Nürnberg 2017: Pegasus

pegasusDie ersten Infos zu den Pegasus Neuheiten sind inzwischen auch bekannt. Neben Inis und Captain Sonar freue ich mich auf mein Traumhaus.

Nicht zu vergessen sicherlich auf First Martians, dessen deutsche Lokalisierung ebenfalls bei Pegasus erscheinen wird.

Zu Port Royal gibt es auch die zweite Erweiterung! Mystic Vale kommt mit zwei neuen Erweiterungen in einer daher.


asterix boxAsterix und Oblix – Kartenspiel

(Autor: Michael Palm und Lukas Zach / Grafik: Christian Fiore / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 10 Jahren / Dauer: 20-40 Minuten)

Wenn die Römer ums Dorf schleichen, müssen die Gallier zusammenarbeiten, um es zu beschützen.
Schließlich ist ihr Dorf das letzte in Gallien, das den Römern noch Widerstand leistet! Als Asterix, Obelix, Idefix und Miraculix müssen die Spieler gemeinsam Abenteuer bestehen, ehe ihnen die Zeit ausgeht. Dazu gehören einerseits alltägliche Ereignisse wie die Wildschweinjagd oder das Brauen des Zaubertranks. Andererseits können aber auch Römerbowling, Kitzelfolter oder die Flucht aus Kleinbonum auf dem Programm stehen. Und als ob die römische Bedrohung nicht schlimm genug wäre, werden die Gallier auch noch von Spinnen, Krawall, Krankheit und Unwetter geplagt.
Beim Teutates! Damit den Spielern der Himmel nicht auf den Kopf fällt, gilt es, sich gut miteinander abzusprechen und die Fähigkeiten ihrer Helden klug einzusetzen.
Aster ix & Obelix – Das kooperative Kartenspiel von Erfolgsduo Michael Palm und Lukas Zach taucht tief in die Welt der liebenswerten Gallier ein und lässt die Spieler die Abenteuer von Asterix und Obelix immer wieder neu erleben. Dank mehrerer Schwierigkeitsstufen können die Spieler selbst entscheiden, wie anspruchsvoll eine Partie sein soll.

BRIX

(Autor: Charles Chevallier, Thierry Denoual / Grafik: / Anzahl der Spieler: 2 / ab 7 Jahren / Dauer: 10 Minuten)

Erschien 2016 bei Blue Orange Games

Bei Brix, dem Spiel des Autorenduos Charles Chevallier und Thierry Denoual, errichten zwei Spieler gemeinsam eine Mauer mit den bunten BRIX-Steinen. Dabei besteht jeder BRIX-Stein aus einem Würfel der eigenen und einem Würfel der Farbe des Mitspielers. Abwechselnd setzen die Spieler einen Stein ein – bis ein Spieler vier oder mehr Würfel seiner Farbe waagerecht, senkrecht oder diagonal zu einer Linie verbindet und das Spiel gewinnt. Mit drei Varianten, in denen auch die Symbole auf den Würfeln entscheidend sind, ist Abwechslung garantiert. Einfache Regeln und knifflige Entscheidungen machen Brix zu einem spannenden Spiel für die ganze Familie mit Kindern ab sechs Jahren.

captain sonar boCaptain Sonar

(Autor: Roberto Fraga, Yohan Lemonnier / Grafik: Ervin, Sabrina Tobal / Anzahl der Spieler: 4-8 / ab 10 Jahren / Dauer: 45-60 Minuten)

Im Team-U-Boot-Spiel treten 2 Teams gegeneinander an. Dabei hat jedes Teammitglied eine eigene Rolle/Aufgabe: Kapitän, erster Offizhier, Funker und Ingenieur. Die Teams sitzen sich dabei gegenüber und es wird arbeitsteilig gespielt, um das jeweilig andere U-Boot aufzustöbern. Während der Kapitän z.B. den Kurs vorgibt, versucht der Funker das gegnerische U-Boot ausfindig zu machen und der Ingenieur an Torpedos etc. zu arbeiten.

Das Spiel ist in verschiedenen Schwierigkeitsgraden spielbar und kann entweder Zug um Zug oder simultan gespielt werden.

First Martians

(Autor: Ignacy Trzewiczek / Grafik: / Anzahl der Spieler: 1-4 / ab 10 Jahren / Dauer: 60 Minuten)

First Martians baut auf dem Spielmechanismus von Robinson Crusoe auf.

Das Leben in der ersten NASA-Forschungsstation auf dem Mars ist kein leichtes. Als einfallsreiche Wissenschaftler müssen die Spieler in First Martians: Abenteuer auf dem roten Planeten  nicht nur eine Mission erfolgreich bewältigen, sondern auch zahlreiche Krisen meistern. Seien es ein Mangel an Sauerstoff oder Energie, Fehlfunktionen in der Krankenstation oder der Nahrungsmittelversorgung, Sandstürme oder verschollene Proben: die Spieler müssen ihre knappen Ressourcen geschickt verwalten, um jeder Lage Herr zu werden. Sie können dabei sowohl ein einzelnes Szenario wie auch ganze Kampagnen spielen. Insgesamt beinhaltet First Martians: Abenteuer auf dem roten Planeten 16 Missionen, eine davon ist speziell für den Einstieg konzipiert.

Nach zwei Jahren Entwicklung ist First Martians: Abenteuer auf dem roten Planeten  der neue Streich von Sensationsautor Ignacy Trzewiczek. Dank kostenloser App mit mehreren Schwierigkeitsgraden können die Spieler ihre Partien ganz an ihre Bedürfnisse anpassen und ihre Missionen auch „speichern“, wenn sie ein anderes Mal weiterspielen wollen.

Aktuell ist die englische Ausgabe in der Pre-Orderphase, wer noch einige Infos (auf Englisch) mehr haben möchte. Die deutsche Lokalisierung erscheint jedoch bei Pegasus.

Inis box INIS

(Autor: Christian Martinez  / Grafik: Dimitri Bielak, Jim Fitzpatrick / Anzahl der Spieler: / ab Jahren / Dauer: Minuten)

Zwei bis vier Spieler ab 12 Jahren tauchen in die irische Sagenwelt ein und versuchen als Häuptlinge eines Clans, die Herrschaft über eine Insel zu erlangen. Dabei müssen die Spieler ihre Aktionskarten nutzen, um eine von drei Siegbedingungen zu erfüllen. Neben den Gebieten, die die Spieler kontrollieren können, sind die Karten und deren abwechslungsreiche Spieleffekte das zentrale Element des Spiels. Und was wäre eine irische Sagenwelt ohne aufopferungsvolle Kämpfe und mythische Helden. Inis vereint alle spannenden Elemente eines außerordentlichen Strategiespiels.

Die auffallenden Illustrationen stammen unter anderem aus der Feder des irischen Illustrators Jim Fitzpatrick, der 1968 mit seinem schwarz-weiß Porträt von Che Guevara berühmt geworden ist.

Inis mat

mein traumhaus boxMein Traumhaus

(Autor: Klemens Kalicki / Grafik: Bartłomiej Kordowski / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 7 Jahren / Dauer: 20-40 Minuten)

In jeder der 12 Runden bauen die Spieler einen Raum, dekorieren ihn und nutzen Helfer und Werkzeuge. Dabei sind stets kniffelige Entscheidungen zu treffen, denn die Spieler wählen in jeder Runde eine Kombination aus Raumkarte und Spezialkarte aus. Und hier gilt es nicht nur, die beste Kombination für das eigene Haus im Blick zu behalten, sondern möglicherweise auch den Mitspielern die besten Karten wegzuschnappen. Aber nicht nur die Räume, auch das Dach muss fertig gestellt werden, bevor das Traumhaus bezogen werden kann. Für geschickt gestaltete Räume und das Dach erhalten die Spieler Punkte.

Ob es der eigene Wellnessbereich mit Sauna oder das gemütliche Wohnzimmer mit Bildersammlung ist – in Mein Traumhaus kann sich jeder im freundlichen Wettstreit kreativ verwirklichen. Mit den idyllischen Illustrationen von Bartłomiej Kordowski, dem detailverliebten Spielmaterial und den leicht verständlichen Spielregeln ist Mein Traumhaus ein Spielerlebnis für die ganze Familie.

Mystic Vales Erweiterung

(Autor: John D. Clair / Grafik: Kiki Moch Risky / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 12 Jahren / Dauer: Minuten)

Die ersten beiden Erweiterungen mit 108 Aufwertungen, 36 Unterstützungen und 8 Anführerkarten

Das Tal des Lebens ist gerettet, doch der Fluch hat sich ausgebreitet und die Druiden müssen sich erneut aufmachen, um ihn zu brechen. Im Tal
der Magie stehen ihnen dazu neue, geheimnisvolle Zauber zur Verfügung, deren besondere Macht sie aber auch schnell ins Verderben stürzen kann. Im Tal der Wildnis treffen sie hingegen auf mysteriöse Anführer, die sie ihm Kampf gegen den Fluch unterstützen. Mit einer großen Anzahl neuer Aufwertungen und Unterstützungen bietet Mystic Vale – Das Tal der Magie & Das Tal der Wildnis eine Fülle neuer Möglichkeiten, um besonders schlagkräftige Karten zusammenzustellen. Durch die Anführer verändern die Spieler ihre Kartendecks bereits zu Beginn und starten
das Spiel jeweils mit einem eigenen Vorteil.
Mystic Vale – Das Tal der Magie & Das Tal der Wildnis beinhaltet zwei Erweiterungen in einer Schachtel. Reich an neuen Karten mit wundervollen
Illustrationen und außergewöhnlichen Fähigkeiten sorgt es dafür, dass keine Partie von Mystic Vale der anderen gleicht.

Onitama

(Autor: Shimpei Sato / Grafik: Nagahara Chiyo, Mariusz Szmerdt, Lucy Liu, Sayuri Romei / Anzahl der Spieler: 2 / ab 10 Jahren / Dauer: 15 – 20 Minuten)

Hoch in den nebelverhangenen Bergen Japans liegt der Schrein von Onitama, einem Ort der Erleuchtung und Meditation. Hier versammeln sich regelmäßig die Meister der Kampfkünste mit ihren begabtesten Schülern, um ihre Überlegenheit im Kampf zu beweisen. Zwei Spieler schlüpfen in die Rollen dieser Meister und versuchen, die gegnerischen Schüler inklusive Meister zu schlagen. Dazu sind in jeder Partie fünf von 16 Bewegungskarten im Spiel, die unterschiedliche Manöver erlauben. Eine benutzte Bewegungskarte wandert anschließend an den Gegner, daher ist Wachsamkeit und gute Vorausplanung gefragt.
Onitama ist durch das außergewöhnliche Spielmaterial und die aufwendige Verpackung schon optisch ein absolutes Highlight. Die Regeln ermöglichen zudem einen einfachen Einstieg und sorgen mit stimmungsvollen Texten und Zeichnungen für das perfekte Kung-Fu-Feeling, das im aufregenden Taktikkampf untermauert wird.

port royal erweiterung boxPort Royal 2. Erweiterung

(Autor: Alexander Pfister / Grafik: Klemens Franz / Anzahl der Spieler:  / ab 8 Jahren / Dauer:  Minuten)

Anker lichten und Segel setzen: Port Royal nimmt die Spieler jetzt mit auf Abenteuerfahrt in Port Royal: Das Abenteuer beginnt … ! Das erfolgreiche Kartenspiel von Erfolgsautor Alexander Pfister erhält einen Kampagnenmodus. Zu Spielbeginn wird der Prolog des zu spielenden Szenarios vorgelesen. Vor Beginn jedes Spielzuges, der nach den bekannten Regeln von Port Royal verläuft, decken die Spieler zudem Karten von einem Ereignisstapel auf. Diese Karten verlangen das Sammeln bestimmter Crewmitglieder, den Handel mit bestimmten Schiffen oder sie geben einen Bonus für den Spielzug. Sammelaufträge haben jedoch ein Zeitlimit. Ist die Zeit um, werden neue Karten zum Ereignisstapel hinzufügt. Welche Karten das sind, hängt davon ab, ob die Spieler den Auftrag erfüllt haben oder nicht. Auch das Ende eines Szenarios hängt von den erfüllten Aufträgen ab. So lohnt es sich, die Kampagne auch mehrfach durchzuspielen, um alle Karten zu erleben.
Das Abenteuer beginnt … ist die zwei

te Erweiterung zum Erfolgsspiel von Alexander Pfister und ergänzt es um einen neuen, spannenden Spielmodus, der sowohl kompetitiv als auch kooperativ gespielt werden kann.
Dadurch wird Port Royal so atmosphärisch und aufregend wie nie zuvor.

santo domingo box Santo Domingo

(Autor: Stefan Risthaus / Grafik: Klemens Franz / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 8 Jahren / Dauer: 20-30 Minuten)

Der ein oder andere wird das Spiel unter dem Namen Visby kennen.

Wenn bis zu sechs Spieler mit gleichen Voraussetzungen um die Vormacht kämpfen, sind eine gute Strategie und kluge Voraussicht der Schlüssel zum Erfolg. In Santo Domingo haben alle Spieler das gleiche Set aus acht Aktionskarten. Jede Runde suchen sie sich davon eine oder zwei (je nach Spieleranzahl) aus und decken sie gleichzeitig auf. Dann werden die Aktionen in einer festgelegten Reihenfolge ausgeführt. So können die Spieler Waren sammeln, sie gegen Siegpunkte eintauschen oder sogar auf direktem Weg Siegpunkte erhalten. Durch einen begrenzten Vorrat an Waren und Punkten in jeder Runde hängt die Stärke einer Karte jedoch davon ab, welche Karten die anderen gespielt haben.
Angesiedelt in der Welt von Port Royal, und ebenfalls von Klemens Franz illustriert, befriedigt Santo Domingo denselben Drang, Risiken einzugehen und jede mögliche Information zu nutzen, um groß zu punkten. Als vollständig eigenständiges Spiel erreicht Santo Domingo dieses Erlebnis jedoch mit völlig anderen, frischen Mechanismen und einem interaktiveren Spielverlauf.

Sheep & Thiefs

(Autor: Yuichi Sakashita / Grafik: Wee Yee Chong / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 8 Jahren / Dauer: 20-40 Minuten)

Sheep & Thief ist ein niedlich illustrierter Wettstreit, in dem die Spieler stets ein Auge auf ihre Rivalen haben sollten. Über drei Runden müssen
die Spieler ihre Karten zunächst draften, sprich: eine Karte auswählen und den Rest an den nächsten Spieler weitergeben, bis alle Karten aufgeteilt sind. Dabei lohnt es sich darauf zu achten, was die Mitspieler planen könnten. Im Anschluss werden die Karten ausgespielt,
um kleine Landschaften mit Straßen, Seen, Bächen und Schafställen zu bauen. Dabei gilt es auch, Schafe zu sammeln um später ordentlich Punkte zu verdienen.
Doch die Konkurrenz schläft nicht. Wird eine Diebeskarte gespielt, kann ein Spieler allen anderen ihre Schafe stehlen … außer diese waren schlau genug, ihre Schafe vom Hirtenhund in einen Stall treiben zu lassen. Durch die Kombination aus bekannten und beliebten Mechanismen zu einem originellen Gesamtkunstwerk ist Sheep & Thief nicht nur einfach zu erlernen, sondern sorgt auch für reichlich Spielerinteraktion.
Das Resultat ist ein frisches, spannendes Erlebnis, das sich immer wieder anders spielt.

Top That

(Autor: Thierry Denoual / Grafik: Stéphane Escapa / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 6 Jahren / Dauer: 10 Minuten)

Erschien 2016 bei Blue Orange Games

Bei Top That kommt es auf die schnellen Stapelkünste der Spieler an. Jeder Spieler nimmt sich ein Zauberset mit einem schwarzen Zylinder, einem roten Becher, einer orangenen Röhre, einer grünen Münze und einem weißen Hasen. Die Aufgabenkarten geben vor, wie die Gegenstände gestapelt werden müssen. Hier ist Schnelligkeit gefragt, denn grau dargestellte Gegenstände müssen in anderen Gegenständen versteckt werden. Wer die Aufgabe zuerst erfüllt, erhält die Aufgabenkarte. Wer zuerst fünf Karten sammelt, gewinnt das Spiel und wird zum besten Showzauberer des Abends gekürt. Top That von Thierry Denoual ist ein Aktionsspiel für zwei bis vier Spieler ab sechs Jahren.

Quelle: Pegasus

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>