Auf Zack

Auf ZackMemory trifft schnelles Rechnen und flinke Reaktion

Auf Zack: Da ist der Titel Programm!

Neben einem guten Gedächtnis für die Karten müssen die Spieler schnell sein, wenn sie die Pärchen für sich gewinnen möchten.

[wp-review]

Das Spiel

Die 44 Kärtchen werden verdeckt auf dem Tisch ausgebreitet und gut gemischt. Die 10 Holzscheiben werden gleichmäßig zwischen den Karten verteilt. Nun deckt ein Spieler reihum je zwei Kärtchen zügig auf. Sind es die gleichen Motive so, müssen die abgebildeten Gegenstände zusammen addiert werden. Jetzt muss es schnell gehen und die richtige Holzscheibe gegriffen werden. Der schnellste, der dieses auch noch richtig macht, bekommt das Pärchen.

Sind alle Kartenpärchen erraten, so wird der Sieger (Spieler mit den meisten Pärchen) ermittelt.

Schnelles Familienspiel. Gut mit Kindern im Grundschulalter zu spielen, die so nebenbei auch noch spielerisch das Rechnen trainieren. Das Alter von 6 halte ich jedoch noch für recht sportlich.

Autor: Kirsten Becker, Jens-Peter Schliemann • Grafiker: Johann Rüttinger • Verlag: Drei Hasen in der Abendsonne • Jahr: 2003|2014
spieler2-5 Spieler • alterab 6 Jahren • zeitca. 15-20 Minuten

Material – 09

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 44 Kärtchen (je vier Karten mit gleichen Motiven), 10 Holzscheiben mit den Zahlen von 1-10

Auf Zack mat

Auch bei diesem Spiel legen drei Hasen in der Abendsonne Wert auf gute Qualität und besonderem Design. Die Holzscheiben sind nicht nur flache Scheiben, sondern eher abgeflachte Halbkreise. Auch das 5er-Punktschema entspricht dem Rechnen lernen in der Grundschule.

Einstieg – 10

Kurz und knackig ist die Anleitung. Einfach zu verstehen

Spielgefühl – 07

Memory kennt jeder. Auf dieser Basis bringt Auf Zack bringt jedoch neue Komponenten ins Spiel. Zum einen darf nicht nur der jeweils aktive sondern alle Spieler ins Spielgeschehen eingreifen (auch wenn dieser bei fortschreitendem Spielstand – wenn viele richtige Pärchen aufgedeckt wurden – größere Vorteile hat), zum andern muss man schnell in der Reaktion sein, um sich das jeweilige Pärchen zu sichern. Damit bleiben alle Mitspieler dauerhaft im Spiel und es gibt gar keine Downtime mehr.

Positiv finde ich auch, dass man anders als bei Memory, nach einem richtigen Ergebnis, nicht weiterspielen kann. Somit werden bestimmte Aufdeckketten unterbunden, die im Original dazu führen, dass man als passiver Spieler gerade im fortgeschrittenen Spiel mehr oder weniger aus dem Spiel herausgenommen wird.

Als Zusatzeffekt ist sicherlich das spielerische Mathetraining hervorzuheben.

Langzeitspaß – 06

Schnell gespielt. Mehr als 15/20 Minuten benötigt man nicht für eine Partie. Und Kinder schätzen immer eine Partie Memory. Für dauerhaften Spielspaß sollte man jedoch die Gruppe halbwegs homogen zusammensetzen. Dieses gilt insbesondere für das Spiel mit Kindern. Sonst ist schnell mehr Frust als Lust beim Spiel.

Im reinen Erwachsenenbereich sehe ich das Spiel eher nicht angesiedelt. Auch Memory habe ich noch nie in diesen Gruppen gespielt. (Daher gemischte Kinder/Familiengruppe: 8, Erwachsenen eher 4)

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

 

Spielregeln (ext. Link zum Drei Hasen in der Abendsonne):


strategie20 Glueck60 interaktion60

genre-familie genre-karten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>