Brettspielbox-News 11/18: diverse Nachrichten, Messen etc.

BS-News

Die BRETTSPIELBOX News 11/2018 mit folgenden News aus der Brettspielszene:
  • Neuheiten
  • GAMA
  • AZUL 1st PLayer Token
  • Spielwerk Hamburg
  • Neu in der Brettspielbox
  • Crowdfunding Updates

punktNeuheiten

Und weiter geht es mit Neuheiten:

  • Bezier Games kündigt Ultimate Werewolf Legacy an. Co-Autor des Spiels ist Rob Daviau.
    ultimate Werewolf legacy
    Dabei sollen die Entscheidungen Einflüsse auf die zukünftige Entwicklung der Rollen sowie des Dorfes haben.
    Quelle: Bezier Games
  • Fleet wird als DIceGame herauskommen. Das Spiel wird zunächst in einer Kampagne via Kickstarter am 27. März gelauncht werden.
    fleet dice game box
  • Snowdonia wird als Deluxe Variante bei NSKN herausgebracht werden. Das ganze passiert dann im Rahmen einer Kickstarter Kampagne.
  • Harry Potter wird es zunächst einmal als englische und spanische Bestellversion (nicht für den deutschen Markt) geben. Figuren sehen echt kasse aus, aber das Spiel ist in der Vollausstattung >240Euro teuer.)
    LINK
  • Von der Erweiterung zu Great Western Trail: Rails to the North gibt es jetzt das finale Cover:
    great western exp box

punktGAMA Trade Show 2018

Die Gama Trade Show läuft seid Dienstag. Morgen werde ich eine kleine Zusammenfassung von neuen Spielen veröffentlichen.

punktSpielgefühl

An dieser Stelle werde ich einige Spiele mit ein-zwei Sätzen beschreiben, die ich ein oder zweimal gespielt habe. Es handelt sich jeweils um einen Ersteindruck, aber gibt mir einiges an Futter für anstehende Rezensionen

  • Flamme Rouge (Lautapelit): Tolles Radrennfeeling. Belauern und zocken. Schnell zu verstehen.
  • Schatz Hatz (Scorpion Masque|Asmodee): Schönes schnelles Spiel. Am Besten zu viert.
  • Ethnos (CMON|Asmodee): Sehr schönes Spiel, aber wer hat sich bloß für diese Gestaltung des Spiels entschieden. Schreckt leider ab.
  • Attack of the Jelly Monster(Libellud|Asmodee): Chaos pur am Spieltisch. Man liefert sich viele Scharmützel mit seinen Nachbarn. Ist mir zu wild
  • Luxor (Queen Games): Hat mir von den hier zu besprechenden Spielen neben Flamme Rouge am besten gefallen. Kurzweiliges Rennspiel mit schönen Mechaniken. Ideal für die Familie, aber auch für den ein oder anderen Kennerspieler gut geeignet.
  • Startups (Oink Games): Kleines Zockspiel um Kartenmehrheiten bei einigen Unbekannten Gut geeignet für Zwischendurch.

punktspiel messelogoSPIEL 2018

Wie der Merz-Verlag via Twitter bekannt gab, wird es bei den Öffnungszeiten zur SPIEL 2018 bleiben. Ziel soll aber auch sein, dass zukünftig die Türen nicht mehr früher geöffnet werden sollen.

LINK

punktschwerkraft logoSchwerkraft Verlag

Der Schwerkraft-Verlag hat seinen Downloadbereich aktualisiert und stellt nun diverse Regeln, Erratas und FAQs zur Verfügung. Neu gibt es jetzt: Klong!, Schiffbauer der Nordsee, Valeria: Königreich der Karten, König der Imbisswagen,Terraforming Mars, Winziges Verlies

LINK

punktInterview mit Klemens Franz

Das Brettspiellabor hat ein umfassendes Interview mit dem österreichischen Grafiker veröffentlicht. In dem Zuge gibt es dort auch eine Linkliste zu einigen Grafikern. Als interviewer stehen Ode. und Jonas zur Verfügung.

LINK

punktDas Spiel des Jahres Brasilien – “JOGO DO ANO 2017″

Die beiden Hauptpreise haben:

  • Great Western Trail (Jurypreis)
  • Terraforming Mars (Publikumspreis)

weitere Preise gibt es hier.

punktAZUL 1st Player Token

Zukünftige Spiele von AZUL werden mit dem 1st Player Token ausgestattet und nicht mehr mit den bisherigen Plättchen

azul 1st player

punktLogo_Spielwerkhamburg_StandardKosmos und Spielwerk

Wie jedes Jahr veranstaltet das Spielwerk einen Autorenwettbewerb. Dazu hat man einen Partner aus der Verlagsecke. In diesem Jahr ist dieses der Kosmos Verlag.

Gesucht wird ein Familien-/Kennerbrettspiel, asymmetrisch, thematisch schön verknüpft und gut mit verschiedenen Spielerzahlen skalierbar. Spieldauer soll ca. 1 Stunde sein. Kein direkter Kampf zwischen den Spielern. Gute Beispiele aus dem Kosmos-Verlag: Imhotep oder 5-Minute Dungeon.

Bis zum 1. Oktober 2018 können Spieleerfinder*innen aus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland ihre Spielideen einreichen und mit Chance ihr Spiel veröffentlichen!

Mehr Info findet ihr hier: Wettbewerb.

punktspiel doch logoSpiel doch!

Vorverkauf

Vorverkauf könnte ggf. notwendig sein, da maximal 3.000 Personen gleichzeitig in die Hallen gelassen werden dürfen. Entweder guter Marketing-Gag oder das könnte bei entsprechendem Andrang tatsächlich zu einem größeren Problem werden. Der Vorverkauf geht noch bis zum 19.03.

LINK

Das tiefe Land

Werde mir das Spiel im Vorfeld der Messe noch ein wenig ansehen. Das Spiel selbst kommt erst im April heraus, kann aber in Duisburg schon ausprobiert werden.

punktRenegade Game Studios und Frosted Games

Renegade und Frosted Games werden zukünftig enger zusammen arbeiten. Dazu wird Renegade die deutschen Spiele ins englische lokalisieren. Start ist mit dem Uwe Rosenbergspiel Reykolt. Damit hat Frosted Games nach dem nationalen Vertriebspartner jetzt auch einen Verlag / Vertrieb für den amerikanischen Markt.

punktFolded Space Umfrage

Folded Space hat relativ günstige Inlays via Kickstarter auf den Markt gebracht. Zwei davon warten auch noch bei mir auf das Zusammenbauen. Für die zweite Staffel läuft gerade eine Umfrage.

Hier ist der LINK

punktAutorentreffen Göttingen

Wer beim Autorentreffen in Göttingen 2018 dabei sein möchte, kann sich hier anmelden.

Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2018. Alle weiterführenden Informationen sowie das Online-Anmeldeformular finden Sie hier.

punktNeue Rezensionen etc. auf der Brettspielbox

An dieser Stelle erfolgt immer ein kleiner Rückblick auf die vergangene Woche:


punkt Blick auf andere Webseiten


CrowdnewsCrowdfunding

Neuheiten

  • Monumental ist auf Kickstarter gestartet. Monumental ist auch der Gesamtpreis mit allen Miniaturen bei 240 Dollar (inkl. Transport). Das Spiel hätte mich schon interessiert, aber ist es das Geld tatsächlich wert.
  • Die Erweiterung von Fields of Green ist auf der Spieleschmiede als Lokalisierung gestartet.
  • Schon seit einigen Tagen am Start ist das dritte Spiel mit Buchcover “Deadwood 1876” auf Kickstarter. Ein Semi-Kooperatives Spiel um einen Bankraub.

Unter Beobachtung

Architects of the West Kingdom

Die Architects of the West Kingdom sind auch erfolgreich gestartet: 170.000 Dollar. Wer Geld sparen will, der ordert nicht via Kickstarter, sondern über die Sammelbestellung auf der Spiele-Offensive.

Dice Settlers

Dice Settlers von NSKN ist auf Kickstarter bereits finanziert. Bereits 120.000 Dollar sind zustande gekommen.

Robin Hood and the merry men

Neu gestartet ist vor zwei Tagen Robin Hood and the merry men auf Kickstarter. Bereits 322.000 Dollar sind bereits zustande gekommen. Inzwischen gibt es als Add-On auch Metallmünzen, die sehr schick aussehen. Das Spiel läuft noch 5 Tage auf Kickstarter.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>