Origins Game Fair 2017

Bildergebnis für origins game fair logoOrigins ist eine Spielemesse in den USA. Genauer gesagt in Colombus, Ohio, wohin die Messe im Jahr 1996 hingezogen ist. Mit knapp 16.000 Teilnehmern gehört sie weltweit schon zu den größeren Messen. Aber noch deutlich hinter Gen Con, SPIEL, Festival de Jeux/Cannes und UK Games Expo.

Nichts desto trotz ist Origins ein erster Aufgalopp vor der Gen Con, die im August in Indianapolis statt finden wird.

Spiele

Origins Game Fair 2017 fand am letzten Wochenende statt. Grundsätzlich muss man sagen, dass viele Spiele, die bereits in Deutschland herausgekommen sind, jetzt erst rüber in die USA kommen. Dennoch sind mir folgende Spiele aufgefallen, die auch in Essen zu sehen sein könnten:

Dice Forge (Libellud)

Soll in den nächsten Wochen in die Läden kommen.

Das Spiel mit den veränderbaren Würfeln (Dicecrafting) “begleite” ich nun seit Essen 2016, bei dem ich einen Prototypen spielen konnte und hoffe, dass es nun endlich bei Asmodee in Deutschland herauskommen wird.

Grundsätzlich würfeln wir über 9-10 Runden. Dabei würfeln neben dem aktiven Spieler alle Spieler um Ressourcen. Dabei kann der aktive Spieler zusätzlich noch Aktionen tätigen. Dieses kann Karten kaufen oder aber auch Würfel verbessern sein.

Deutschsprachige Regeln kann man auch schon einsehen.

Dice Forge

Das Fundament für die Ewigkeit (Komsos)

So nach und nach dringen ein paar Informationen zum Fundament für die Ewigkeit durch. Es wird ein Würfelspiel mit Rondelmechanismus sein.
Und am 12. September soll es wohl los gehen.

das fundament der ewigkeit mat

Immortals (Queen)

Ein großes Spiel kommt von Queen heraus, was den Würfelturm aus Shogun und Wallenstein wieder verwenden wird. Autoren sind Dirk Henn und Mike Elliott.

Es geht um ein Area-Controll-Game mit verschiedenen Rassen, die aus Rollenspielerkreisen bekannt sein sollten, wie Zwerge, Nachtelben etc.

Bildquelle: BGG (nikki pontius / chilibean)

Professor Evil and the Citadel of Time (Passport Game Studios|Funforge)

Kooperatives Spiel, bei dem man wertvolle Schätze, die Professor Evil gestohlen und in seinem Schloß versteckt hat, wieder finden muss.

Das Spiel ist karten- und würfelbasiert.

Quelle: Passport Games Studio

Erweiterung Concordia (PD Verlag)

Die dritte Erweiterung kommt für Concordia mit Gallien und Korsika heraus.

  • In Gallien beginnen Sie um mit nur einem Land Kolonisten bewegen und haben in einer der Hafenstädte begleichen, bevor Sie Ihr Meer Kolonisten auch nutzen kann.
    concordia gallien
  • In Korsika (vor allem für 2 oder 3 Spieler gedacht) werden Sie auf engster Karte spielen jemals für Concordia veröffentlicht, die nur zwanzig Städte in acht Provinzen.
    concordia korsika

Origins Awards

Auch bei Origins gibt es einen Award zu gewinnen. Hier die Sieger:

  • Board Game of the Year: Scythe - Stonemaier Games
  • Card Game of the Year: Mystic Vale – Alderac Entertainment Group
  • Collectible Game of the Year: Pokemon XY11 Steam Siege – The Pokemon Company
  • Family Game of the Year: Happy Salmon – North Star Games
  • Game Accessory of the Year:  Blood Rage Organizer – The Broken Token
  • Miniatures Game of the Year: Warhammer 40K: Kill Team – Games Workshop
  • Role-Playing Game of the Year: No Thank You, Evil! – Monte Cook Games

weitere Links und Quellen:

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 6.0/10 (2 votes cast)
Origins Game Fair 2017, 6.0 out of 10 based on 2 ratings

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>