Brettspielboxnews 20/16: Neuheiten, Martin Klein zu Codenames, Bruno Faidutti: 2016 Ludopathic Gathering, Brettspiellabor

BS-News Die BRETTSPIELBOX News 20/2016 mit folgenden News aus der Brettspielszene:

  • Neuheiten
  • Martin Klein zu Codenames
  • Aufruf durch Schwerkraft
  • Bruno Faidutti: 2016 Ludopathic Gathering
  • Neues vom Brettspiellabor
  • Neu in der Brettspielbox
  • Crowdfunding: Update

Ich bin dann mal weg! Heute besuche ich den Herner Spielewahnsinn und versuche morgen diverse Impressionen in einem kleinen Bericht zu veröffentlichen und/oder folgt mir einfach auf Twitter.

punktNeuheiten

Weitere News für 2016 und 2017 gibt es hier:

  • Zu Pandemic Iberia gibt es jetzt auf BGG auch ein Bild zum Spielbrett
  • Phalanxx von Bernd Eisenstein kann in Herne auch getestet werden. Hier ein Blick auf den Spielplan
  • The Fog of War von Geoff Egelstein verspricht ein interessantes Spiel zu werden. Wird bei Stronghold Games erscheinen. In diesem strategischen zwei Personenspiel übernimmt ein Spieler die Seite der Achsenmächte, der andere die Rolle der Allierten
  • Feindbild heisst das neue Spiel von Andreas Mettler, was nur im Direkt-Vertrieb erworben werden kann. Die Welt ist sehr verwirrend. Gut, wenn Du dann ein klares Feindbild hast! Inszeniere Dein Feindbild mit der passenden Kampagne für die richtige Zielgruppe und räume das Feindbild politisch korrekt ab. Feindbild – das ist ein einzigartiges Spielkonzept, bei dem der Spielspaß die Satire schrammt. Das Spiel kann in wenigen Minuten erklärt werden. Aber Du kannst es jahrelang spielen. Feindbild ist die perfekte Geschenkidee für alle Wutbürger und solche, die es noch werden wollen. Feindbild ist ein Projekt von Satirepatzer, dem unfassbar erfolgreichen Satiremagazin im Internet.
  • So es wird konkreter. Im Sommer soll Flick M Up in der Plastikedition herauskommen. Das ganze auch in deutscher Sprache.
    Flick 'em Up!z man
    Bildquelle: Ludovox
  • Dominion – Empires erscheint bei ASS zum Ende des Jahres
  • Terraforming Mars wird im August bei Schwerkraft erscheinen.

punktSpielgefühl

An dieser Stelle werde ich einige Spiele mit ein-zwei Sätzen beschreiben, die ich ein oder zweimal gespielt habe. Es handelt sich jeweils um einen Ersteindruck.

  • Completto (Schmidt Spiele): So simpel und doch so effektiv zu spielen. Absolute Empfehlung!
  • Shiftago (WiWa): Tolles Spiel. Abstrakt – einfach zu verstehen. sehr attraktives Material
  • Loony Quest (Asmodee): Erweiterung Lost City macht es noch ein wenig anspruchsvoller.
  • T.I.M.E Stories (Space Cowboys): 3. Abenteuer – Drachenprophezeiung gefällt mir genauso gut wie der Startfall. Aber wieder einmal komplett anders aufgebaut. Empfehlung.

punktspiel des jahresSpiel des Jahres: Montag werden die Nominierungslisten verkündet

Nicht mehr lange und dann ist es wieder soweit. Die Nominierungslisten zu den drei Preisen Spiel des Jahres stehen an. Am Montag, 23.05. ist es soweit. Meine Favoriten habe ich ja schon hier benannt. Auf der Seite habe ich inzwischen auch Links zur Brettspielpoesie und zu Meeplepeat, die sich ebenfalls geäußert haben.

punktCodenames Video von Martin Klein

Echt gelungenes Video inkl. Rezension zu Codenames

punktBruno Faidutti: 2016 Ludopathic Gathering

Jedes Jahr trifft sich Bruno Faidutti mit vielen Freunden in Etourvy um Spaß zu haben uns zu spielen. Auf seiner Homepage (Text in Französisch und Englisch) berichtet er von diesem tollen Event, bei dem es auch wieder viele neue Prototypen zu sehen gab.

punktAndor_III_erste_Bilder.jpgNeue Infos für den dritten Teil der Legenden von Andor Trilogie

Via Facebook gibt es eine mehrteilige Reihe von Previews auf “Die Legenden von Andor – Die Letzte Hoffnung”.
Michael Menzel beginnt mit ersten Einblicken in die Entwicklung des großen Finales der Andor-Trilogie.

Los geht es mit dem Grauen Gebirge.

 

punktSchwerkraft sucht nach Fan-Begegungen

für Oben und Unten. Wir wollen daher versuchen, ein alternatives “Fanbuch der Begegnungen” drucken zu lassen. Dazu sind wir jedoch auf Eure Hilfe angewiesen. Wir müssen 150 Begegnugen zusammen bekommen. Ihr habt bestimmt ein paar schöne Ideen auf Lager. Das Buch ist idealerweise zur SPIEL 2016 in Essen fertig. Thema dieses Fanbuchs sollen Sagen, Mythen, Fabeln und klassische Kindererzählungen aus dem deutschsprachigen Raum sein. Hier ein paar Hinweise:

  • Ihr braucht Euren Begegnungen keine Nummern zuzuordnen. Das übernehmen wir.
  • Leichte Begegnungen (Erfolg 2 oder 3) geben 1 Münze ODER Fisch ODER Pilz ODER Frucht.
  • Mittlere Begegnungen (Erfolg 4 oder 5) geben 4 Münzen ODER 1-2 Münzen und Papier, Topf, Seil oder 2 häufige Waren.
  • Schwere Begegnungen (Erfolg 6 – 9) geben 5-6 Münzen ODER 2-3 Münzen und Amethyst, Erz oder 2 mittlere Waren.
  • Ruhmespunkte können die Belohnungen würzen. Erhöhen aber auch die benötigte Erfolgszahl. Negative Ruhmespunkte werden mit 1-2 Münzen oder einer Ware aufgewogen.

Am besten orientiert Ihr Euch am aktuellen Buch der Begegnungen. Wichtig: Wir brauchen auch ein paar ordinäre Begegnungen. Nicht jede sollte ein Mega-Highlight sein. Gerne können die Begegnungen auch über mehrere Einträge fortgesetzt oder aufgelöst werden. Keiner sollte enttäuscht sein, wenn sein Vorschlag nicht Verwendung findet. Wir bitten um Einsendung an diese Email-Adresse: OBENundUNTEN{et}schwerkraft-verlag.de

punktBrettspielelaborNeue Tipps vom Brettspiellabor

Nach der erfolgreichen Serie des Spielautorenguide gibt es eine neue Reihe unter dem Motto: “Wie bereite ich mich auf ein Brettspielautorentreffen vor?”

logo-brettspielboxpunktNeue Rezensionen etc. auf der Brettspielbox

An dieser Stelle erfolgt immer ein kleiner Rückblick auf die vergangene Woche:

                               Spielfreu(n)deNürnberg-Neuheiten bei Tim von Spielfreu(n)de: TIME Stories: Die Drachenprophezeiung. Ebenfalls einen Blick wert: Empfehlungen: Solitärspiele


CrowdnewsCrowdfunding

Rückblick

Wie immer einen kleinen Rückblick auf die Crowdfundingprojekte der letzten Woc hen: Wo stehen die Projekte, welche neuen Stretch Goals sind freigeschaltet etc.

Anachrony

Anachrony hat bei Kickstarter eine sehr vielversprechenden Start hingelegt und liegt jetzt bereits bei fast 200.000 Dollar. Wer die Kosten für die erweiterte Edition auf ca. 66 Dollar (58 Euro inkl. Versand) drücken möchte geht auf die Sammelbestellung.

Ave Roma

Im zweiten Anlauf ist das Projekt deutlich besser bei Kickstarter unterwegs. Fast 200% der Finanzierungssumme sind erreicht.

Tallin

In der Spieleschmiede ist das kleine Kartenspiel Tallinn mit mehr als 6.200 Euro finanziert. Hier meine Meinung zum Spiel. Das letzte Stretch Goal wurde auch in der vergangenen Woche erreicht.

Tesla vs. Edison: Powering Up!

In der Spieleschmiede läuft die deutsche Lokalisierung gut. Das Ziel ist nur eine Frage von Stunden bei Tesla vs. Edision bereits erreicht. 15 Stretch Goals wurden bei Kickstarter erreicht, die alle auch für die Spieleschmiede gelten.

This War of Mine

Über 200.000 Dollar konnte die Kickstarterkampagne bereits erzielen. An 500 deutschen backern (kann man hier verfolgen) fehlen ca. 1/4 noch. Denn dann gibt es zumindest das Basisspiel (nicht die Stretch Goals) auch in deutscher Sprache. Für die Stretch Goals benötigen wir dann schon 1.000 deutschsprachige Käufer.

Vanuatu

Bei Kickstarter ist Vanuatu finanziert. Mehr als 33.000 Euro sind bei Vanuatu schon zustande gekommen. Trotzdem verlaufen die letzten beiden Wochen sehr schleppend. Das erste Stretch Goal wird erreicht werden, ob mehr zu Stande kommen ist dennoch eher fraglich.


BRETTSPIELBOXNEWS 2016: Brettspielboxnews 01/2016Brettspielboxnews 02/2016Brettspielboxnews 03/2016Brettspielboxnews 04/2016Brettspielboxnews 05/2016Brettspielboxnews 06/2016Brettspielboxnews 06a/2016Brettspielboxnews 07/2016Brettspielboxnews 08/2016Brettspielboxnews 09/2016Brettspielboxnews 10/2016Brettspielboxnews 11/2016Brettspielboxnews 12/2016Brettspielboxnews 13/2016Brettspielboxnews 14/2016Brettspielboxnews 15/2016Brettspielboxnews 16/2016Brettspielboxnews 17/2016 • Brettspielboxnews 18/2016 • Brettspielboxnews 19/2016

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>