Crowdfunding (28): Startnext – Pluff

pluff1Auch bei Startnext sind neue Spielprojekte in der Pipeline.

U.a. gibt es mit Pluff dort ein Ärgerspiel vom Spielbetrieb Verlag.

Zum Spiel

(Autoren: Till Meyer, Nicole Stiehl, Bernd Westkamp/ Grafik: Christian Opperer / Verlag: Spielbetrieb / 2-4 Spieler / 10 Jahre / Dauer: 20 Minuten)

Pluff! ist ein kleines, feines und gemeines Ärgerspiel für 2-4 Spieler.
Mitglieder einer Forschungsstation stecken im Eis fest. Der Eisbrecher zur Abholung hat sich verspätet und in der Arktis beginnt es bereits zu tauen. Einzige Rettung für die Forscher-Teams ist sich über die treibenden Eisschollen zum wartenden Schiff zu bewegen. Da Pluff kein kooperatives Spiel ist, geht es nicht darum sich alle gemeinsam zu retten, sondern sich als erstes zum rettenden Schiff zu begegnen, denn nicht auf allen Eisschollen, die auch noch tauen, ist genug Platz für alle aus dem Forscherteam.

Das Spiel verspricht sicherlich viel Spaß, auch mir derzeit außer dem gewöhnungsbedürftigen Video keine Regeln vorliegen.

In der höherwertigen Ausstattung – bei Erreichen der Stretch Goals – ist es sicherlich lohnenswert. ==> Könnte jetzt ein Henne-Ei-Problem werden.

Material

In der Brettspielbox enthalten sind ca. 50 Karten auf 300g Papier, 3×4 Pöppel und zwei Würfel.
Ab der Signier-Stufe sind zwei hellblaue Würfel in gefrostetem Look.

Kosten

Das Spiel kostet 17 Euro für das Grundspiel.

Stretch Goals

  • Ab 8.800€ gibt es einen Spielplan für die Eisschollenkarten. Außerdem werden. dem Spiel dann Meeples anstelle der normalen Pöppel beigelegt.
  • Ab 10.000€ werden die Eisschollen gestanzt

Links

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>