Neu in 2015 – Essen – Messe SPIEL: Messefazit

Die 33. Messe in Essen ist vorbei und schön wars!

Größer wars und internationaler war es!

Was mir noch so aufgefallen ist…

Die Messe 2015

  • Unterschiedlich voll: Während die ersten beiden Tage noch angenehm gefüllt waren, d.h. man bekam eigentlich an vielen Ständen auch noch einen Spieltisch, wurde es zum Wochenende zunehmend voller und enger in den Gängen: Die Massen schoben sich nur so durch Halle 3 und vor allem Halle 1 war sehr voll!
  • Das Catan – Big Game tat der Messe als zusätzliches Highlight sehr gut und sollte wiederholt werden. Sehr gute Stimmung in der Halle 4 (inkl. LaOla-Welle).
    https://communicator.strato.de/ajax/mail?action=attachment&session=9e893cafb1c040528a29daf269da419f&folder=default0%2FINBOX&id=3465&attachment=2&save=0&filter=1
  • Die Messe ist internationaler. Nicht nur die Spieler sondern vor allem auch die Aussteller, die aus über 40 Nationen ihre Spiele mitbrachten. Vor allem in Halle 7 (auch gut besucht) lauerte so manch schönes Spiel. Und auch hier hin haben sich viele Spieler “verirrt”.
  • Der Livestream von Hunter und Cron war sicherlich eine Bereicherung für die SPIEL15. In ruhiger Atmosphäre konnte man sich das ein oder andere Spiel erklären lassen. Die Zuschauerreihen wurden von Tag zu Tag geschlossener. Macht weiter so Jungs!
  • Der erste Adventskalender von Frosted Games! Sollte man haben und ich freue mich schon auf den 1. Dezember 2015
  • Die Kulissen von Asmodee haben einen neuen Standard gesetzt. Sei es der Mysteriumstand oder die die T.I.M.E Stories “Labore”. Wirklich klasse, was man zur Messe so alles machen kann.
  • Extrem gute Stimmung an vielen Ständen mit sehr motivierten Mitarbeitern der Verlage. An dieser Stelle mal einen großen Dank an die vielen – geduldigen – Spieleerklärer
  • Leider ist aufgefallen, dass einige Spiele in einer zu geringen Stückzahl vorhanden waren (hier gab es Lieferschwierigkeiten) bzw. es gar nicht erst zur Spiel geschafft haben (z.B. AYA). Für viele war die Messe dann doch dieses Jahr zu früh (auch wenn der Termin seit einem langen Zeitraum bekannt ist). –> sollte nächtes Jahr besser werden.
  • Spielmöbel werden immer präsenter. Gleich 3 Hersteller haben ihre (attraktiven) Tische vorgestellt.
  • Die Galerie entwickelt sich immer mehr zur Fressmeile. Hatte das Gefühl, das hier deutlich mehr Essbuden standen als noch in den Jahren zuvor.

Spiele

Auffällig ist in diesem Jahr sicherlich das Fehlen von sogenannten massetauglichen Expertenspielen. Bis auf Mombasa (auch wenn ich mich für das Autorenduo von La Granja freue, so sehe ich das Spiel als keine Essen-Neuheit an) ist mir wenig bis gar nichts aufgefallen. Dafür viele Kenner- und Familienspiele, die auch die Top-Listen (zumindest Fairplay) dominieren.
Dazu kommen auch einige kleine Spiele, die viel Spaß gemacht haben und den ein oder anderen Geldbeutel schonen :-)

Neben meinen Highlights, die sich so auch bestätigt haben, sind mir noch folgende interessante Spiele aufgefallen:

  • Flying Kiwis (Huch): simultanes Crazy Coconuts Feeling. Wir versuchen 10 flache Scheiben in eine 4×4 Felderkiste unterzubringen
    Huch hatte in Summe einige schöne Spiele dabei
  • Die blutige Herberge (Asmodee): unkonventionelles Thema sehr schön um gesetzt in einem kleinen Spiel
  • Die beiden Whats your Game? Spiele Signorie und Nippon, die so gut übezeugen konnten. Wahrscheinlich auch, weil beide zugänglicher sind als die bisherigen tollen Spiele des Verlages.
  • €uro Crisis von Doppeldenk hat auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht.
  • Exoplanets sowie der ganze Stand der Polish Publishing League
  • Teamplay (Schmidt Spiele): einfach zu spielendes Spiel mit großem Spaßfaktor.
  • The Grizzled oder Les Poilus als deutsche Ausgabe wirkt beängstigend atmosphärisch.

Viele Spiele sind eingepackt und werden in den nächsten Wochen getestet und rezensiert werden: freut Euch drauf!

TOP-Listen

Fairplay

  1. La Granja – PD Games
  2. Nippon – What’s Your Game
    Mombasa – eggertspiele / Pegasus
    Signiore – What’s Your Game
  3. Gran Austria Hotel – Lookout Spiele
    7 Wonders Duell – Asmodee
    Council of the Fourth – Cranio Creations / Heidelberger
  4. Isle of Skye – Lookout Spiele
    Codenames – Heidelberger / Czech Games Edition
    Mysterium – Asmodee
    Shakespeare – Ystari Games / Asmodee
  5. Discoveries – Asmodee
    myVillage – eggertspiele / Pegasus
  6. Celestia – Heidelberger / Blackrock Editions

Boardgamegeek

  1. 7 Wonders: Duel
  2. 504
  3. Codenames
  4. Mysterium
  5. Baby Blues
  6. The Bloody Inn
  7. Celestia
  8. Burger Boss
  9. T.I.M.E Stories
  10. Fog of Love

Persönlich

An dieser Stelle möchte ich mich für die vielen positiven Zusprüche rund um die Messe bedanken. Es hat mir extrem viel Spaß gemacht und ich werde Euch sicherlich ähnlich zur Spielwarenmesse Nürnberg wie auch zur nächsten SPIEL 16 begleiten.

Diese ist übrigens vom 13.10.-16.10.2016 in Essen (wo sonst!)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 10.0/10 (9 votes cast)
Neu in 2015 - Essen - Messe SPIEL: Messefazit, 10.0 out of 10 based on 9 ratings

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Moin,

    danke für die übersichtliche(!) Aufbereitung der Messe. Wir haben die Seite im Wesentlichen zur Vorbereitung und Planung des Besuchs verwendet. Die Unterteilungen waren gut gewählt und zur Planung des Messebesuchs gut geeignet.
    Auch die Tagesberichte fand ich super. Weiter so! :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Tolle Messeberichte :-)
    Danke
    Uns haben die beiden Spiele von WYG auch beeindruckt. Wir haben natürlich beide mitgenommen :-)
    Signorie haben wir bereits gespielt. Gutes Spiel
    Liebe Grüße
    Die Meusels

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>