Spielertypen (11): Der Schummler

Schummeln beim Spiel ist etwas was ich nicht ausstehen mag. Lieber würde ich in den Spielpartien x mal hintereinander verlieren, als den Sieg durch eine Schummelaktion zu erringen. Das war schon beim Handball früher so und setzt sich jetzt beim Brettspiel fort. Ein unehrlicher Sieg ist kein richtiger Sieg. Nichts zum freuen.

Selbstverständlich nicht wenn ich Mogel Motte oder ähnliches spiele, da ist das Mogeln oder Schummeln Bestandteil des Spiels.

Dann gibt es jedoch noch Karl. Immer wenn ich mit Karl zusammen spiele, dann beschleicht es mich, dieses ungute Gefühl, dass da was nicht ganz mit sauberen Dingen zu geht. Da wird dann was vergessen zu setzen, hier mal eine Ressource falsch abgerechnet, ein Würfelergebnis falsch angesagt. Das sind nur Kleinigkeiten hier und da, aber sie häufen sich. Und am Ende machen sie dann doch den Zentimeter mehr an der Ziellinie aus.

Spielen mit solchen Spielern ist zudem noch anstrengend. Denn ich muss mich nicht nur auf mich und meine Entscheidungen konzentrieren, sondern genau nachhalten, ob die / der Spieler alles genau richtig gemacht haben. Da wird die Aufmerksamkeit schnell auf etwas anderes gerrichtet und ist nicht besonders zielführend.

Irgendwie bleibt nach so einem Spielabend kein glückliches Gefühl.

Zum Glück passiert mir das nur in ganz ganz wenigen Runden. Und so viele Karls (bei denen ich mich jetzt allen für den Generalverdacht entschuldige ).

weitere Spielertypen: EinkäuferDaueroptimiererMessespielerBesserwisserPärchenspielerStrategeWütendeDer Lange-Zähne-Spieler / GreenhornDer EsserMein Schatzspieler

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>