenen Tableau.
    Zudem wird es neue Gebäude und Bahnhofsplättchen geben.
  • REEF
    Bei REEF werden mittels eines Kartenmechanismus farbige Holzwürfel auf einem 4 x 4 Spielfeld gestapelt. Dabei gilt es bestimmte Aufgaben zu erfüllen, die wiederum zu Punkten führen. So konstruieren die Spieler nach und nach ihr Riff.  (Bilder konnte ich leider nicht machen, da das Material noch nicht fertig ist).

Leider nicht sehen konnte ich das neue Century, da gerade anderweitig genutzt

Edition Spielwiese

Freitags – früh morgens der erste Termin mit dem Programm 2018

  • Unchained
    Wir sind Helden und müssen in einem kartenbasierten Spiel Roboter abwehren.
    Die Angreifer (liegen in einer 3×3 Matrix vor uns aus) haben Werte von 2-5, die Siegpunkte, Verteidigungs- wie auch Angriffspunkte sind.
    Wir haben 4 Handkarten und müssen rundenweise (max. 9 Runden) eine davon ausspielen. Auf den Karten sind Symbole für Erkunden (Drohne), Einkaufen, Verteidigung sowie Nah- und Fernkampf abgebildet. Sind Symbole auf den Karten abgebildet aktivieren wir die jeweilige Reihe
    Jeder der 2-4 Spieler verfügt zusätzlich über einen Charakter mit besonderen Fähigkeiten
    unchained
  • Spring Meadow (wahrscheinlicher Titel)
    ist der Abschluß der Uwe Rosenberg Trilogie und verbindet den Winter mit dem Frühling.
    Jeder hat eine Bergwiese mit verschiedenen Murmeltierlöchern vor uns (aktuell 14 x 5 Felder). Dazu gibt es in der Mitte des Spieltisches eine gemeinsame Auslage von Teilen (ähnlich wie bei Cottage Garden, jedoch mit 5x5er Raster). Wir legen wie bei Indian Summer Plättchen auf unsere Tableau und lassen so eine Frühlingswiese entstehen. Bei den Zwischenwertungen, ausgelöst über die gemeinsame Auslage werden alle bedeckten – zusammenhängenden Felder gewertet. Dabei zählen nur die vollständigen zusammenhängenden Reihen (von unten nach oben) sowie die nachfolgende Reihe.
    Die Plättchen haben auch wieder Löcher und überbauen die Murmeltierlöcher (was zusätzlich Punkte bringt)
  • “Wivvid” (Projektname)
    Als drittes Spiel in der Memooar – Nimble – Reihe wird ein Kommunikationsspiel erscheinen. Dabei hat jeder Spieler 12 Handkarten mit Farben auf der Hand. Es wird ein Wort in die Mitte gelegt und alle Spieler legen verdeckt eine Farbkarte dazu. Die Karten werden aufgedeckt und jeder Spieler erzählt seine kleine Geschichte zu der Karte. Das machen wir bis 10 Karten durchspielt sind.
    Anschließend müssen die Spieler sich einen Begriff nehmen und die Farbkarten den einzelnen Spielern zuordnen.
  • Nimble
    Das Spiel aus obiger Reihe ist nahe zu fertig (Material ist eine Vorversion).
    Die Spieler haben je einen gleichen Handkartensatz. Dieser wird gut gemischt und anschließend je Spieler eine Karte aufgedeckt. Auf diesen Karten gibt es fünf Farben und fünf farbige Symbole in der Mitte angeordnet.
    Auf ein gemeinsames Kommando geht es los und die Spieler drehen ihre Karten einzeln um und versuchen diese abzulegen. Dabei gilt die Regel die Außenfarbe folgt der Innenfarbe. Wer seine Karten als erstes los hat, gewinnt das Spiel.
    Ganz schön zwirbelig.
    nimble

NSV

  • The Mind
    Könnte ein ähnlicher Erfolg wie The Game werden. Empfinde ich sogar ein wenig schwieriger.
    Ziel ist es 8 Runden (bei 4 Personen) die Karten in aufsteigender Reihe zu sortieren. Dabei dürfen wir nicht kommunizieren durch Wort, Gesten etc. Hier geht es alleine durch den Willen, seine Meinung kund zu tun. Geht nicht – doch geht und zwar gut, wenn auch nicht immer.
    Dabei steigt die Anzahl der Handkarten von Runde zu Runde um eins (d.h. in Runde eins haben wir nur eine Karte auf der Hand usw.)
    Hier gilt es seine eigenen Handkarten gut in das Gesamtgeschehen einzusortieren.
    Hat mir richtig gut gefallen
  • Illusion
    Geht ein wenig in die Richtung von Anno Domini.
    Reihum müssen wir eine Karte mit Farben in eine Reihe einsortieren. Dabei zeigt der Pfeil am Anfang die zu betrachtende Farbe. Auflösung gibt die Rückseite der Karten. Hat ein Spieler falsch gelegen, bekommt der Entdecker den Pfeil. Wird falsch verdächtigt, bekommt der legende Spieler den Pfeil. Bei 3 gesammelten Pfeilen ist Schluß.
  • Würfelland
    Große Verpackung. Nur kurz angespielt, daher kann ich dazu noch wenig sagen. Gefühlt trifft Träxx auf Noch mal! Das ganze kombiniert mit einem Can’t stop Würfelmechanismus.
    Bin mal gespannt.
    Ziel ist es 9 Schätze zu entdecken und eine komplette Farbe anzukreuzen.

Queen Games

  • Kobold
    Kinder / Familienspiel bei dem wir Set-Kollektion und Mehrheiten sammeln müssen. Das ganze ist gepaart durch ein Spielbrett, welches den Schein einer Taschenlampe wiedergibt. Dazu wird gewürfelt und je nach Drehung müssen meine Kobalde verschwinden, welche gerade auf Schatzsuche sind.
    Kobold
     
  • Luxor
    Rennspiel in einer Pyramide von Rüdiger Dorn. Wir rennen mit unseren Abenteurern in eine Pyramide und versuchen Schätze und anderes zu entdecken. Im Laufe des Spiels schalten wir weitere Abenteurer frei, um bestimmte Gegenstände in unseren Besitz zu nehmen. Auch hier geht es um ein wenig Set-Collection, da sich die Punkte für erreichte Sets potenzieren. Zusätzlich gibt es Siegpunkte für bestimmte Positionen auf dem Weg.
    Schönes Familienspiel.
    Luxor
  • Franchise
    Die Pfeffersäcke leben wieder auf. Nur in einer ganz anderen Location (Nordamerika). Erscheint im August..

DuAli 2018

Der DuAli in 2018 – vergeben vom Spielclub Alibaba – geht an Asmodee / Czech Games Edition mit Codenames Duet.

auf den weiteren Plätzen folgen Klask und The Game – Face to Face.

Er folgt damit auf Bohnanza – Das Duell in 2017

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 6.3/10 (11 votes cast)
Spielwarenmesse Nürnberg 2018 - 02.02.2018, 6.3 out of 10 based on 11 ratings

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Antworten auf Yvonne Spielfreude Antwort abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>