Mmm!

mmm!Ein Spiel was den Kleinen schmeckt!

Vor kurzem mit dem Hauptpreis “Spiel der Spiele” der Wiener Spieleakademie ausgezeichnet, haben wir vor uns ein schnelles kooperatives Kinderspiel liegen.
Bei Mmm! sind wir eine Bande von Mäusen, die die Speisekammer plündert, bevor die Katze uns erwischen kann.


[wp-review]

Das Spiel

Mmm! spielt man gemeinsam und nicht gegeneinander. Dabei kann man sich zu Beginn für die einfache, mittlere oder schwierigere Variante des Spiels entscheiden. Ziel ist es mit 3 Würfeln reihum würfelnd 5 verschiedene Lebensmittel aus der Speisekammer zu entwenden, ohne von der Katze erwischt zu werden. Jedes Lebensmittel besteht aus 2-5 Teilen und wird je nach Würfelergebnis mit Mäusechips abgedeckt. Dabei gilt, dass man die Chips nach seinem Zug nur dann auf die Lebensmittel legen und abtransportieren darf, wenn man mit seinem letzten Wurf (man kann z.B. auch nach dem ersten Wurf nur einen oder zwei Würfel einsetzen und aufhören) erfolgreich war.

Die Katze selbst bewegt sich fort, wenn der letzte Wurf nicht (vollständig) zum Erfolg geführt hat (Kreuz gewürfelt, das falsche Lebensmittel gewürfelt oder kein Lebensmittel vollständig abtransport werden konnte). Treten die beiden erst genannten Fälle beim Würfeln ein, auch wenn man einen oder zwei Würfel bei vorherigen Würfen platzieren konnte, so darf kein Lebensmittel abtransportiert werden.

Gewonnen hat das Team, wenn es alle Lebensmittel abtransportiert hat, bevor die Katze die Speisekammer erreicht hat (11 Schritte).

Autor: Rainer Knizia • Grafiker: Andreas Resch • Verlag: Pegasus • Jahr: 2015
spieler2-4 Spieler • alterab 7 Jahren • zeitca. 15-20 Minuten

Material – 09

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 1 zweiseitiger Spielplan, 1 Holzkatze, 56 Mäuseplättchen zum Abdecken der Lebensmittel, 3 Würfel.

Einfaches Material, aber gut Qualität. Über die Grafik der Mäuse kann man sich leidlich streiten. Hat eher was von einem Computeranimierten Zeichentrickfilm.

IMG_2542

 

Einstieg – 10

Sehr schneller Einstieg. In wenigen Minuten ist das Spiel startklar. Toll auch der Entscheidungsbaum beim Würfeln. Super simpel und für jeden verständlich dargestellt.

Spielgefühl – 08

Simples einfaches kooperatives Spiel. Einer würfelt, aber alle entscheiden gemeinsam über den Einsatz der Würfel. Somit bleibt der Interaktionsgrad extrem hoch und man fiebert bei jedem Wurf mit. Berät sich konspirativ über das Ergebnis. Dadurch grübeln alle gemeinsam und es fällt an dieser Stelle nicht negativ auf.

Das einfache Spielbrett ist wirklich sehr leicht zu besiegen und dient nur zur Einführung. Danach wird es in der Regel auch knapper im Rennen mit der Katze. Wenn man beherzigt, sich immer pro Spielzug Lebensmittel zu “erarbeiten”, die im nächsten Zug dann zum Abschluß kommen können, so klappt es in der Regel auch mit dem gemeinsamen Sieg. Ein gutes Gefühl für die beteiligten Kinder einen gemeinsamen Sieg errungen zu haben (um so besser, wenn es am Ende knapp und spannend war).

Da wo gewürfelt wird, spielt das Glück eine gewisse – hier aber keine dominante – Rolle.

Langzeitspaß – 06

Neben den beiden unterschiedlichen Spielseiten, gibt es auch noch eine “Experten”variante, bei der man nur noch in den Spalten und Zeilen des ersten Würfels seine weiteren Würfel ablegen darf. Dieses erhöht die Herausforderung noch mal um einiges.

Sehr schnell mit Kindern zu spielendes Spiel. Auch neue kommen sofort in das Spiel. Jedoch gehe ich davon aus, dass Mmm! sich mit 9/10 Jahren spätestens ausgespielt hat.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Pegasus Spiele Verlag):

strategie60 Glueck60 interaktion100

genre-kinder genre-würfel

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>