Fabelsaft

Familienfreundliches Legacy Nach 504 im Vorjahr hat es Friedemann Friese erneut geschafft, auch in 2016/17 im Gespräch zu bleiben. Denn neben Futschikato (und der besonderen Versandaktion Anfang 2016) sowie dem Kartenspiel von Funkenschlag (beides auch gute Spiele), ist es ihm gelungen den Legacymodus in die Spielzimmer zu holen, ohne das Spielmaterial zu beschädigen. Das Zerstören von Spielen führt gerade bei den Familienspielern, welche ein Escape Room Spiel oder Legacyspiele wie Pandemic Legacy ausprobieren, zu Unverständnis (was ich nicht teile, aber nachvollziehen kann). Nun also geht es in den familienfreundlichen Wald, um den titelgebenden Fabelsaft zu kreieren. Der ein oder anderen Kennerspieler erschrickt nach den ersten 2-3 Partien, aber er ist … Weiterlesen →

Ulm

Wir schippern in und um Ulm herum Auf einer Zille über die Donau durch Ulm. Was auf den ersten Blick sehr romantisch klingt, ist ein taktisch-strategisch angelegtes Spiel im spätmittelalterlichen Zeitalter der Stadt Ulm. Dazu ist das ganze Spiel eine kleine Hommage an die Stadt Ulm, deren Geschichte und Besonderheiten im beiliegenden detaillierten Regelheft dem Spieler liebevoll näher gebracht werden.

Kneipenquiz

Gemeinsam in die Vergangenheit Bei mir war es früher die heute leider nicht mehr existierende Kneipe “Pichel” in Neheim/Sauerland, in der jeden Dienstag Quizabend war. Zu einem gepflegtem Malzbier (musste ja noch fahren), leckeren Frikadellen und tollen Fragen ließ sich da so manch netter Abend verbringen. Der Sieger des Abends durften dann aus einer Loskiste am Abend den Hauptgewinn ziehen. Dabei gab es von einer Reise bis zum Fensterputzen der Kneipe einiges zu gewinnen. Genau an genau diese Zeit fühle ich mich zurückversetzt, wenn ich das Kneipenquiz spiele. Das Kneipenquiz stammt ursprünglich aus Großbritannien, jetzt kommt es in die Spielzimmer zu Euch nach Hause.

First Class

Best Choice ist gefragt Dabei ist die Wahl die “Qual”, denn wir haben sehr viel Auswahl auf unserer Fahrt im Orient Express. Um den Zug jedoch ans laufen und am Ende profitabel zu bekommen, müssen wir im Spiel bis zu 18 Karten geschickt auswählen, sinnvoll anlegen und idealerweise diverse Kettenreaktionen auf unserer Fahrt auslösen. Ganz klamm heimlich auf der SPIEL 2016 präsentiert – als hätten die Macher selbst nicht an den Erfolg des Spiels geglaubt – schleicht sich First Class an die Spitze der Kennerspiele des Jahres 2016. Eine absolute Empfehlung!

Club der Erfinder

Taktisches Erfinden Der Fortschritt der Menschheit wäre nichts ohne Sie. Wir würden wahrscheinlich noch heute in den steinzeitlichen Höhlen sitzen und Beeren zu uns nehmen, wenn das Feuer, Rad, der Bogen oder auch das elektrische Licht durch Menschen erfunden worden wäre, welche die Welt zu einer besseren und fortschrittlicheren machen wollten. Mit so einem Erfinderteam sind wir nun unterwegs, um ebenfalls Geschichte zu schreiben und diverse Erfindungen analog Civilization nachzuholen und für uns zu entdecken.

Microworld

Eine Regel ist nicht genug Auf Microworld bin ich auf dem Heidelberger Burgevent gestoßen und war schon damals sehr angetan von dem Spiel. In diesem duellieren sich zwei Personen in Form von Virus und Antikörper um die Mehrheit von vier Zellengruppen. Und wie das so in einem Körper ist, können die Gegebenheiten in einem Körper sehr einfach strukturiert oder auch hoch komplex sein (hier abgebildet durch die Einführung von 8 zusätzlichen Regeln).

Via Nebula

Bauen im Nebel Martin Wallace – ein Autor, der bisher für komplexe Spiele bekannt war, traut sich an ein Spiel was zwischen Familien- und Kennerspiel liegt und entführt uns in ein nebeliges Tal, in dem wir Ressourcenstätten freilegen sowie Bauwerke errichten müssen. Autor plus Verlag (Space Cowboys) sind definitiv einen intensiveren Blick wert.

Seite 3 von 812345...Letzte »