Asmodee Burgevent – Bericht Teil I

logo stahleckBurg Stahleck – einmal im Jahr ludt der Heidelberger Spielverlag seine Mitarbeiter, Supporter und Freunde auf die Burg ein, damit diese sich mit verschiedenen Verlagen und Autoren austauschen und viele Spiele (i.d.R. Prototypen) dieser kennen lernen und testen können. Ich bin froh, dass Asmodee nach der Fusion mit den Heidelbergern die gute Tradion (auch an gleicher Stelle) fortsetzt.

Somit konnte ich zum vierten Mal in Folge drei Tage voller Spaß, guten Gespräche sowie Spielen, Spielen, Spielen genießen. Dabei nicht zu vergessen, das legendäre Grillen am Samstagabend.

IMG_7398An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Einladung und tolle Veranstaltung.

Wie immer (2016 / 2015 / 2014) steht am Anfang das obligatorisches Burgphoto. Das tolle Bild was man von der Location bekommt, wenn man sein Auto abgestellt hat, ist einfach toll. Fast pünktlich um 14:30 Uhr betrete ich mit Andre “Haewi” Müller von Spielkult den Ort des kommenden Geschehens.

 

In drei Räumen, im Mittelpunkt steht wie immer der Rittersaal, tummeln sich diverse Verlage aus Italien, Frankreich, Polen, Tschechien, Kanada, Belgien, Deutschland, Rumänien und Russland, um den Spielinteressierten ihre Spiele vorzustellen. Die meisten davon sind im Prototypenstatus und können bzw. werden sich sowohl im Layout als auch in der Spielmechnik ändern. Aber viele sind bereits 4 Monate später in Essen erhältlich.

Hier eine Auswahl vom ersten Tag (der Bericht wird in den nächsten Tagen ständig erweitert werden):

Aufmerksamkeit, Warnung, Ausrufezeichen Alle Bilder von den Spielen sind von Prototypen – Das Material damit noch nicht im finalen Zustand.
Die geschilderten Eindrücke sind Ersteindrücke auf Basis eines Spiels.

 

Hier geht es zu Teil I, Teil II und Teil III des Events auf Burg Stahleck

Blackrock

Ilos

(Autor: x / 15 min / 2-4 Spieler / ab 8 Jahren)

Wir besiedeln Inseln und versuchen uns lukrative Ressourcenstätten zu sichern.

Zunächst liegen 4 Inselteile aus und jeder Spieler bekommt 5 Handkarten, 5 Schiffe und 10 Arbeiter. Mittels der Handkarten kann ich 6 verschiedene Aktionen (je nachdem wie die Ressourcen reichen) durchführen. Dazu spiele ich die Handkarte aus und bezahle den Preis mit x Handkarten (Preis oben links eingeblendet). Dann führe ich meine Aktion durch. Mittels Schiffen entdecke ich neue Inseln und kann an diesen Aktionen durchführen (Tempel errichten, Ressourcenstätte aufbauen etc.) Sichere ich mir eine Ressourcenstätte, lege ich mir einen Marker vor meinen Sichtschirm. Kann oder will ich keine Aktionen mehr durchführen, ziehe ich 3 + Anzahl platzierter Schiffe nach. Zudem kann ich mir jetzt die Ressourcen für die Runde hinter den Sichtschirm nehmen.

IMG_7401

Über ein Preistableau kann ich den Wert der 4 Ressourcen entwickeln (allerdings nur 8 Mal für alle Ressourcen).

Das Spiel endet, sobald ein Spieler alle 10 Arbeiter eingesetzt hat. Dann werden die Ressourcenplättchen mit dem aktuellen Preis multipliziert.

Niveau: Oberes Familienspiel. War ok!

IMG_7403

Czech Games Edition

Czech Games hat alle seine Neuheiten dabei. Zwei konnte ich schon ausprobieren.

Codenames Duet

(Autor: Vlaada Chvatil, Scot Eaton / 15 min / 2 Spieler / ab 10 Jahren)

Wir spielen zu zweit oder in zweier Teams. Wieder liegt ein 5×5 Raster an Begriffen aus. Daneben 9 Rundenmarker, die auch als Timer dienen.

Ziel ist es, dass beide Teams kooperative alle ihre Agenten enttarnen, ohne auf die drei Doppelagenten zu stoßen. In jeder Runde wird ein Rundenmarker entfernt.

IMG_7406 IMG_7405

Das ganze kann man anschließend auch als eine “Weltreise” mit unterschiedlichen Siegbedingungen spielen.

IMG_7407

Hat mir sehr gut gefallen. Wird definitiv etwas sein, was ich mir zulegen werden.

IMG_7408Was für ne Frage (Arbeitstitel)

(Autor: Vlaada Chvatil / 30 min / 2-6 Spieler / ab 10 Jahren)

Jeder gegen jeden.

Wir stellen einem Spieler eine Frage (es stehen drei verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl): z.B. was würdest du lieber. Gleichzeitig stellen wir zwei verschiedene Antworten zur Verfügung.

Dann markieren alle Spieler mit ihren Antwortmarkern A und B ihre Auswahl und vergleichen diese mit der Antwort des Befragten.

Richtig geraten: gibt 1 Punkte / Falsch geraten: der Fragesteller kann ein Feld nach vorne gehen.

  IMG_7411

Dazu gibt es zwei Marker, mit denen man verdreifachen bzw. auch bei falschen Antworten partizipieren kann. Je einen der Marker gibt es zwei mal wieder im Rahmen des Spiels.

IMG_7409

Ein Spiel was von der Gruppenzusammensetzung passen muss. Gut zum Kennenlernen aber auch für Gruppen, die sich schon sehr gut kennen und dann mit speziellen Fragen ködern.

NSKN

Teotihuacan

(Autor: Tascini / 120 min / 2-5 Spieler / ab 12 Jahren)

Der Autor dürfte Euch von Auf den Spuren von Marco Polo bzw. Tzolkin bekannt sein. Und Teathuacan soll Teil 2 der Trilogie aus dem Tzolkinkosmos werden. Und das Spiel ist ein echter Brocken.

Wir spielen mit Würfeln (sind Arbeiter und Augen stellen deren Erfahrungsstufe da). Diese Arbeiter (dürfen bis zu 3 Schritte bewegt werden) wandern auf einem Spielpfad von 8 Feldern um eine Pyramide, die gebaut werden muss. Zum Bau der Pyramide benötigt man Holz und Stein. Als weiteres gibt es noch Gold als Ressource, mit denen man z.B. Verzierungen an der Pyramide anbringen kann. Über diese Verzierungen wandert man in der Gunst der drei Götter in den Tempeln nach oben und bekommt Siegpunkte, Korn und andere Boni.

IMG_7420

Jedes mal wenn einer der Würfel über das Startfeld wandert, geht das spanische Schiff ein Feld nach vorne. Es markiert gleichzeit den Weg zu den drei Wertungsphasen, in denen zum einen der Pyramidenausbau, die Göttertempel gewertet werden, aber auch die Arbeiter ernährt werden müssen.

Arbeiter können in ihren Erfahrungswerten gesteigert werden, sterben aber auch (und werden neugeboren), wenn sie die 6 erreichen.

Etwas komplexer ist der Ausbau der Pyramide, da man dort Siegpunkte entsprechend übereinstimmender Symbole im Umfeld bekommt.

Nach 120 Minuten waren wir mit komplett rauchenden Köpfen fertig aber auch sehr angetan. Spiel ist für 2018 Essen vorgesehen.

SCARE IT

(Autor:  / 5 min / 2-4 Spieler / ab 8 Jahren)

Aus dem Strawberryableger kommt ein kurzweiliges Spiel bei dem jeder Spieler eine Kombi aus einem Tier und einer Farbe zugeteilt bekommt.

Dann können Mäuse Elefanten, Elefanten Hunde, Hunde Katzen und Katzen Mäuse verjagen. Ich nehme das entsprechende Tier heraus und darf mich entscheiden, ob ich mit dem Erschrecker an die Stelle des verjagten Tiers gehe. Dann werden die restlichen Tier nach unten durchgeschoben. Ist eine Spalte leer, wird gewertet. Gleiche Farben und Tier zählen dann je einen Punkt.

IMG_7423

Spiel ist o.k. für Familien mit Kindern.

REPOS

Noch zwei lustige Spiele – auch gut vorgetragen – warten am Ende des Abends.

Secrets

(Autor: Eric M Lang, Bruno Faidutti / 20 min / 4-8 Spieler / ab 10 Jahren)

IMG_7440

Jeder Spieler bekommt eine Rolle (KGB, FBI oder Hippie). Eine unbekannte Rolle verbleibt in der Mitte. Dann ziehen die Spieler reihum zwei Karten schauen sich diese an und sagen den Mitspielern wahrheitsgemäß welche beiden Karten (haben Aktionen und Siegpunkte aufgedruckt) sie gezogen haben. Eine davon legen sie ab und bieten die restliche Karte einem der Mitspieler an. Dieser kann die Karte annehmen oder ablehnen.

Die Karte wird umgedreht und entsprechend der Effekt durch den Spieler ausgeführt. Das kann Rollenvertauschen, Schaden zu fügen etc. sein.

Hat ein Spieler 5 Karten ausliegen, so endet das Spiel und das Team mit den meisten Punkten gewinnt. Hat der Hippie die wenigsten Punkte siegt er.

IMG_7439

IMG_7441

IMG_7443

IMG_7450When I Dream

(Autor:  / 30 min / 4-10 Spieler / ab 8 Jahren)

Ins Bett legen wir uns und träumen. Zumindest setzen wir uns reihum eine Schlafmaske auf und versuchen entsprechend der Hinweise der Mitspieler (jeder Spieler darf immer nur ein Wort sagen) einen Begriff zu erraten. Blöderweise haben meine Mitspieler nicht alle ein gesteigertes Interesse mir zu helfen. Da gibt es die gute Fee, die auch davon profitiert und pro richtig erratenem Begriff einen Punkt gewinnt. Da ist der Sandmann, der es mag wenn Gut und Böse im Gleichgewicht liegen und der Boogieman, der eigentlich daran interessiert ist, dass ich falsche Begriffe errate.

Am Ende der Sanduhrzeit muss ich mich dann auch noch an alle erratenen Begriffe erinnern, um Zusatzpunkte zu erreichen.

Lustiges Konzentrations- und Partiespiel. Kam in 2016 schon bei Drawlab Entertainment heraus. Wird aber jetzt in einer umfangreicheren Variante und auf deutsch zur Verfügung stehen.

IMG_7445 IMG_7449

und es gab noch mehr…

 

Das ist noch nicht das Ende der Berichterstattung:

Hier geht es zu Teil I, Teil II und Teil III des Events auf Burg Stahleck

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 8.0/10 (5 votes cast)
Asmodee Burgevent - Bericht Teil I, 8.0 out of 10 based on 5 ratings

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Christoph,
    danke für den tollen Bericht.
    Das Spiel “Wo man zum Gott wird” (wir meinen natürlich Teotihuacán) steht schon fest auf unserer Wunschliste.
    Ganz liebe und verspielte Grüße
    Die Meusels

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Super Eventbericht der einen ersten Einblick gibt und schon jetzt Interesse für die Neuigkeiten der 2. Jahreshälfte gibt. Mich würde interessieren wie viele Besucher auf dem Event waren und ob auch Designer dabei waren.

    Viele Grüße
    Daniel

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Antworten auf Marcus Meusel Antwort abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>