Stefan Feld

Stefan Feld beschäftigt sich seit der Jahrtausendwende mit dem Spielerfinden.

Auszeichnungen

  • Spiel des Jahres:
    • Revolte in Rom: Empfehlungsliste 2006
    • Notre Dame: Empfehlungsliste 2007
    • Im Jahr des Drachen: Empfehlungsliste 2008
    • Die Burgen von Burgund: Empfehlungsliste 2011
    • Luna: Empfehlungsliste 2011
    • Strasbourg: Nominiert (Kennerspiel) 2011
    • Brügge: Nominiert (Kennerspiel) 2013
  • Deutscher Spielepreis:
    • Sonderpreis als Nachwuchsautor 1998
    • Um Ru(h)m & Ehre: 10. Platz 2006
    • Notre Dame: 2. Platz 2007
    • Im Jahr des Drachen: 4. Platz 2008
    • Macao: 8. Platz 2010
    • Die Burgen von Burgund: 2. Platz 2011
    • Luna: 9. Platz 2011
    • Strasbourg: 10. Platz 2011
    • Trajan: 2. Platz 2012
    • Brügge: 3. Platz 2013
    • Bora Bora: 4. Platz 2013
    • Rialto: 9. Platz 2013

Ludografie

  • 2005: Revolte in Rom (Queen Games)
  • 2006: Um Ru(h)m & Ehre (alea / Ravensburger)
  • 2007: Notre Dame (alea / Ravensburger)
  • 2007: Im Jahr des Drachen (alea / Ravensburger)
  • 2008: Der Name der Rose (Ravensburger)
  • 2009: Macao (alea / Ravensburger)
  • 2009: Die Säulen der Erde – Duell der Baumeister (Kosmos)
  • 2009: Arena: Revolte in Rom II (Queen Games)
  • 2009: 10 Jahre alea – Schatzkiste (alea / Ravensburger) mit Andreas Seyfarth, Andreas Pelikan und Rüdiger Dorn
  • 2010: Die Speicherstadt (eggertspiele)
  • 2010: Na so was (It happens..) (Queen Games)
  • 2010: Luna (Hall Games)
  • 2011: Strasbourg (Pegasus)
  • 2011: Die Burgen von Burgund (alea / Ravensburger)
  • 2011: Trajan (Ammonit)
  • 2013: Bora Bora (alea / Ravensburger)
  • 2013: Brügge (Hans im Glück)
  • 2013: Rialto (Pegasus Spiele)
  • 2013: Amerigo (Queen Games)
  • 2014: Brügge – Erweiterung: Stadt am Zwin (Hans im Glück)
  • 2014: La Isla (alea/Ravensburger)
  • 2014: “OctoSphere” (HallGames)

Quelle: Website des Autors

Kommentare sind geschlossen.