Nitro Glyxerol

nitro boxSchüttel dein Glück

Zu Nitro Glyxerol fällt mir direkt das Lied “Schüttel Dein Speck” von Peter Fox ein. Diesen Rhythmus sollte man auch während des Spiels drauf haben, um ganz vorn zu landen.

Während das Lied jedoch insgesamt 3:30 dauert, ist eine Runde Nitro schon nach 29,76 Sekunden (handgestoppt) beendet.

[wp-review]

Das Spiel

Wir sind Wissenschaftler und müssen über 7 Runden das richtige Myxxgefühl haben (wie Ihr seht, sind den Schöpfern neue Wortkreationen eingefallen, um das Spiel unverwechselbarer zu machen) .

Zunächst wird der Glyxkartensatz zusammengestellt. Dazu werden die fünf farbigen Kartenstapel vor dem Spiel gemyxxt und je eine Karte genommen. Diesen Stapel bitte wieder myxxen und dann aufdecken. DIe Farbkombination gibt die Mischzusammenstellung (“Glyxformel”) für den Myxxer vor. Dann noch die 2-4 Stoppkarten je Teilnehmerzahl auslegen und los geht es.

Jeder hat in seinem Myxxer die 5 Zutaten (gleiche Farben wir die Glyxkarten) unten links aufgereiht. Diese müssen nun in den Zielschnabel. DIe Sanduhr wird umgedreht und schon kann das Myxxen/Schütteln los gehen. Man kann dabei jederzeit (also auch nach nur einer geschüttelten Zutat im Zielschnabel) aufhören und sich eine Stoppkarte schnappen. Spätestens wenn die Sanduhr abgelaufen ist, sollte man sich mit einer Stoppkarte versorgen. Entsprechend der Stoppkartenreihenfolge werden die Zutaten ausgewertet. Hat ein Teilnehmer eine Zutat falsch gemyxxt, scheidet er in der Rundenwertung aus. Dann bekommen die verbliebenen Teilnehmer entsprechend ihrer zusammengemyxxten Mischungen, die Karten ausgeteilt.

In der nächsten Runde wird dem Spieler, der die erste Stoppkarte genommen hat, der Mäusedreck (grauer Quader) zugeteilt. Dieser muss nun vor allen anderen im Zielschnabel landen.

Nach 7 Runden werden die Punkte auf den Karten ausgewertet und der Punktbeste ist der beste MYXXER.

Familienspiel. Jedoch ist die Altergrenze bei 7 eher nicht richtig gesetzt.

Autor: Luca Borsa, Andrea Mainini • Grafiker: Alexander Jung • Verlag: Zoch • Jahr: 2015

spieler2-4 Spieler • alterab 7 Jahren • zeitca. 20 Minuten

Material – 08

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 4 Myxxer, Sanduhr, 4 x 5 Zutaten, 1 Mäusedreck, 4 Stoppkarten, 7 x 5 verschiedenenfarbige Glyxkarten

IMG_3375 Ein wenig zu viel Wortspieler. Ansonsten ist das Material wie von Zoch gewohnt von gehobener Qualität. Über die Grafik läßt sich streiten, auch wenn es Stimmen gibt, die insbesondere die gelben Mäuse als zu klischeehaft dargestellt sehen.

Einstieg – 10

Auch wenn das Layout der Spielanleitung ein wenig ungewöhnlich ist, kommt man schnell ins Spiel hinein. EInige Auswertbeispiele helfen

IMG_3373

Spielgefühl – 06

Nitro Glyxerol ist ein Geschicklichkeitsspiel, was nicht unbedingt für jeden einfach und nicht jedermanns Sache ist. Wer sich hier schwer tut, der sollte lieber die Finger weg lassen.

Neben dem Geschicklichkeitspart spielt auch das Beobachten der Mitspieler eine Rolle. Wie weit sind diese und lohnt es sich ggf. nach den ersten 2-3 zusammengemyxxten Zutaten abzubrechen und sich wenigstens die ersten Karten zu sichern. Pokern ist angesagt. Genau dieses macht aber häufig auch ein Problem des Spiels aus. Viele nehmen die Karten bereits nach den ersten wenigen Zutaten und für die meisten anderen Spieler bleibt dann gar nichts mehr übrig, so dass ein vollständiges Fertigmyxxen nur begrenzt belohnt wurde. Hier hätte man ggf. mit Zusatzpunkten einen zusätzlichen Anreiz oder Gegenpol schaffen sollen. Zum Glück gibt es noch den Mäusedreck, der den Vorschnellsten ein Stück weit in der nächsten Runde bestraft.

Die Sanduhr ist notwendig, um das Spiel nicht in die Länge zu treiben; meist hat man jedoch gar keinen Blick für sie. Hier kann ein Timer vom Handy Abhilfe schaffen, da er mit einem akkustischen Signal das Rundenende besser ankündigt.

Auch das angegebene Alter ist eher nicht richtig. Der Unterschied zwischen Erwachsenen und Kindern ist einfach zu groß.

IMG_3374Langzeitspaß – 05

Während das grundsätzliche Spielgefühl sicherlich o.k. ist, bin ich mir aktuell nicht sicher, in wie weit dieses anhält, hat man sich mit dem Schütteln erst einmal vertraut gemacht. Dieses bedarf zunächst einiger Übung, aber danach geht der Reiz des Spiels nach unten.

Zudem sind Geschicklichkeitsspiele nicht jedermans Sache.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Zoch):

strategie40 Glueck60 interaktion60

genre-familie

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 8.0/10 (2 votes cast)
Nitro Glyxerol, 8.0 out of 10 based on 2 ratings

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>