DVONN

Ziehen bis es nicht mehr geht DVONN gehört zu den letzten beiden Spielen der originären GIPF Spielfamilie und komplettiert mit seinem Erscheinen die Reihe im Frühjahr 2017. Einmal mehr haben wir ein abstraktes Zug- und Grübelspiel vor uns, was es zu beherrschen gilt. Das Besondere ist dieses Mal der längliche Spielplan, der an der einen oder anderen Stelle Züge blockiert bzw. schwerer macht.

GIPF-Projekt: LYNGK

Sechs mal Gipf in einem Spiel Als die GIPF-Reihe 2016 bei HUCH! neu aufgelegt wurde, erfuhr ich zum ersten Mal von diesem Projekt (Asche über mein Haupt), was schon einige Jahre auf dem Brettspielmarkt unterwegs ist. Zudem wurde ein neues siebtes Spiel angekündigt, welches die anderen sechs Projektbegleiter in sich vereinen soll. Dieses erblickte im Frühjahr 2017 zum 20jährigen Jubiläum endlich in Form von LYNGK das Licht und ich konnte es in aller Ruhe ausprobieren. Denn die benötigt man auch, um diesen abstrakten Strategiekracher zu bewerkstelligen. Die Rezensionen zu PÜNCT und DVONN erscheinen am Wochenende, dann ist das GIPF-Projekt komplett besprochen.

High Tide

Kampf um die besten Plätze am Strand Passend zur Urlaubszeit versetzt uns Queen Games mit High Tide in die Situation eines Strandurlaubes. Wer von uns hat den Kampf um die besten Plätze am Strand noch nicht erlebt. Dieser artet teilweise so aus, dass man sich im Urlaub den Wecker stellen muss, da im Laufe des Tages keine halbwegs vernünftigen Plätze oder Liegen mehr frei sind: Der Handtuchkrieg im Urlaub. Zwar nicht kriegerisch, aber intensiv geht es in dem Spiel von Dirk Henn zu. Ziel ist es, mit seiner Liege möglichst weit nach vorn an den Strand zu rutschen. Aber man sollte sich nicht zu weit wagen, denn eine plötzliche Welle kann ganz schön nass … Weiterlesen →

For Sale

Pokern wie ein Immobilien-Mogul Heiße Duelle in der spanischen Sonne im Kampf um die Herrschaft am wiedererblühenden Immobilienmarkt der Costa del Solhabe ich mir mit dem Shopclever-Team (dieses ist keine bezahlte Werbung ) geliefert. Es wurde geblufft, getrickst, Fallen aufgestellt, um am ende den größten Reibach in Andalusien zu erzielen. Die hier vorliegende Ausgabe ist die Neuausgabe nach 20jährigem Spieljubiläum bei IELLO:

Escape Room – Murder Mystery

Mit Sherlock auf der Spur Der erste Fall nach der Basisbox versetzt uns an die Seite von Sherlock und wir müssen helfen, die Mordwaffe, das Motiv und den Mörder zu finden. Auch wenn ein Schwierigkeitsgrad von 5 angegeben ist, halte ich diesen für ein klein wenig zu hoch gegriffen. Mag aber auch abhängig davon sein, welche Spielgruppe sich mit dem Fall beschäftigt. Der Bericht ist weitestgehend Spoilerfrei (aber auch das liegt auch im Auge des Betrachters).

DO DE LI DO

Kamel, blau, Pinguin, DO DE LI DO, Öh Flamingo So oder ähnliche Geräusche können von den Spielern erwartet werden, die sich zu einer Partie DO DE LI DO an einen Spieltisch niederlassen. Ich muss zugeben, dass ich das Spiel nicht auf dem Schirm hatte und es während der SPIEL 2016 unterhalb meines Radars dahergeflogen ist. Aber wenn die Jury das Spiel auf die Auswahlliste zum Spiel des Jahres packt, dann sollte es doch einen Blick verdienen. Und diesen habe ich jetzt auf DO DE LI DO geworfen.

Yamatai

Aufs richtige Umzingeln kommt es an Yamatai gilt als erste schriftliche Erwähnung eines Zusammenschluß von 32 Gebieten zu einem Reich auf dem japanischen Festland. Aus diesen werden nun 34 und das Land ist aufgeteilt in Inseln der gleichen Anzahl. Die Herrscherin Himiko (170-248 n.C.), der wir in Yamatai gerecht werden sollen, ist ebenfalls überliefert. Sie soll in einem sehr abgeschirmten Hofstaat gelebt haben. Nun ja dann wir wollen wir ihr in diesem opulent ausgestatteten aber sehr abstraktem Spiel gefällig sein und die tollste Stadt errichten. Und dabei mal schauen, wie uns das Spiel gefällt.

Seite 1 von 2412345...1020...Letzte »