Spielwarenmesse Nürnberg 2018 – Highlights

Hier findet ihr die Highlights zur Spielwarenmesse 2018 unterteilt nach

  • Familien-
  • Kenner- / Experten-
  • und Kinderspiel
  • sowie Erweiterungen

Das ist eine Einschätzung auf Basis der Vorberichte und weil ich/wir die Spiele schon teilweise gespielt habe. Ich gehe davon aus, dass ich während der Messe noch das ein oder andere Fundstück ergänzen werde, aber diese Liste kann Euch schon mal als Orientierung dienen. Bei anderen Spielen, die es wahrscheinlich ebenfalls verdienen hier zu erscheinen, kann ich mir noch kein Urteil erlauben und muss es mir auf der Messe erst einmal anschauen.

Anders als bisher habe ich noch weitere Cluster eingefügt. Die Spiele sind alphabetisch gelistet, da es schwer ist aus diesen Spielen auch noch eine Top-Liste zu gestalten.

Meine Highlights werden in den nächsten Tagen komplettiert.

Kenner- und Expertenspiel / Familienspiel / Erweiterungen / Kinderspiel

(gespielt schon gespielt)

Kenner- und Expertenspiele

  • CATAN – INKA
    (Autor: Klaus und Benjamin Teuber / Verlag: Kosmos / Spieler: / Jahre / Min)
    Hier bin ich mal echt gespannt. CATAN wird um weitere Elemente erweitert: Spielplan ist eher länglich, es gibt Tauschware und Städte können überbaut werden. Hört sich sehr interessant an.
  • Coimbra
    (Autor: Flaminia Brasini, Virginio Gigli / Verlag: eggertspiele / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 14 Jahren / Dauer: 60-90 Minuten)
    Sehr stark ineinander verwobene Mechanik von Würfeln, Karten und Aktionen.
  • gespielt Das tiefe Land
    (Autor: Claudia und Ralph Partenheimer / Verlag: Feuerland / Spieler: / Jahre / Min)
    Und wieder einmal kann man bestehenden Spielen durch neue Elemente eine ganz andere Richtung geben: hier geschehen durch das semikooperative Element des Deichbaus sowie den Schafen als Kapitalanlage. Ein wenig Uwe steckt definitiv in diesem Spiel. Konnte das Spiel in Herne bereits anspielen.
  • Der Krieg der Knöpfe
    (Autor: Andreas Steding / Verlag: Blackfire / Spieler: 2-4 / Jahre / Min)
    Viele kleine Details, schönes Material machen Krieg der Knöpfe zu einem Hingucker. Leicht verständlich aber doch nicht leicht zu spielen, war mein erster Eindruck.
  • gespielt Hochverrat
    (Autor: Alex Berry / Verlag: Frosted Games / Spieler: 2 / Jahre / Min)
    Spiel über einen juristischen Prozess mit Geschworenenauswahl, Zeugenbefragung und Plädoyer
  • gespielt Rise of the Queensdale
    (Autor: Markus und Inka Brand / Verlag: Ravensburger / Spieler: / Jahre / Min)
    Ein Spiel, welches einen leichten Einstieg ermöglicht, sich dann aber steigert. Erste Epoche hat mir recht gut gefallen und Lust auf viel mehr gemacht.
  • Santa Maria
    (Autor: Eilif Svensson, Kristian Amundsen Østby / Verlag: Pegasus / Spieler: / Jahre / Min)
    Einer der Geheimtipps der SPIEL 2017 kommt nun auch als deutsche Lokalisierung (auch wenn das Spielmaterial neutral ist) auf den Markt. Wenn die Norweger jetzt nur noch eine gescheite Grafik hinbekommen hätte, wäre das Spiel wirklich sehr weit oben.
  • The Race to New Found Land
    (Autor: Jochen Scherer, Martin Kallenborn  / Verlag: Hans im Glück / Spieler: / Jahre / Min)
    Ein Rennen zu den neuen Ländern sowie zurück, denn wir müssen auch Waren liefern.
  • gespieltUnchained
    (Autor:  / Verlag: Edition Spielewiese / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 10 Jahren / Dauer: 60 – 90 Minuten)
    Relativ schnelles Kartenspiel mit dem man verzahnt 5 Fähigkeiten ausbauen muss, um eindringende Roboter zu besiegen.
Auch anschauen:

Carpe Diem (alea|Ravensburger) ● Civilization (Asmodee) ● Outlive (Pegasus) ● King’s Dilemma (Horrible Games)

Familienspiele

  • Alles an Bord?!
    (Autor: Carlo A Rossi / Verlag: Abacusspiele / Spieler: 2-4 / 8 Jahre / Min)
    Schnelles Familienspiel rund um das Beladen eines Schiffes. Wir müssen reaktionsschnell sein und gleichzeitig die Kartenauslage im Blick behalten.
  • Cool Runnings
    (Autor: Olivier Mahy / Verlag: Ravensburger / Spieler: 2-4 / Jahre / Min)
    Eiswürfel als Spielfiguren, die ins Ziel bzw. aus sich der Mitspieler zum Schmelzen gebracht werden müssen. Riesiger Spaß.
  • gespielt Decrypto
    (Autor: Thomas Dagenais-Lespérance / Verlag: Asmodee / Spieler: ab 4 Spielern / 10 Jahre / 30 Min)
    Könnte eines der Higlights aus dem Frühjahr werden. Codenames für Fortgeschrittene. Hat mir richtig viel Spaß gemacht.
  • Luxor
    (Autor: Rüdiger Dorn / Verlag: Queen Games / Spieler: / Jahre / Min)
    Wettrennen in eine Pyramide. Klang recht gut.
  • Railroad Ink
    (Autor: Lorenzo Silva, Hjalmar Hach / Verlag: Horrible Games / Spieler: 2-4 / Jahre / Min)
    Eisenbahn“Mal“Spiel bei dem x Spieler parallel eine Eisenbahn/Straßenlandschaft entwickeln.
  • The Legend of the Cherry Tree
    (Autor: Hinata Origuchi / Verlag: IELLO|HUCH! / Spieler: / Jahre / Min)
    Sehr schönes Material trifft auf eine Mischung aus Can’t Stop und Set Collection.
  • gespielt The Mind
    (Autor: Wolfgang Warsch / Verlag: NSV / Spieler: 2-4 / 8 Jahre / 20 Min)
    Für mich eines der großen Highlights der Messe. Man glaubt nicht, dass es funktioniert und es geht doch.
Auch anschauen:

CIV (Asmodee) ● Drop it (Kosmos) ● Ganz schön clever (Schmidt Spiele) Lost Cities – das Brettspiel (Kosmos) ● Fairy Tiles (HUCH!) ● Menara (Zoch) ● Mercador (Kosmos)Quacksalber von Quedlinburg (Schmidt Spiele) REEF (Next Move Games)

Erweiterungen

  • Great Western Trail: Rails to the North
    (Autor: Alexander Pfister / Verlag: eggertspiele / Spieler: 2-4 / Jahre / Min)
    Der Viehtrieb geht weiter. Wobei in der Erweiterung der Schwerpunkt auf die Lieferung der Rinder gesetzt wird, welche sich nun etwas aufwendiger darstellt.
  • Kingdomino Giants:
    (Autor: Bruno Cathala / Verlag: Blue Orange|Pegaus / Spieler: 2-5 / Jahre / 30-45 Min)
    Jetzt auch mit dem fünften Spieler und mehr Interaktion. Allerdings auch nicht mehr ganz so friedlich.
  • T.I.M.E Stories neue Fälle
    Drei neue Fälle stehen in der Pipeline für die T.I.M.E Stories Spielefamilie. In Kürze wird die Bruderschaft der Küste erscheinen. Aber mit dem Hadal-Projekt und Madame stehen schon weitere Fälle in der Entwicklung.
  • Wettlauf nach El Dorado
    (Autor: Reiner Knizia / Verlag: Ravensburger / Spieler: 2-4 / Jahre / Min)
    Sehr wenig ist bekannt über die Erweiterung, welche wir Mitte des Jahres erwarten können. Freue mich dennoch auf das Spiel, da ich den Wettlauf sehr gelungen fand.


Kinderspiele

  • Burg Kletterfrosch
    (Autor: Gunter Baars, Markus Nikisch/ Verlag: HABA / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 5 Jahren / Dauer: 20 Minuten)
    Mit einem schönen Zugmechanismus und tollen Spielmaterial versuchen wir Murmeln zu platzieren.
  • Kakerlakula
    (Autor: / Verlag: Ravensburger / Spieler: / Jahre / Min)
    An diesem Kinderspiel haben auch Erwachsene Freude. Es geht wild zu bei der Würfelei und dem dritten Spiel von Ravensburger, bei dem der Hexabug seine Nutzung findet. 
  • Kobold
    (Autor: / Verlag: Queen Games / Spieler: / 6 Jahre / Min)
    Erstes Taktiktieren ist gefragt. Wann setze ich meine Kobolde ein und wann sammel ich Schätze.
  • Magic Maze Kids
    (Autor: / Verlag: Sit Down|Pegasus / Spieler: / Jahre / Min)
    Nun kommt der Innospiel-Gewinner als Kinderspiel. Mit schöner Grafik und größeren Tafeln, können Kinder jetzt ihr Geschick im „Labyrinth“ ausprobieren.
Auch anschauen:

Abenteuer 1×1 (HABA) ● SOS Dino (Loki Games)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 7.0/10 (10 votes cast)
Spielwarenmesse Nürnberg 2018 - Highlights, 7.0 out of 10 based on 10 ratings

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.