Happy Pigs

happy pigs boxb-familieFarmpoker für die Familie

Feines einfaches Strategiespiel rund um das Schweinezüchten.

Ein wenig Pokern, den Gegner beobachten und eine lustige Grafik, schon haben wir ein sehr schönes Spiel aus dem Hause IELLO vorliegen.


Das Spiel

Wir betätigen uns als Farmer und müssen unsere Schweineherden hegen und pflegen. Am Ende zählt der finanziell erfolgreichste Farmer. Mit einer Grundausstattung von einem Feld sowie 5 Ausrüstungsgegenständen und ein wenig Restgeld geht es los.

Über 4 x 4 Runden müssen wir uns gegen unsere Konkurrenz behaupten. Diese erleben wir beim Pokern um die angebotenen Aktionen. Dazu decken wir vorab ein Plättchen mit den Rundenbedingungen auf. Hier wird festgelegt, wie viele Aktionen jedem Spieler zur Verfügung stehen und welche zusätzlichen Marktbedingungen herrschen. Anschließend bieten die Spieler auf eine von vier möglichen Aktionen

  • IMG_4044Füttern: Pro Runde darf ein Schwein um eine Größe wachsen (Ausnahme Spezialfutter).
  • Züchten: pro mittlerem bzw. großem Schwein kann ein Ferkel geboren werden (Ausnahme Herzamulett: es wird ein kleines Schwein anstatt einem Ferkel geboren)
  • Kaufen: Schweine, Felder oder Sonderplättchen (Medizin, Spezialfutter, Herzamulett)
  • Verkaufen von Schweinen

und legen ein Plättchen verdeckt vor uns ab. Gleichzeitig werden diese umgedreht und die Aktionen reihum abgehandelt. Stehen dabei z.B. 9 Fütteraktionen zur Verfügung und bieten drei Spieler darauf, gibt es für jeden nur 3. Bei ungerader Anzahl werden die Aktionen vom Startspieler reihum vergeben.

Dann werden die Aktionen ausgeführt und schon geht es in die nächste Runde.

Am Ende einer jeden Saison (alle 4 Runden) müssen leider alle Schweine, die nicht geimpft (Impfung hält ein Leben lang) worden sind, den Hof verlassen.

Am Ende der 16 Runden werden alle Schweine verkauft und Sieger ist der reichste Bauer.

Autor: Kuraki Mura • Grafiker: Biboun • Verlag: Kuraki Mura B.G. Studio | IELLO • Jahr: 2016

spieler2-6 Spieler • alterab 10 Jahren • zeitca. 40 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 1 Marktplatz, 64 Münzen / 20 Scheine, 24 Saisonkarten (je 6 für eine der vier Jahreszeiten), je 25 Plättchen für Medizin, Spezialfutter, Lebensamulette, 20 Felder, 196 doppelseitige Schweineplättchen (Ferkel – klein/mittleres/großes Schwein), 24 Aktionskarten und Startspielermarker

IMG_3952

Sehr schöne comicartige Zeichnungen, die echt Lust aufs Spielen machen.

b-einstiegEinstieg

IMG_4042Aktuell gibt es das Spiel nur in einer englischen bzw. französischen Fassung. Die Anleitung ist jedoch nicht sehr komplex, so dass der Einstieg gut gelingt.

b-gefuehlSpielgefühl

Neben dem tollen Spielmaterial gibt es zwei Faktoren, die aus Happy Pigs ein interessantes Spiel machen: der unkomplizierte Ablauf mit den einfachen Regeln und vor allem das Zockelelement. Denn ich kann meine Züge immer dann ausreizen, wenn es mir gelingt, die zur Verfügung stehenden Aktionen mit möglichst wenigen Mitspielern zu teilen. Da gilt es die Gegner zu beobachten, auch mal antizyklisch zu spielen. Jedoch möchte ich nicht verhehlen, das ein gewisser Frustlevel erreicht werden kann, wenn man zum xten mal die gleiche Aktion tätigt, wie die Mitspieler.
Diese Gefahr steigt mit der Anzahl der Spieler. Dennoch plädiere ich dafür, dass Spiel mit mindestens 4 Spielern zu spielen. Bei weniger kommt das Hauptelement nicht richtig zu tragen.

Wer jedoch mehr planen möchte, dem wird das Spiel zu seicht und an der ein oder anderen Stelle zu beliebig vorkommen.

Zu beachten sind auch die Zusatzbedingungen (Preisschwankungen, zustätzliche Boni) oder auch das rechtzeitige Besorgen der knappen Impfstoffe sein. Gerade letzte benötigt man, um nicht zu viele Schweine zwischen den saisonalen Wechseln zu verlieren.

Der Interaktionsgrad ist durch das gemeinsame Pokern bzw. Ausspielen der Aktionsplättchen recht hoch. Downtimephasen eher gering, da einzelne Aktionen (bis auf das Kaufen) nahezu parallel durchgeführt werden können.

IMG_4040

b-spassLangzeitspaß

Schnell gespielt. Und natürlich will man es beim nächsten Mal noch einmal besser wissen. Neue Zockstrategien gegen die Mitspieler. Hier trägt eindeutig das Pokerelement das Spiel.

IMG_4041

b-innovationInnovation

Im Kern haben wir hier ein einfaches Wirtschaftsspiel. Das besondere ist das Zockelement um die gemeinsamen Aktionen, bei denen man erhofft, so viele wie möglich abgreifen zu können.

IMG_4039

[wp-review]


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu IELLO)

b-aufbaub-karten

b-strategieb-60

b-glueckb-60

b-interaktionb-80

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>