Crowdfunding (87): Hannibal & Hamilcar

Vor knapp 20 Jahren kam Hannibal das erste Mal heraus. Jetzt kommt das Spiel rund um den punischen Krieg erneut in einer optische wie inhaltlich erweiterten Auflage zurück und wird via Kickstarter finanziert. Eine deutsche Auflage wird auch erscheinen. Überraschenderweise verweist die deutsche Beschreibung auf die Verlagsseite von Feuerland, welche die Deutsche Ausgabe des Spiels begleiten werden (Hinweis auf Facebook).

Crowdfunding (86): Brass

Brass gehört mit einem Platz unter den Top 30 zu den beliebten Spielen bei Boardgamegeek. Mit seiner Spielzeit von 2-3 Stunden gehört es nicht gerade zu den schnellen Spielen. Nun kommt das Spiel von Martin Wallace nach einem deutlichen Facelifting von Roxley bei Kickstarter zur Finanzierung. Gleichzeitig wird eine Erweiterung mit ins Feld “geworfen”, so dass es jetzt zwei Brass gibt Lancashire (das “alte” Spiel) Birmingham Wie heiß das Spiel ist, merkt man in der extrem schnellen Finanzierung des Spiels.

Crowdfunding (85): Omiga

Omiga ist ein extrem schnelles Simultanduell für zwei Personen, was man in einen Spielabend zu zweit, aber aufgrund der Kürze auch in einen Mehrpersonenabend (evtl. als Turnier) einbinden kann. Omiga steht für One Minute Game und ist in einer ebenso langen Zeitspanne spielbar. Vielleicht auch mal ne Minute mehr. Omiga ist das Erstlingswerk von Andreas Schleicher in dem neuen Dionysos Verlag. Finanziert ist das Spiel auf Kickstarter inzwischen.

Crowdfunding (84): Rise to Nobility

Grafiken von “Mico” (Mihajlo Dimitrievski) ziehen mich seit der North Sea Trilogie sehr stark an. Also auch ein Grund sich das neue Spiel Rise to Nobility man anzusehen. Final Frontier Games ist ein mazedonischer Verlag mit Sitz in Skopje, die bereits mit Cavern Tavern thematisch in der gleichen Welt unterwegs waren und dieses Projekt erfolgreich im letzten Jahr finanziert haben.

Crowdfunding (83): Vikingar

Ein Fest für Odin, Im Namen Odins, Räuber der Nordsee, Jorvik, Vikings on Board und einige Spiele mehr. Das Wikingerthema ist weiterhin in aller Munde. Es scheint die Mischung aus romantischer Verklärung des Themas, Heldenmut, Mystik und verschiedener anderer Bausteinen zu sein, die dieses Thema so anziehend für die Brettspielszene macht. Eigentlich sollte man ja genug Auswahl aus diesem Genre haben. Dennoch sollte ein Blick auf die aktuelle Kickstarterkampagne von VIKINGAR nicht fehlen, das gleich mit zwei Auffälligkeiten daherkommt: modularer Spielplan um einen Erdmittelpunkt Runenwürfel zu Entscheidungen Eine deutsche Ausgabe (gedrucktes Regelbuch und Karten) wird es bei 250 Backern geben (aktuell ist das deutschsprachige Projekt bei 10% und noch weit … Weiterlesen →

Crowdfunding (82): Rising Sun

Wenn CMON ein neues Spiel herausbringt und damit schon so intensiv wirbt, sollte man definitiv einen Blick drauf werfen. Erst recht wenn der Autor Eric M. Lang ist und das Spiel in der geistigen Reihe von Blood Rage stehen soll. Während dort nordische Mythen im Vordergrund standen, geht es bei Rising Sun ins feudale Japan. UPDATE 20.03.17: Nachdem nun 2,5m Dollar zusammengekommen sind, wird der Fortschritt des Projektes inzwischen auch über die “very few” Add-Ons getrieben. Kauft man sich diese dazu, ist man einen weiteren 100 Dollar Schein los. Dieses sehe ich persönlich ein wenig kritisch, da dem Backer das “Ausmaß” seiner Finanzierung nicht von Anfang an klar schein. Marketingtechnisch … Weiterlesen →

Crowdfunding News 13: Empires of the Void II, Get off my land, Kings Road, SudoKount

Aktuell läuft wieder einiges auf Kickstarter. Es sind wieder ein paar interessante Crowdfundingkampagnen unterwegs, die ich in aller Kürze hier vorstellen möchte, bevor übermorgen mit “The Rising Sun” der nächste dicke Kracher erscheinen und alles andere in den Schatten gestellt wird. Empires of the Void II Get off my land Kings Road SudoKount

Seite 2 von 1612345...10...Letzte »