Illusion

Richtiges Schätzen ist gefragt “Anno Domini mit Farben” kam recht häufig als Rückmeldung, als ich Illusion gespielt habe. D.h. ich spiele es noch, denn es ist ein richtig gutes Schätzspiel – um es vorweg zunehmen. Zeit sich über den Autor zu unterhalten: Wolfgang Warsch. Wer? Ja, genau, dass habe ich mich auch gefragt. Mit “Dreamteam” dämmerte da etwas, aber ich konnte ihn nicht so recht zu sortieren. Und in Nürnberg gibt es Wolfgang Warsch gleich vier mal. Was mich dann sehr neugierig gemacht hat und ich ihn deshalb interviewen durfte. Die Fragen und Antworten gibt es dann morgen (am Donnerstag) zu lesen.

Hol’s der Geier

Der 15 Runden-Zock Hol´s der Geier von Alex Randolph ist bereits 1988 erschienen. Es kam zunächst bei Ravensburger heraus, wurde dann 1998 von F.X. Schmidt und 2011 ein erstes Mal von Amigo neu aufgelegt.1988 wurde Hol’s der Geier sogar auf die Auswahlliste Spiel des Jahres gesetzt. Nun hat Amigo das Layout zum 30noch ein wenig moderner gestaltet. Außerdem wurden aus Mäusen Erdmännchen, was besser ins Wüstensetting passt.

Dackel drauf

Nachhaltiger Blick ist Gold wert Nach Paku Paku taucht mit Dackel drauf das zweite Spiel aus der kleinen Reihe auf. Ein paar Gedanken, die mir durch den Kopf gingen, als ich das Spiel das erste Mal sah: Was ist denn das – wieder so ein 0815 Familiengewürfel – muss ich mir das wirklich ansehen. Tja, und dann gab es doch aus dem Off ein erstes Feedback: “ganz lustig. Schau es dir ruhig mal an.” Und ich muss sagen, Dackel drauf ist richtig gut. Und ich muss Abbitte leisten, für meine ersten Vorurteile zu Dackel drauf, denn es macht mindestens genauso viel Spaß wie Paku Paku. Es ist immer wieder spannend, … Weiterlesen →

Schöne Sch#!?e

Da war doch mal was… “Geschenk ist noch zu teuer” gab es 13 Jahre zu vor. Am Spiel selbst hat sich nicht viel verändert, aber die Grafik ist deutlich ansprechender geworden und es hat einen neuen Namen bekommen: Schöne Sch#!?e Allein der Name kommt bei Kindern sehr gut an. Hier ist es ja erlaubt den Namen des Spiels zu benutzen. Hier war Dennis Lohausen am Werk und hat echt tolles geleistet.

Wat’n Dat…

Name ist Programm Bereits 1996 kam das Spiel auf den Markt. Damals beim Verlag ASS wurde es im Jahr der Auszeichnung von El Grande mit auf die Empfehlungsliste für das  Spiel des Jahres gestellt. Aber was ist Wat’n Dat überhaupt. Eigentlich wie Montagsmaler ohne Malen. Wir erraten einen Begriff. Dürfen diesen jedoch nur mit 20 zur Verfügung stehenden Holzteilen tun.

Knister

Alter Wein in neuen Schläuchen… … muss nicht schlecht sein, dachten sich die Macher von Knister, als ihnen die Rechte für Würfelbingo von Heinz Wüppen in die Hände fielen. Gestartet bei Ravensburger mit kurzer Verweildauer bei Schmidt, ist das Spiel nun unter dem Namen Knister beim Nürnberger Spielkarten-Verlag angekommen. Und das Spiel ist kein bisschen müde. Weshalb der Name Knister? Nun ja, dass betrifft insbesondere die letzten 3-4 Würfe, bei denen die Teilnehmer auf gewogene Ergebnisse hoffen.

Kampf um den Olymp

Duell um den Olymp Es herrscht krach im alten Grie­chen­land: Die Göt­ter strei­ten. Im Streit haben Sie den Olymp verlassen und es bietet uns die Gelegenheit endlich unseren Platz im Götterhain zu sichern und dort einzuziehen. Aber diese Idee haben wir nicht allein, denn unser Gegenspieler verfolgt die gleichen Ziele und fordert uns zu einem Duell. Da wir Göt­ter nicht selbst kämp­fen, las­sen wir unsere Hel­den und Soldaten aufeinander los. Autor Matthias Cramer (bekannt durch Glen More oder Lancaster) versetzt uns in die griechische Mythologie, in der ein gnadenloses Duell ausgefochten wird.

Lost Cities

Ein Expeditionsklassiker für zwei Lost Cities. Viel darüber gehört und gelesen, aber noch nie gespielt. Shame on me! Aber das habe ich nun endlich geändert und ein tolles schnelle und kurzweiliges Spiel für mich entdeckt. In der Anleitung wird schon von mindestens 3 Spielen gesprochen. Und wenn man die erste Partie nach gut 10 Minuten beendet hat, weiß man auch, warum man 3 Partien durchführen soll: Es geht einfach rasant taktisch zu. Zudem wird das Kartenglück über drei Partien gerechter verteilt.

Seite 1 von 41234