Brettspielboxnews 06/16: Rob Daviau Interviews, Halt mal kurz, Brettspielfeed, Urheberrechte

BS-News Die BRETTSPIELBOX News 06/2016 mit folgenden News aus der Brettspielszene:

  • Neuheiten
  • Rob Daviau zu Legacy
  • Tolle Regeln: Halt mal kurz
  • Brettspielfeed
  • Nürnberg 2016
  • Das Spiel beginnt
  • Crowdfunding: viel an Update

Neuheiten

Letzte Woche gab es noch sehr viel neues, in dieser Woche ist es doch sehr genügsam

  • Asmodee / Days of Wonder haben die Anleitung für Quadropolis bereitgestellt. Diese kann hier heruntergeladen werden.
    Weitere Regeln aus Nürnberg wurden ebenfalls unter Nürnberg A-Z eingestellt (insbesondere Huch, Schmidt, Kosmos etc. mit z.B. Schmuggler und Imhotep haben Regeln bereitgestellt)
  • Agricola wird 2017 10 Jahre alt. Dazu wird es in 2016/17 drei neue Spiele geben:
    • Familien Edition (2016): Verschlanktes Basisspiel: Es wird keine Handkarten geben, dazu werden die Holzteile neu gestaltet und das Punktesystem vereinfacht werden
    • RePrint (2016):  für 1-4 Spieler und einem Best of an Karten (96 Stück). Es wird weniger Komponenten geben und deutlich preisreduzierter erscheinen. Zielgruppe: Spieler die das Spiel 3mal im Jahr spielen
    • Deluxe Variante (2017): Mit bis zu 6 Spieler spielbar. Über 1000 Karten werden Bestandteil der Version sein.
      Quelle: Agricola Forum

Spielgefühl

An dieser Stelle werde ich einige Spiele mit ein-zwei Sätzen beschreiben, die ich ein oder zweimal gespielt habe. Es handelt sich jeweils um einen Ersteindruck.

  • Bauboom / Amigo (Rezenson erfolgt in wenigen Tagen): Gefällt weiterhin!
  • Rome / Golden Egg Games: schöner Würfelmechanismus. Macht echt was her.
  • Heldentaufe / neues Crowdfundingprojekt (Vorstellung heute abend): Familien Fantasyspiel mit schöner Ausstattung aber auch nicht mehr. Fehlt mir die Spieltiefe

Legacy / Rob Daviau

In mehreren Interviews mit dem Magazon Polygon hat Autor Rob Daviau diverse Einblicke in seine Spielaktivitäten gegeben. Mit seinen Projekten ist er aktuell ein sehr gefagter Autor. Und es kommt in den nächsten Monaten einiges auf die Spieler zu.

Artikel zur Seafall / Artikel zu Pandemie Legacy

Zur Person

Rob Daviau war bis vor 3 Jahren noch bei Hasbro beschäftigt. Dann schied er aus, um eigene Spiele zu entwickeln. Dieses gelang ihm sehr eindrucksvoll mit Pandemic: Legacy, welches in atemberaubender Geschwindigkeit die Charts bei BGG nach oben bis zum Olymp hinaufstieg.

Nun erwartet die Spielewelt mit großer Spannung und Ungeduld den nächsten Legacykracher SeaFall.

seafall logoSeaFall

Wir Daviau beschrieb, hat es länger gedauert, dieses Spiel zu entwickeln, als seinen Bachalor zu machen. In dem Interview vergleicht er SeaFall mit der Herr der Ringe Trilogie (ein Vergleich der noch neugieriger machen dürfte!).
SeaFall ist ein 4X Spiel (explore, expand, exploit, and exterminate). Dabei übernehmen die Spieler die Kontrolle einer Provinz und befinden sich an Bord eines schwerbewaffneten Kampfschiffs. Das ganze im Setting des Endes eines großen Reiches (analog des Fall des römischen Reiches), aber im 16. Jahrhundert spielend (zumindest vom Spielgefühl her). Dabei starten die Spieler entlang einer Küste und versuchen ihre Umgebung zu erkunden. Werden Inseln entdecken, diese erkunden und erschließen etc. Daviau vergleicht das Entdecken dieser Orte mit Indianer Jones im 16. Jahrhundert.

Quelle: Twitter Account Rob Daviau / 05.02.2015 – früher Prototyp

Der Inhalt von SeaFall soll materialmäßig etwa das Doppelte von Pandemic Legacy sein. Das Spiel erstreckt sich auf etwa 15 Partien a 2 Stunden.

Vorgestellt werden soll das ganze auf der Gen Con 2016

Legacy: 2nd Season

Der ein oder andere, der die erste Saison schon “geschafft” hat, wartet nun auf die zweite Saison. Hier werden sich die Fans jedoch noch gedulden müssen. Voraussichtlich wird die zweite Saison erst in 2017 erscheinen. Aber das gute: es wird bereits daran gearbeitet. Man kann von einer Entwicklungszeit von gut 24 Monaten ausgehen. Somit ist die GenCon 2017 wohl frühester Zeitpunkt für eine Veröffentlichung.

chronicles box 1Chronicles: Part 1 – Origins

Wer es dann gar nicht abwarten kann, wird zumindest mit einer weiteren spannenden Kampagne von Rob Daviau in bälde versorgt. Origins soll im April als erste Staffel der Chroniclesserie bei Kickstarter erscheinen. Verlag hier ist Artana, die im letzten Jahr mit Tesla vs. Edison für Furore gesorgt haben.

Origins wird zwei verschiedene Stufen der Zivilisation und zwei komplette Spiele in einer Box enthalten. Zunächst arbeiten die Spieler zusammen, um Stämme in der Jungsteinzeit zu bilden. In der zweiten Phase übernehmen die Spieler die Führung eines Stadtstaates, welcher von einem der Stämme entwickelt wurde. Mittels des Legacy-Mechanismus entwickelt sich die Welt, die Stadtstaaten konkurrieren untereinander und nicht jeder wird überleben.

Quelle: Twitter Account Rob Daviau

Teil 2 der Chronicles-Serie wird in 2017 fortgeführt werden.

logoBrettspielfeed

Von den Boardgamejunkies ist eine neue Sammlung zu einzelnen Brettspielseiten entstanden: http://brettspielfeed.de/
Dieses ist eine Sammlung von Feeds einzelner Seiten. Zu bekommt man einen guten Überblick, welche neuen Artikel entstanden sind.

halt mal boxRegeln mal anders

Das es auch anders geht, Regeln zu vermitteln zeigen Kosmos und Marc-Uwe Kling zum Spiel “Halt mal kurz”. Dieses ist nicht nur für Fans der Kängeruh-Serie ein Schmankerl. Da bekommt man richtig lust das Spiel einmal auszuprobieren.

Ist ab sofort im Handel.

Hier der Link zum Video.

Nürnberg 2016

Initative Urheberrecht

Die SAZ (Spielautorenzunft) unterstützt die Initiative “Gemeinsam für ein faires Urhebervertragsrecht!”.
Hier geht es zur Initiative, die man als Künstler, Autor etc. auch mitunterzeichnen kann.

Quelle: SAZ

Runde 3 “Das Spiel beginnt”

Nachdem die erste Show eher schlecht als recht begonnen hat und Nr. 2 schon besser war, aber auch Längen hatte, wird am 19. März nun die 3 Folge der ZDF Show “Das Spiel beginnt” mit Johannes B. Kerner ausgestrahlt.

Gäste sind: Schauspieler Walter Sittler, Moderatorin Judith Rakers, Komiker Oliver Pocher und Koch Tim Mälzer. Für Musik sorgen Peter Maffay und Rea Garvey.

logo-brettspielboxNeue Rezensionen etc. auf der Brettspielbox

An dieser Stelle erfolgt immer ein kleiner Rückblick auf die vergangene Woche:

 


CrowdnewsCrowdfunding

Neuheit

Space Pioneers

Änderung zu den Crowdfunding News von gestern: Inzwischen ist Space Pioneers gestartet und bei Kickstarter erreichbar. Es sind schon knapp 20% erreicht.

Rückblick

Wie immer einen kleinen Rückblick auf die Crowdfundingprojekte der letzten Wochen: Wo stehen die Projekte, welche neuen Stretch Goals sind freigeschaltet etc.

Explorers of the North Sea

Ob es daran liegt, dass es der dritte Teil ist und alle noch einmal zuschnappen. Explorers of the North Sea ist sehr erfolgreich auf Kickstarter gestartet. Mehr als 190.000 Dollar wurden eingespielt. Es sind zahlreiche neue Karten als Stretch Goals freigeschaltet worden und mein Gefühl sagt mir, dass das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist.

Konter

In die Verlängerung ist Konter auf Startnext gegangen.Auch der EM-Titel hat nur geringfügig dazu beigetragen, dass das Spiel ein Erfolg wird. Knapp 50% sind geschafft. Bei nur noch 3 Tagen wird es mehr als eng.

Villages of Valeria

Nachdem man zwischenzeitlich daran gedacht hatte, das Kickstarterprojekt um ein weiteres Kartenspiel zu erweitern, ist man davon nun abgekommen. Villages of Valeria ist jedenfalls mit knapp 70.000 Dollar sehr gut gestartet. Und kommt nun EU-friendly zu den Fans. Inzwischen gibt es eine Solovariante und das Material wurde weiter verbessert.


BRETTSPIELBOXNEWS 2016:

Brettspielboxnews 01/2016Brettspielboxnews 02/2016Brettspielboxnews 03/2016Brettspielboxnews 04/2016Brettspielboxnews 05/2016

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Christoph,

    ich fände es richtig gut, wenn du auch mein Spiel Magia Cum Laude in den Crowdfunding News erwähnen könntest. Das Projekt ist vor 3 Tagen gestartet und liegt bislang bei 19%.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Conrad

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. “Rob Daviau war bis vor 3 Jahren noch bei Hasbro beschäftigt, um eigene Spiele zu entwickeln. Dieses gelang ihm sehr eindrucksvoll mit Pandemic: Legacy”.
    Liest sich, als hätte er das Spiel bei Hasbro entwickelt. Da ist leider ein (Teil-)Satz verloren gegangen ;-)
    Tatsächlich hat er Hasbro verlassen, um eigene Spiele zu entwickeln…

    Wieder einmal ein schöner Überblick! Danke!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>