Spielfamilie Agricola

agricola schriftzug2007 kam mit Agricola ein neuartiges Spiel auf den Markt, mit dem sich Uwe Rosenberg nach seinem Kartenspiel Bohnanza einen Namen im Bereich des strategischen Brettspiels machte. Und das alles dazu mit einem Spiel über Bauernhof und Landwirtschaft, was eher ungewöhnlich war. Zudem tauchten in dem Spiel zum ersten Mal Animeeples (aus Animal und Meeple) als Holzfiguren auf.

Mittlerweile sind über 8 Auflagen von Agricola erschienen und das Spiel ist in mehr als 15 Ländern (= Sprachen) verlegt worden.

Agricola erscheint bei Lookout Spiele und hat den Erfolg weiterer anderer Spiele (u.a. Caverna, Ora et Labora etc.) erst möglich gemacht.

agricola k box

Die Grafiken stammen übrigens von Klemens Franz (hier ein Werkstattbericht), welcher sich in der Folge durch viele andere Illustrationen einen Namen gemacht hat.

Basisspiel

  • Erste Auflage (2007)
    Die Spieler haben die Aufgabe, einen Bauernhof aufzubauen. Dabei muss mittels Ackerbau und Viehzucht die eigene wachsende Familie versorgt werden.
    Über “große” und “kleine” Anschaffungen wird dabei der Bauerhnhof ausgebaut und die Ressourcenbasis und deren Verarbeitung erweitert.
  • Zweite Auflage (2008): Die zweite Auflage kam mit deutlich aufgemotzterem Spielmaterial für Ressourcen und Tiere auf den Markt. Hier wurde der Begriff Animeeples geboren.
  • Neue Auflage 2016/2017
    • Familienedition (2016): Verschlanktes Basisspiel: Es gibt keine Handkarten geben. Holzteile sind neu gestaltet und das Punktesystem vereinfacht
    • Kennerspieledition (2016): für 1-4 Spieler und einem Best of an Karten (96 Stück). Es gibt weniger Komponenten ist deutlich preisreduziert.
      Zielgruppe: Spieler, die das Spiel 3mal im Jahr spielen
      + Erweiterung (2016) für 5-6 Spieler
    • Deluxe-Edition (2017): Zum 10jährigen Jubiläum ist mit bis zu 6 Spieler spielbar. Über 1000 Karten werden Bestandteil der Version sein.

Erweiterungen

  • Moorbauern (2009): Wald- und Moorplättchen sowie Pferde als neue Tierart. Zusätzlich Sonderaktionskarten und Brennwerte als neue Währung, mit denen die eigene Hütte in jeder Erntezeit geheizt werden muss.
Decks

für das Spiel sind inzwischen zahlreiche zusätzliche Decks entworfen worden. Hier ein Überblick (ich hoffe ich habe alle erwischt):

  • G-Deck (Gamersdeck)
  • “Z-Deck“ (2007): 24 Karten – Z-Deck wegen der Herausgabe bei Z-MAN
  • „L-Deck“: (2008/2009): 12 bzw. 24 neue Karten die zu den beiden Messeterminen herausgegeben wurden
  • „X-Deck“ (2008): 24 Karten durch die Spielbox herausgegeben mit Bezug zu Aliens
  • Tannenbäumchendeck (2008) wurde im Rahmen des 10jährigen Bestehens von Lookout herausgegeben
  • „WM-Deck“ (2011): für die erste Agricola WM in Wien wurde dieses neue Deck bestehend aus 5 Minidecks herausgegeben.
  • Pi-Deck (2012): 24 Karten – von Spielern der Play-Agricola.com entwickelt
  • Bielefeld-Deck (2013)
  • Agricola – Die Goodies (nur für das Ausland produziert)
  • E-Deck
  • I-Deck
  • K-Deck
  • Länderdecks
    • „Ö-Deck“ (2008)
    • „CZ-Deck“ (2009)
    • „NL-Deck“ (2011)
    • Belgien-Deck (2012): repräsentiert zwei der belgischen Regionen: Flandern und Wallonien
    • Frankreich-Deck (2014)
Sonderkarten
  • „Im Wandel der Jahreszeiten“-Spielfeld (2008): Spiel 2008 Give Away in Form einer Postkarte
  • Ereigniskarten für 4 Spielevents (2011)
  • „Biogas-Promokarte“ (2011): SPIEL 2011
  • Brakelhühner Promo Card (2012): SPIEL 2012
  • Holzabstauber (2016)
Sonderfiguren
  • Die Firma Wizkids hat für 2017 6 Sonderfiguren mit Sonderkarten angekündigt.
  • Hobolds Grotte hat tolle Figuren zum Spiel erstellt.

Ableger

agricola_2er_20122Personenspiel: Der Bauer und das liebe Vieh
  • Basisspiel (2012): kleine 2 Personenumsetzung des großen Basisspiels. Alles ein wenig einfacher und überschaubarer gehalten.
  • 1. Erweiterung – Mehr Ställe für das liebe Vieh (2012): wie der Name schon sagt, wird das Basisspiel um diverse Gebäude erweitert.
  • 2. Erweiterung – Noch mehr Ställe für das liebe Vieh (2014): 27 neue Ausbauten warten auf die Freude des Zweierspiels.
Digitale Umsetzungen

Sowohl das Basisspiel (Agri­cola im iTunes-Store) wie auch das 2 Personenspiel wurde im Rahmen einer APP umgesetzt.

Auszeichnungen

 


weitere Spielfamilien (Übersicht): AgricolaCarcassonneColt Express • Die Legenden von Andor(Die Siedler von) CatanDominionKingdom BuilderPandemieSmall WorldT.I.M.E StoriesZug um Zug7 Wonders

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 8.0/10 (3 votes cast)
Spielfamilie Agricola, 8.0 out of 10 based on 3 ratings

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>