Brettspielbox News 37/17: SPIEL 2017, Spiel des Jahres, Stefan Stadler

BS-News

Die BRETTSPIELBOX News 37/2017 mit folgenden News aus der Brettspielszene:
  • Neuheiten
  • SPIEL 2017 Vorschau
  • Hoboldsgrotte in Schottland
  • SPIEL 2017: Pegasus Games Night
  • Jury vor Ort
  • Stefan Stadler
  • Kein Fest in Wien
  • Neu in der Brettspielbox
  • Crowdfunding: Update

 Heute geht es auf das Presseevent von Kosmos. Ich werde am Sonntag darüber berichten und zwischendurch bestimmt twittern.

punktNeuheiten

Nur wenige neue Spiele

  • Days of Wonder bringt eine Erweiterung zu Smallworld heraus. Sky Islands beschäftigt sich mit einer zusätzlichen Dimension im Spiel
    Small World – Sky Islands
    Quelle: Days of Wonder / Regeln
  • Ich konnte es vor zwei Wochen spielen und jetzt hat Matthias von Frosted Games das Cover von Hochverrat bekannt gegeben:
    hochverrat box
  • Ebenfalls ist das tolle Cover von Pulsar 24 von Czech Games Edition fertig.
    pulsar box
  • Und Pegasus hat nun das Würfelspiel zu Istanbul bestätigt
    instanbul wuerfelspiel box
  • Auch zur PD Games Neuheit / Erweiterung zur Concordia Ägypten gibt es nun ein Bild zur neuen Karte:
    concordia aegypten
  • Und zur dritten PD Games Neuheit Rob n Run gibt es auch ein Photo
    rob n run box

punktSpielgefühl

An dieser Stelle werde ich einige Spiele mit ein-zwei Sätzen beschreiben, die ich ein oder zweimal gespielt habe. Es handelt sich jeweils um einen Ersteindruck.

  • Der Pate (CMON|Asmodee):Teilweise thematisch knackig. Die Jobs empfinde ich teilweise als zu glückslastig und die Verbündeten sind teilwesise ganz schön stark.
  • TA-KE (HUCH!): erstes Anspielen hat mir schon mal gut gefallen

punktAmazon und die Verpackung

In der vergangenen Zeit ist es häufiger vorgekommen, dass Amazon bzw. angeschlossene Händler das Spiel nicht mehr in einer Schutzhülle/-Kartonage verpacken, sondern den Adressaufkleber direkt auf das Spiel kleben. Ich selbst habe es noch nicht erlebt, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Aber zum einen sieht es nicht gut aus, die Aufkleber lassen sich nicht immer gut lösen und zum dritten ist ein Spielkarton – aus meiner Sicht – kein ausreichender Schutz für den Versand eines Spiels.

Wie sind da eure Erfahrungen?

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Bildquelle: Ingo Hackenberg / Facebook

Wie Matthias (darkpact) dargelegt hat, ist diese Art der Verpackung auch gar nicht zulässig. Siehe Urteil von 1999. Dieser Fall bezieht sich zwar auf einen etwas anderen Sachverhalt. Gewisse Analogien sind jedoch sicherlich vorstellbar.

punkteggertspiele bleibt bei Pegasus

Trotz der Übernahme des Verlages eggertspiele durch Plan B wird der Vertrieb weiterhin durch Pegasus betrieben. Die Partnerschaft zwischen Plan B und Pegasus wird sogar ausgebaut und um die Titel von Plan B in Zukunft erweitert. Somit ist auch das Spiel AZUL (Autor Micheal Kiesling), was zu Essen erscheinen wird, ebenfalls mit inbegriffen.

punktPandemic Survical 2018

Da ist die Saison 2017 mit dem Finale in den Niederlanden in Amsterdam und dem Spiel Rising Tide / Springflut noch gar nicht abgeschlossen, schon werfen die Ereignisse 2018 ihre Schatten voraus. Wo das Finale stattfinden wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Z-Man Games

punktMal wieder ein Blick nach Hoboldsgrotte

Pünktlich zur Erweiterung von Isle of Skye – Wanderer gibt es Figuren für das Basisspiel, die echt klasse aussehen. Habe mal wegen der Wandererfiguren auch angefragt.

Bildquelle: Hoboldsgrotte

punktSPIEL 2017: Vorschau

Die Vorschau zur Spiel wächst weiter an:

punktSPIEL 2017: Pegasus Game Night

Am Donnerstag- und / oder Freitagabend gibt es auf der SPIEL 2017 nach Messeschluss ein neues Event von Pegasus. In der Zeit von 19 bis 01 Uhr wird an dem Pegasusstand in Halle 3-M110 weitergemacht. In dem Game Night-Access-Pass [GAP] sind auch Abendessen und alkoholfreie Getränke sowie die Anleitung der Supporter inbegriffen.

Für 59€ (ein Tag) oder 99€ (beide Abende) könnte ihr dabei sein. Anmeldung erfolgt unter gamenight@pegasus.de ==> Betreff: Pegasus-Spiele-Abend/Game Night und dem [*TAG*] SPIEL17GN. .

punktSPIEL 2017: Spiel des Jahres Jury vor Ort

Wer mag kann die Spiel des Jahres Jury – wie jedes Jahr – auf der Messe treffen.

Hier findet ihr die Termine.

punktspiel des jahresJury Spiel des Jahres

Die Broschüre “Ausgezeichnete Spiele 2017″ ist wieder erschienen.

In dieser sind alle ausgezeichnete Spiele enthalten (Preisträger, Nominierung- und Auswahlliste)

punktBretterwisserfolge mit Stefan Stadler

Stefan Stadler ist Autor und Redakteur. Bei den Bretterwissern erzählt er ein wenig aus dem Nähkästchen und berichtet über seine Zeit rund um die Spiele die Säulen der Erde, Rummelplatz, Tore der Welt und Cuba sowie über seine Zeiten als Redakteur bei Pegasus, Queen Games, Lookout und jetzt Pegasus.

Wer Stefan kennt, der findet auch hier noch immer ein paar schöne Anekdoten, wer ihn noch nicht kennt, sollte ihn kennen lernen.

Hier geht es zur Folge.

punktKeine Messe in Wien

Die Wiener Spielemesse „spielespass“ findet dieses Jahr nicht statt. Entgegen ursprünglicher Planungen im Frühjahr scheint es nicht zu gelingen eine eigenständige Messe analog des Wiener Spielfest in Wien zu etablieren. Mit knapp 15.000 Besuchern verzeichnete die spielespass im Premierenjahr 2016 einen Achtungserfolg.

punktNeue Rezensionen etc. auf der Brettspielbox

An dieser Stelle erfolgt immer ein kleiner Rückblick auf die vergangene Woche:


punkt Blick auf andere Webseiten

  • Spielfreunde (Tim Koch):

CrowdnewsCrowdfunding

NEU

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
Brettspielbox News 37/17: SPIEL 2017, Spiel des Jahres, Stefan Stadler, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    > Dieser Fall bezieht sich zwar auf einen etwas anderen Sachverhalt.

    Nein, das ist kein “etwas” anderer Sachverhalt, sondern ein komplett anderer Sachverhalt.
    Zudem habe ich große Zweifel daran, dass da etwas unzulässig dran ist? Es zwingt doch keiner, einen Händler einen Artikel zu verpacken (der Händler muss dann halt mit den Reklamationen leben, wenn er dadurch das Produkt kaputt macht,…? Ich kann auch darcpacts Ausführungen, die das möglicherweise begründen nicht entdecken.

    Die Verärgerung über diese Art des Versandes allerdings kann ich nachvollziehen. Es ist aber auch ganz simpel: Der Verbraucher hat es in der Hand. Einfach aus anderen Quellen kaufen.

    Viele Grüße,
    Andreas.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>