Via Nebula

Bauen im Nebel Martin Wallace – ein Autor, der bisher für komplexe Spiele bekannt war, traut sich an ein Spiel was zwischen Familien- und Kennerspiel liegt und entführt uns in ein nebeliges Tal, in dem wir Ressourcenstätten freilegen sowie Bauwerke errichten müssen. Autor plus Verlag (Space Cowboys) sind definitiv einen intensiveren Blick wert.

Word Slam

Begrenzt im Wortschatz, unendlich im Spaß Eigentlich sind wir Menschen ja eher stolz einen möglichst großen Wortschatz zu haben. Man spricht von gut 12.000 Wörtern bei einem durchschnittlichen Erwachsenen. Selbst ABC-Schützen verfügen bereits über 2.000 Wörter. Dieses wird bei Word Slam auf gerade einmal 105 Wörter eingedampft, mit denen wir uns bei unseren Mitspielern bemerkbar machen dürfen. Eine knackige Aufgabe. 

Istanbul: Brief & Siegel

Istanbul zum dritten (bzw. zweiten) Da ist sie endlich die zweite Erweiterung, welche die Fassetten von Istanbul noch ein Stück mehr erweitern soll. Nach dem Kaffee sind nun Siegel und eine weitere Figur Bestandteil dieser Ergänzung. Aber bringt sie die versprochene Abwechselung in das Kennerspiel des Jahres 2014? Dann kommt mal mit….

EXIT: Die verlassene Hütte

11 Codes müsst ihr finden „Eigentlich sollte die Hütte nur als Unterschlupf für eine Nacht dienen. Aber am Morgen ist die Tür plötzlich mit einem Zahlenschloss gesichert. Die Kombination der Zahlen ist den Spielern unbekannt. Die Fenster sind vergittert. Eine rätselhafte Drehscheibe und ein geheimnisvolles Buch scheinen ein erster Hinweis zu sein.“ So beginnt das Escape Abenteuer von EXIT – Die verlassene Hütte, welches ich mit 4 Mitstreitern auf dem Kosmos Pressevent gelöst habe – teilweise auch zum Spaß und Verwunderung der Autoren, die den ein oder anderen Lösungsversuch von uns beobachtet haben.

504

Das ultimative Spielekunstwerk Vor mehr als 10 Monaten erschien ein Spiel mit dem sich der Autor Friedemann Friese ein Denkmal gesetzt hat. Viel diskutiert wurde es auf der SPIEL in Essen vorgestellt. 504 Spiele in einem Karton vereint, dass gab es noch nie und wird es auch nie wieder geben. 9 x 8 x 7 war die Zauberformel mit der sich die maximale Spieleanzahl ermitteln ließ. „Nie wieder ein Spiel kaufen“ hieß es, denn wir haben ja nun alles in einer Schachtel.

Gipf-Projekt: GIPF

4 oder mehr in einer Reihe: Auf Steinejagd Vor fast 20 Jahren startete Kris Burm eine herausragende und einzigartige Reihe an abstrakten 2-Personen-Spielen. Diese wird nun von Huch! and friends zu neuem Leben erweckt. Und ich muss sagen, dass ich – zum ersten Mal in Kontakt mit der Reihe kommend – sehr angetan bin von diesen abstrakten Taktik- und Strategiespielen.

Sapiens

Steinzeitdomino mit Effekten für Kenner Spätestens seit Maslow* wissen wir: zu den Bedürfnisse eines Menschen zählen: Essen und Schutz. Diese sind auch die wichtigsten Bestandteile im Steinzeitspiel Sapiens. Farbenfroh ziehen wir mit unserer Sippe durch die mit einigen Gefahren lauernde Umgebung, um obigen Bedürfnissen nachzukommen und sich gegen die anderen Protagonisten durchzusetzen..

Shiftago

Vier/Fünf/Sechs oder Sieben gewinnt mal ganz anders Nach dem Erstlingswerk Barragoon haben die beiden Autoren und Inhaber von WiWa Spiele nun ein zweites sehr haptisches Spiel herausgebracht: Shiftago, welches – kaum draußen – auch gleich für den Mensa Preis 2017 vorgeschlagen wurde. Und es macht viel Spaß und sorgt für Herausforderung.

Gran Austria Hotel

Der Cafe und das Zimmer ist fertig Wien ist zu Beginn des 20.Jahrhunderts eines der gro­ßen kulturellen Zen­tren Euro­pas. WIr versuchen uns dort als Hote­liers. Bevor wir die Gäste jedoch einquartieren, müssen wir zunächst den Speisen- und Getränketest bestehen. Dazu ist es notwendig Personal anzuheuern, um uns das Leben zu erleichtern. Und natürlich darf auch der Kaiser nicht vergessen werden.

Legends

Rund um die Welt Wie aus dem Nichts tauchten zur SPIEL 2015 drei Prototypen von Legends am Ravensburger Stand auf. Und die ersten Anmerkungen zum Spiel waren recht vielversprechend. Wir Abenteurer begeben uns auf Entdeckungspfad rund um die Welt, um mystische Orte zu erkunden und in unserem Reisetagebuch zu vermerken. Eine gewisse Anlehnung an „in 80 Tagen um die Welt“ ist nicht zu verleugnen.

Seite 4 von 6« Erste...23456