Fünf Gurken

Überschrift5Gurken

GESAMTNOTE: 6,6

Material: 05 • Einstieg: 10
Spielgefühl: 07 • Langzeitspaß: 06

Das Spiel

Friedemann Friese hat mal wieder ein F-Spiel herausgebracht: Fünf Gurken.

Es handelt sich um ein Karten-”Stich”spiel und ist in Nordeuropa bekannt als Agurk (DK), Gurka (S), Ogórek (PL) oder Kurkku  (SF) bekannt.

Im Spiel befinden sich 4 mal 15 Karten (Wert 1-15) und es geht darum seine 7 Karten in den ersten sechs Stichen so gut zu platzieren, damit man den letzten entscheidenden siebten Stich nicht erlangt. Dieser zählt allein und der Verlierer erhält die Anzahl der Gurken, die auf der höchsten Karte abgebildet sind als Holzgurken.

Hat ein Spieler mehr als fünf Holzgurken gesammelt. Scheidet er aus.

Dieses witzige Spiel wird sicherlich bei so mancher Stammtischrunde für viel Spaß sorgen.

weiter

Autor: Friedemann Friese • Grafiker: Harald Lieske • Verlag: 2-F Verlag • Jahr: 2013
spieler2-6 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 25 Minuten

Material – 5

Das Spielmaterial ist überschaubar und nicht spektakulär.  Es enthält die besprochene Anzahl an Karten sowie 30 Holzgurken (welche gut gelungen sind) zum Verteilen sowie die Spielanleitung

Einstieg – 10

Fünf Gurken ist sehr schnell erklärt. Zumal es im Spiel auch nur zwei Optionen gibt: Überbieten (als mindestens eine gleichhohe Augenzahl spielen) oder die niedrigste Augenzahl auf der Hand spielen. Fertig! Spielanleitung gibt dieses in kurzen Worten gut wieder.

Spielgefühl – 7

Das Spiel hat einen Skatähnlichen Charakter und es kommt viel Schadenfreude bei der Verteilung der Stiche auf. Wir hatten jedoch in Runden mit mindestens 4 Spielern den meisten Spaß. Der Spielmechanismus ist sehr einfach und es ist spannend wie schnell die einzelnen Spieler aus Ihren Fehlern der Vorrunden lernen.
Bei dem Spiel darf man jedoch eine gewisse Portion Glück nicht verhehlen. Sind die Karten eher schlecht ausgegeben, kann man sich noch so sehr anstrengen. Zum Glück kam dieses eher selten vor.

Langzeitspaß – 6

Auch hier gilt wie für viele der Spiele < 30 Minuten: Man kann es ohne Bedenken in einen schönen Abend einstreuen. Bei dem Spiel braucht man nicht wahnsinnig viel nachzudenken. Einen Wermutstropfen gibt es dennoch: da die Lernkurve für den Karteneinsatz recht steil ist, nimmt bei fortgeschrittenen Spielern der Faktor Glück wieder stärker zu.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

strategie40 Glueck 80 interaktion100

genre-party genre-familie genre-karten

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>