Crowdfunding (47): Konter

konter boxMit Konter bringt Peter Höfer sein Erstlingswerk an den Start. Das Projekt ist seid November bei Startnext in der Crowdfunding-Phase und kann noch bis Januar unterstützt werden. Ich hatte Gelegenheit den Fortschritt des Spieles über mehrere Wochen zu begleiten und bin als ehemaliger Handballer sehr angetan über die gute Adaption dieses Sportspiels.

Parallel läuft im unknowns Forum gerade eine Diskussion, in wie weit der Name Konter zum Handballspiel passt oder ggf. geändert werden sollte.

Zum Spiel

(Autoren: Peter Höfer / Grafik: Gerhard Junker / 2 Spieler / 10 Jahre / Dauer: 15 Minuten)

Rasante Spielzüge und viele Tore prägen den Handballsport, der als einer der dynamischten Sportarten gilt. Das Spiel KONTER ist davon inspiriert und entwickelt mit eigenständigem Spielablauf ein ähnliches Spielgefühl. Mit diesem Projekt soll ein Stück dieser Spannung des sportlichen Originals auf den Spieltisch nach Hause gebracht werden.

Der Spielablauf im knappen Überblick

  • Der Spieler am Zug (aktiver Spieler) würfelt gleichzeitig mit zwei Würfeln für sich und seinen Gegner (passiver Spieler), der währenddessen auf die Gelegenheit für einen Konter lauert.
  • Er wählt nun einen Würfel für den passiven Spieler und legt diesen auf den „Schiedsrichterball“.
  • Mit seinen Taktik-Karten darf der aktive Spieler die gewürfelte Zahl seines Würfels verändern (wenn vorher noch nicht genutzt bzw wieder reaktiviert).
  • Danach führt er sofort eine Aktion durch, z.B. kann er mit einer „3“ eine Spielfigur einwechseln und die eigene Abwehr stärken, oder versuchen im Angriff zum Torwurf zu kommen.
  • Der passive Spieler hat mit seinem Würfel dann eine entsprechende Reaktion, z.B. kann er mit einer „1“ gegnerische Angriffsfelder decken, oder an der eigenen Taktik „feilen“.
  • Ihren „Allrounder“ (das ist eine Spielfigur mit speziellen Fähigkeiten) können beide Spieler taktisch geschickt einsetzen; es gibt verschiedene Wurf-Arten, Fouls mit 2-Minuten-Strafen, gelbe Karten und nur einen „Superhandschuh“; zur Verstärkung kommt der „Teamgeist“ ins Spiel …

Hier geht es zu Startnext, um dabei zu sein.

Material

In der Brettspielbox enthalten sind:

Konter grafik

  • 1 Spielplan (38 x 19 cm, doppelseitig)
  • 2 Würfel-Handbälle (mit 2x „1″, 1x „2″, 2x „3″, 1x „4″)
  • 8 Taktik-Karten (je 4 in Blau/Rot)
  • 2 Zeitmarker (in Blau/Rot)
  • 1 Schiedsrichterball (Ablage für passiven Würfel)
  • 10 Handballer (je 5 Spielfiguren in Blau/Rot)
  • 2 Allrounder (Spielsteine in Blau/Rot)
  • 2 Torwärter (Spielsteine in Blau/Rot)
  • 1 Superhandschuh (Spielstein in Grau)
  • 1 Teamgeist (Spielstein in Weiß)
  • 10 Torzähler (je 5 in Blau/Rot, doppelseitig)
  • 3 Siebenmeter-Plättchen (für beide Spieler)
  • 6 gelbe Karten (für beide Spieler)
  • 2 Kurzspielregeln (in Blau/Rot, DE/EN)
  • 1 Spielregel (DE/EN)

Hier ein Draft vom Spielplan:

KONTER_Spielplan_v6.8neu

Das Heft umfasst: ein Begleitheft mit einer humorvollen, illustrierten Geschichte des Handballsports: Wie es war und wie es gewesen sein könnte … inkl. der „offiziellen“ Handball-Regeln und Porträts berühmter Sportler und Vereine. Außerdem Regel-Varianten zum Brettspiel, Taktik-Tipps, ausgeklügelte Spielzüge und die „Meistergalerie“ mit den Supporter-Bildern. 40 Seiten (Ringbindung, DE/EN)

und das Add-On: 5 Spielfiguren in beliebigen Vereinsfarben. Mittels der 3-teiligen Pöppel kannst du bei diesem Würfel-Handballspiel deinen Lieblingsverein „auflaufen“ lassen. Dazu gibt’s exklusiv für Supporter 1 Fankarte als Mini-Erweiterung für das Grundspiel.

Hier gibt es die Kurzspielregeln sowie die Regeln in der Draft-Version

FAZIT

Wenn man den zugegebenen etwas umfangreichen Einstieg geschafft hat, so liegt ein schnelles kurzweiliges Spiel auf dem Tisch. Ähnlich wie bei Beasty Bar muss man sich jedoch die verschiedenen Optionen (hier die Möglichkeiten der verschiedenen Würfelergebnisse) merken bzw. ein Verständnis erarbeiten. Vor einem schnellen und flüssigen Spiel, haben die Götter nun einmal den Schweiß gesetzt, so dass der richtige Spielspaß sich erst nach 2-3 Probepartien einstellt.

Dann läßt sich das Spiel ganz gut spielen und es kommt so etwas wie Handballfeeling auf. Es besteht ein hoher Interaktionsgrad, da beide Spieler jederzeit am Geschehen beteiligt sind. Während der aktive würfelt, muss der Passive bei bestimmten Konstellationen reaktionsschnell sein und kann durch Rufe wie “Konter” oder im Fortgeschrittenenstadium mit “Deckung” und “Wechsel” nach bestimmten Konstellationen in das Spiel aktiv einwirken. Da fange ich mir als aktiver Spieler schneller ein Tor ein als mir lieb ist. Zu viel Überlegen ist da nicht gut.

Anhand dessen erkennt man jedoch auch, dass vieles bei dem Spiel auch aus dem Bauch heraus entschieden wird. Zudem gibt es einen nicht zu verleugnenden Glücksfaktor beim Würfeln, den man an der ein oder anderen Stelle etwas begrenzen kann.

Das Spiel ist mit viel Liebe zum Detail entwickelt, sei es die 7Meter Situation. der Kempatrick, der Tempogegenstoß / Konter, der Allrounder, Teamgeist etc.. Es gibt viele Sachverhalte, die man bei Konter wie im richtigen Handballersportleben wiederfindet.

Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass der ein oder andere Spieler eher abgeschreckt sein wird: dieses mag zum einen an einem Sportspiel liegen und zum anderen ist das Regelstudium auch nicht ganz so ohne. Alles in allem sollte man Konter denoch eine Chance geben!

Kosten

Das Spiel kostet 17 Euro oder lieber gleich für 5 Euro mehr die Trickkiste (Add-on + Heft + Spiel) inkl. Transport.

Stretch Goals

Es sind aktuell zwei Stretch Goals ausgelobt

  • 9.000 € ein beschriftbarer Turnierblock (25 Blatt für je 2 bis 4 Spieler)
  • 10.000 € für mehr Tore mit der Dreher-Erweiterung (3 Karten je Spieler)

Weitere Informationen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>