Neu in 2016 (Nürnberg): Asmodee

asmodeeAuch Asmodee hat für Nürnberg 2016 nun sein Programm veröffentlich.

Vor allem auf die beiden T.I.M.E Stories Abenteuer freue ich mich.

Mit der zweiten Erweiterung von Colt Express wird aber wohl erst zu Essen erwartet werden.

Ein weiterer großer Veröffentlichungstermin für den französischen Verlag ist dann wenige Wochen später in Cannes.

 

automania boxAutomania

(Autor: Kristian A. Østby, Kenneth Minde / Grafik: / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 12 Jahren / Dauer: 60-90 Minuten)

In Automania leiten die Spieler Autofabriken und versuchen die beliebtesten Autos für den Markt herzustellen. Dazu müssen sie ihre Produktionsliniene geschickt ausbauen und spezielle Arbeiter anheuern. Wenn es ihnen gelingt, den flatterhaften Geschmack der Kunden zu treffen, können sie ihre Autos zu Bestpreisen verkaufen und ein gleichzeitig Prestige einzustreichen. Doch vorsicht, nur wer clever ist und im richtigen Moment seine Produktion den Wünschen der Märkte anpasst kann in diesem raffinierten Brettspiel als Sieger hervorgehen

doctor panic boxDoctor Panic

(Autor: Roberto Fraga / Grafik: / Anzahl der Spieler: 2-9 / ab 7 Jahren / Dauer: 12 Minuten)

Doctor Panic hat es zu Essen nicht mehr ganz geschafft bzw. nur als Prototypversion. Wir spielen in einem lustigen, hektischen, kooperativem Partyspiel in einer Klinik und versuchen ein Menschenleben zu retten. Jeder Spieler übernimmt dabei andere Rollen (z.B. Aufseher, Notaufnahme Manager, Arzt etc.). Dabei gibt man sich untereinander Aufgaben, die schnell durchgeführt werden müssen, bis der Soundtrack abgelaufen ist.

Final Touch

(Autor: Mike Elliot / Grafik: / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 8 Jahren / Dauer: 15 Minuten)
Seinen Lebensunterhalt als Künstler verdienen, das wär doch was. Nur was tun, wenn man nicht kreativ ist? In Final Touch verdingen sich die Spieler als Kunstfälscher und kopieren die Meisterwerke der Großen. Dabei arbeiten sie alle am selben Bild. Aber nur der Spieler, der mit der letzten richtigen Farbe das Bild vollendet, erhält Geld für das Werk. Und das schafft sicher nur der beste Maler … oder der beste Bluffer. Final Touch lädt mit seinen lustigen Versionen klassischer Meisterwerke direkt zum Spielen ein. Und da es in nur zwei Minuten erklärt ist, kann jeder gleich drauf losspielen.

hoftheater boxHoftheater

(Autor: Bruno Cathala, Christian Martinez / Grafik: Jeremie Fleury / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 10 Jahren / Dauer: Minuten)

Im Original heißt das Spiel Histrio und kommt aus dem Bombyx-Verlag, die auch schon für Abyss verantwortlich waren.

Es geht darum gute Schauspieler und Komödianten zu akquirieren, um den König bei Laune zu halten. Das ganze erfolgt in einem sehr stimmungsvollen Setting mit eigener Bühne. Mit den tierischen Akteure im Renaissanceumfeld benötigt es auch teilweise schmutzige Tricks, um die beste Truppe wie möglich zu präsentieren.

hoftheater mat

Loony Quest boxLoony Quest – The Lost City

(Autor: Laurent Escoffier / Grafik: / Anzahl der Spieler: 3-7 / ab 10 Jahren / Dauer: 20 Minuten)

Nun kommen neue Welten auf die Fans von Loony Quest zu. Uns erwarten fünf neue Welten und neue Gimicks wie den Geheimgang.

Das ganze Spiel ist eher maritim im Piratenlook gestaltet.

Loony Quest mat

mysterium hidden boxMysterium Erweiterung – Hidden Signs

(Autor: Oleksandr Nevskiy, Oleg Sidorenko / Grafik: Igor Burlakov, Xavier Collette / Anzahl der Spieler: 2-7 / ab 8 Jahren / Dauer: 45 Minuten)

Die erste Erweiterung bringt sechs neue Charaktere, sechs neue Orte sowie sechs neue Gegenstände. Abgerundet wird es mit 42 neuen Visionskarten.

Quadropolis-BoxQuadropolis

(Autor: François Gandon / Grafik: / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 8 Jahren / Dauer: 30-60 Minuten)

Städtebauspiel, bei dem jeder Spieler seine eigene Stadt ausbauen muss und im Wettkampf zu anderen Teilnehmern liegt. Geschäfte, Parks, öffentliche Einrichtungen und Infrastrukturen müssen geschaffen werden. Über 4 Runden werden dabei aus einem 5×5 Board Teilchen nach einem speziellen Mechanismus auf die eigene Stadt verteilt

T.I.M.E Stories Neue Geschichten

(Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 10 Jahren / Dauer: 3-5 Stunden)

Für T.I.M.E Stories sind bereits zwei Abenteuer in der Produktion.

ts drachen boxDieses werden – Die Drachenprophezeihung (Autor: Manuel Rozoy / Grafiker: Vincent Dutrait, Pascal Quidault)

Mystischer Fall rund um Mittelalter und Magie.

und

ts maske boxHinter der Maske (Autor: Sebastian Pauchon / Grafiker: Gael Lannurien, Pascal Quidault) sein.

Fall im Zeitalter 1146 NZ im Setting des alten Ägyptens.

Troyes

(Autor: Sébastien Dujardin, Xavier Georges, Alain Orban / Grafik: Alexandre Roche / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 12 Jahren / Dauer: 90 Minuten)

Neuauflage des Spiels aus dem Jahr 2010.
400 Jahre dauerte der Bau der Kathedrale von Troyes und begleitete den Aufstieg einer der beeindruckendsten Städte des Mittelalters.
Diesen Weg können die Spieler in Troyes von Pearl Games mitgestalten. Durch geschickten Einfluss auf die drei Stände Adel, Klerus und Bauern stärken sie die Macht ihrer Familie und steigen zu den einflussreichsten Bürgern der Stadt auf. Dabei gilt es geschickt zu handeln und möglichst alles im Blick zu halten, den Bau der Kathedrale voranzutreiben und natürlich auch genügend Gold zu erwirtschaften. Nur sechs Runden haben die Spieler Zeit, ihre Macht auszubauen und so viele Siegpunkte wie möglich zu sammeln. Denn am Ende kann natürlich nur eine Familie die Geschichte in Troyes lenken

via nebulaVia Nebula

(Autor: Martin Wallace / Grafik: Vincent Joubert / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 12 Jahren / Dauer: 40-60 Minuten)

Nachdem Martin Wallace sich “nur” noch auf das Spielekreieren konzentriert, gibt es schon sein erstes Werk, was bei den Space Cowboys veröffentlicht wird.

Neben seiner tollen Grafik wird aber auch noch gespielt. Und wie der Name schon sagt, spielt der Nebel eine nicht untergeordnete Rolle.
Wir benötigen Handwerker, Bauherren und Träger um den Nebel aus dem Tal zu vertreiben und Strukturen aufzubauen. Teilweise müssen wir dabei mit anderen Spielern kooperieren, um die Infrastruktur zu errichten.

Aufgrund des Nebels stehen zu Beginn des Spiels nur wenige Ressourcen zur Verfügung. Deren Vorkommen müssen im Laufe des Spiels vergrößert werden bzw. entdeckt werden. Hat ein Spieler sein 5tes Gebäude errichtet, endet das Spiel.

Hier ein Blick auf die Rückseite der französischen Spielschachtel.

via nebula boxback

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>