Spielfamilie Nordsee-Saga

nordsee sagaDie Nordsee-Saga (engl. North Sea Triology) ist eine dreiteilige Reihe, die von Shem Phillips bei Garphil Games via Kickstarter in den Jahren 2014 bis 2016 auf den Spielemarkt geworfen wurde.

Die Spiele zeichnen sich durch den markanten grafischen Stil von Mihajlo „the Mico“ Dimitrievski aus, der dem Spiel durch den comicartigen Stil das gewisse Etwas verliehen hat. Desweiteren steht das Wikingerthema bei allen drei Spielen im Zentrum der thematischen Ausgestaltung.

Die Saga ist auf Deutsch vom Schwerkraft-Verlag lokalisiert worden.

Seit 2018 gibt es jetzt auch die Big Box mit diversen Erweiterungen. Deshalb gibt es hierzu von mir die Spielefamilie zur Nordsee-Saga.

Nordsee-Saga

Nach den drei Kickstarterkampagnen für die jeweiligen Basisspiele gab es im letzten Jahr eine BigBox Kampagne im Rahmen eines Erweiterungsmoduls, in der auch eine Sammelbox für alle Spiele herausgegeben wurde.

die-nordsee-saga-im-ueberblick

Bildquelle: Schwerkraft-Verlag

 

Schiffsbauer der Nordsee

schiffsbauer boxBasisspiel (2014)

Shipwrights of the North Sea (Originalname) ist ein Workerplacementspiel kombiniert mit einem Kartendeckbaumechanismus. Das Spiel teilt sich in mehrere Tage, die ebenfalls in eine Morgen-, Tag- und Abendphase aufgeteilt sind. Ziel jedes Spielers ist die beste Schiffsflotte aufzubauen.
Am Morgen wird geplant (hier wird das Kartendeck zusammengestellt; analog Mechanismus 7Wonders), am Tag gearbeitet (es werden Ressourcen erworben und/oder für Gebäude, Schiffbau etc. eingesetzt sowie einzelne Charaktäre ausgespielt “Dorfbewohner aufsuchen”) und am Abend die einzelnen Tage abgerechnet. Hat ein Spieler 4 Schiffe gebaut, wird der Sieger anhand der Siegpunkte ermittelt.

Shipwrights-material

Erweiterungen: Dorfbewohner (2015)

Zusätzlich zu jeglichen Aktionen aus dem Grundspiel dürfen die Spieler in ihrem Zug 1 Aktion des Dorfbewohner-Tableaus nutzen (in der Arbeitsphase). Um so eine Aktion auszuführen, bewegt ein Spieler 1 Arbeiter aus seinem Dorf auf 1 der 5 verfügbaren Felder auf dem Dorfbewohner-Tableau.

Räuber der Nordsee

Die Räuber der Nordsee sind auch gleichzeitig das erfolgreichste Spiel der Trilogie, da es auf der Nominierungsliste zum Kennerspiel des Jahres 2017 platziert wurde.

raeuber der nordsee boxBasisspiel (2015)

In dem Workerplacementspiel Raiders of the North Sea (Originalname) muß der Clanchef beindruckt werden. Dieses gelingt über die meisten Siegpunkte. Dazu stellt man sich eine Mannschaft zusammen, um gen Norden zu ziehen und dort Ländereien auszuplündern (Gold, Eisen oder Vieh).

Die Spieler können im Spiel reihum Arbeiter platzieren und Aktionen auslösen oder einen Raub starten. Auf dem zweigeteilten Spielplan befindet sich unten das Dorf mit 8 verschiedenen Aktionsmöglichkeiten (gleich Häuser), um die Mannschaft sowie Versorgung etc. zusammenzustellen. Beim Raub (hier geht es dann über das Meer Richtung Norden) wird mit der zusammengestellten Crew in See gestochen, wenn entsprechende Bedingungen für den Raubzug erfüllt sind.

Das besondere ist der Arbeitereinsetzmechanismus im Spiel: Während man einen Arbeiter aus seinem Vorrat platziert, wird ein anderer vom Spielplan genommen, um ihn ggf. in einem späteren Zug wieder einzusetzen.

Erweiterungen

Gleich zwei Erweiterungen gab es für die Räuber der Nordsee. Durch diese Erweiterungen kann das Basisspiel mit je einem weiteren Spieler betrieben werden.
Zudem wird noch eine Solo-Variante erwartet.

Halle der Helden (2018)

Hall of Heroes (Originalname) bringt weitere Möglichkeiten ins Spiel, Ressourcen zu gewinnen, Besatzung zu erwerben und die Siegpunkte zu erlangen.

Felder des Ruhms (2018)

Fields of Fame (Originalname) bringt zusätzliche Aspekte durch die Jarl-Token ins Spiel, die mit Plunder und Valkyrie gemischt werden.

Solo-Variante (2018)

Wie der Name schon sagt, ist Räuber der Nordsee nun auch als Solo spielbar.

Entdecker der Nordsee

explorers boxBasisspiel (2016)

Wir sind Wikingerhäuptlinge die in Explorers of the North Sea (Originalname) ausziehen, um neues Land zu erobern und zu besiedeln. Jeder Spieler beginnt mit 7 Wikingern und einem Langboot auf einer gemeinsamen, zentralen Insel. Von dort aus legen wir sechseckige Plättchen, um das Spielbrett bzw. die Landschaft vor uns entstehen zu lassen.
Grundsätzlich legt ein Spieler zu Beginn eine seiner drei Kacheln an und kann dann bis zu 4 Aktionen durchführen, um Siegpunkte zu generieren. So breiten wir uns von Runde zu Runde aus.

explorers mat

Erweiterungen: Fjorde der Furcht (2018)

In der Erweiterung Rocks of Ruins (Originalname) enthält neue Gebäudetypen, Schiffswracks, die gerettet werden müssen und Festungen, die als zusätzliches Element in das Spiel kommen.

Ergänzungen

  • Metallmünzen (2015)
  • Runen-Saga (2016)
  • Big Sammlerbox (2018)
  • Solo-Variante (2018)
  • Runen-Saga fünfte Person (2018)

Promo

  • Raiders of the North Sea: Rod & Pep Watch It Played Promo (2015)
  • Raiders of the North Sea: The Mico Promo (2017)
  • Raiders of the North Sea: Ceedee Promo Card (2018)
  • Raiders of the North Sea: The Meeple Men Promo Card (2018)

Links

 


weitere Spielfamilien (Übersicht): AgricolaCarcassonneCodenamesColt ExpressEXITDie Legenden von Andor(Die Siedler von) CatanDominionKingdom BuilderNordsee-Saga • PandemieSmall WorldT.I.M.E StoriesZug um Zug7 Wonders

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Spielfamilie Nordsee-Saga, 10.0 out of 10 based on 1 rating

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Klasse Übersicht! Kannte deine Spielfamilien-Artikel noch gar nicht. Gefallen mir richtig gut.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.