Pegasus Pressevent 2016

pegasusWie auch schon im letzten Jahr hatte ich die Möglichkeit am Pegasus Pressevent teilzunehmen und jede Menge Neuheiten auszuprobieren.

Dazu hatte Pegasus sein komplettes Redakteursteam inkl. Neuzugang Stefan Stadler sowie Unterstützung von eggertspiele und AEG aufgefahren.

Nach der Verlagsführung und einer kleinen Stärkung stellte uns die Redaktion die verschiedenen Spielneuheiten des Herbst 2016 vor.

Neuheiten 2016

Von Pegasus sind viele der Neuheiten von Essen erwähnenswert.

Dabei habe ich heute nicht Das Orakel von Delphi (Ratingen) bzw. Great Western Trail (Herne) gespielt. Dazu verweise ich auf meine Berichte in den Klammern. Ich konnte jedoch die grafischen fertigen bzw. nahezu fertigen Erzeugnisse ansehen, die mich voll überzeugt haben.

Stattdessen habe ich einige andere Spiele ausprobiert, die ich bislang noch nicht spielen konnte (die Bilder sind in der Regel von noch nicht finalen Spielen – bitte beachten).

Kingdomino

Log ging es mit einem Spiel was in Essen zunächst bei Blue Orange und im November bei Pegasus herauskommen wird. Autor ist Bruno Cathala.

Aus einem Beutel werden vier Teile (bestehen aus 2 Gebieten) gezogen und gemäß den Zahlen auf der Rückseite sortiert Dabei haben die wertvolleren Teile eine höhere und die weniger wertvollen Teile eine niedrigere Nummer. Vom Startspieler ausgehend suchen sich die Spieler ein Teil heraus. Dieses bestimmt dann auch gleichzeitig die Startreihenfolge für die nachfolgenden 11 Runden.

Das Teil kann man nehmen und an seinen Bauplan anlegen. Dieser darf maximal 5×5 Gebiete umfassen. Derer gibt es im Spiel 6, welche man zu möglichst großen Flächen zusammenlegen sollte. Denn in der Endwertung werden die Flächen mit den auf den Flächen liegenden Gebäude (mit Krone gekennzeichnet) multipliziert.

Wer nach den 12 Runden die meisten Punkte hat gewinnt das Spiel.

Sehr einfacher aber wirksamer Mechanismus

kingdomino mat

Gierige Gobblins

Mit Richard Garfield auch ein namhafter Autor am Werk.

Parallel versuchen wir – wie bei Tumult Royal – kleine viereckige Chips auf Minen zu legen. Dabei dürfen wir die verdeckten Chips vor Ablage kurz ansehen und dann auf eine der 8 Minen legen. Glauben wir das eine Mine werthaltig ist, markieren wir diese mit unserem Marker (davon gibt es im 4 Personenspiel 2). Auf das Feld kann nun kein weiterer Chip platziert werden.

Haben alle Spieler ihre Marker gelegt, erfolgt die Auswertung.

Dabei bringen Edelsteine/Gold 1 (Außnahme gleiche Farbe wie die Farbe der Gobblins) und Diamanten 2 Siegpunkte. Monster vernichten einen Edelstein/Gold. Lege ich während des Spiels eine Fackel so darf ich mir beim Legen ein weiteres Plättchen in der Mine ansehen. Dazu gibt es Helfer, mit denen wir Sonderkarten aktivieren können. Am wichtigsten ist jedoch der Sprengstoff. Habe ich einen oder zwei so multiplizieren sich die Werte der Edelsteine mal 2 bzw. 3. Habe ich 3 oder mehr dort liegen, so explodiert die Mine.

Wer als erster 60 Siegpunkte nach Ablauf einer Spielrunde hat, gewinnt das Spiel.

Schnell und hektisch zu spielen.

gierige goblins mat3 gierige goblins mat2 gierige goblins mat

Mystic Vale

Viel gehört über dieses Spiel und sehr positiv angetan.

Wir betreiben Card Crafting und reichern unseren Kartensatz von 20 Karten (ändert sich in der Anzahl nicht) mit Kartenelementen an. Dabei decke ich zunächst so lange Karten auf, bis ein dritter roter Baum auf der linken Leiste angezeigt wird. Jetzt kann ich entscheiden, weiter zu machen oder aufzuhören. Erscheint der dritte rote Baum und ich habe keine entsprechende Gegenfunktion auf meinen Karten, so ist der Zug vorbei. Höre ich rechtzeitig auf, so zähle ich a) die blauen Marker zusammen, mit denen ich mir 1 oder 2 Inlays erwerben kann. Desweiteren nutze ich die Seelensymbole, um mir eine Sonderkarte mit einem dauerhaft zur Verfügung stehendem Effekt zu sichern.

Die Inlays passen dabei oben, in der Mitte bzw. unten in die Kartensleeves.

Mittels dieses Mechanismus stelle ich mir somit immer besser und mächtigere Karten zusammen, die es mir ermöglichen, Zusatzkarten bzw. Siegpunkte zu sicheren. Letztere bekomme ich entweder über die Sonderkarten oder Ausbau der Inlays.

Das Spiel hat mir sehr gut gefallen. Ist nichts für Grübler und man sollte sich vorab mit der Vielfalt der Inlays und Sonderkarten vertraut machen, um die Wechselwirkungen der einzelnen Karten zu evaluieren.

mystic mat

chario race matChariot Race

Matt Leakock neues Spiel aus dem Wandel der Zeiten Familie beschäftigt sich mit antiken Wagenrennen. Wir besitzen einen römischen Rennwagen, der mit 3 Symbolen (Geld, Schaden und Geschwindigkeit) besehen ist.

Reihum würfeln wir 1-5 Würfel (abhängig vom entstandenen Schaden). Die Würfel können für  Spurwechsel, Attentate (per Speer oder Kralle), Beschleunigung (mit und ohne Schinderei) oder Geld erbringen. Dabei entscheide ich mich vor jeder Runde, ob ich Geld für das Reparieren des Wagens bereitstellen möchte. Dann bewege ich mich entsprechend des Geschwindigkeitsmarkers. Insgesamt sind dabei zwei Runden zu durchlaufen, bei denen ich auch meinen Mitspielern übel zusetzen kann.

Wer als erster durchs Ziel läuft gewinnt das Rennen.

Schnell zu spielen, aber ich weiß noch nicht 100%ig was ich davon halten soll. Muss ich nochmal ausprobieren.

chario race mat3 chario race mat2

Glück auf das Kartenspiel

Von Peter Eggert persönlich erklärt wurde die Kartenspieladaption zum Brettspiel Glück auf.

In der Spieltischmitte liegen die verschiedenen Optionen Kohle schürfen, Wagen einsetzen, Lokomotiven kaufen, Kohle verladen, Aufträge erfüllen uvm.

Dann stehen mit 5 x 1, 2 x 2 und je 1 x 3/4/5 Arbeiter zur Verfügung. Reihum setze ich nun meine Arbeiter ein (immer einen mehr als bei den jeweiligen Optionen Arbeiter liegend) und nehme die jeweilige Karte und füge sie in meine Auslage mit dem Ziel Kohle zu einem bestimmten Auftrag zu fördern und Siegpunkte zu kassieren.

Es geht um das Optimieren unter interaktivem Einfluß der Mitspieler. Hat mir gefallen.

Das mache ich über 5 Runden und dann endet das Spiel.

glueck auf mat glueck auf mat2

Zeiten im Wandel – Das Kartenspiel

Mit diesem Spiel endete das Ausprobieren im Haus Pegasus.

Das Spiel kam vor knapp zwei Jahren unter dem Titel Guns & Steel auf dem US-Markt und wurde von Pegasus grafisch wie auch inhaltlich überarbeitet.

WIr versuchen Weltwunder zu bauen und auf der Technologiepyramide nach oben zu kommen. Dazu aktivieren wir in jeder Runde einen Rohstoff (es gibt 7 verschiedene) und eine Aktionskarte, die wiederum weitere Aktionen auslösen kann. Mittels der dann freigespielten Rohstoffe können wir ggf. weitere Karten aus der Pyramide erwerben.

In der Schachtel ist auch die Erweiterung enthalten und bringt zusätzliche Karten ins Spiel.

Kleines aber verschachteltes Spiel, was eines zweiten Blicks bedarf.

im wandel mat im wandel mat2

 

Das war dann der 2. Pressetag. Vielen Dank an Pegasus für das organisieren. Vor allem die moderierten kleinen Spielegruppen haben mir sehr gut gefallen, da man extrem schnell in die Spiele hineingekommen ist.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Du hast bei den Neuheiten Kosmos verlinkt,…

    Aber davon abgesehen ein schöner Bericht. Vielen Dank :-)

    Viele Grüße,
    Andreas.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Danke für Deinen anschaulichen Bericht, Christoph!

    Positiv überrascht hat mich die Gesamtoptik des Glück Auf! Kartenspiels (das untere der beiden Fotos).
    Wobei First Class von HiG trotzdem meine Nr.1 der Essener “großen Kartenspiele” bleibt, auch wenn ich noch nicht so arg viel drüber weiss :-)

    LG!
    Daniel

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>