Lost Cities

Ein Expeditionsklassiker für zwei Lost Cities. Viel darüber gehört und gelesen, aber noch nie gespielt. Shame on me! Aber das habe ich nun endlich geändert und ein tolles schnelle und kurzweiliges Spiel für mich entdeckt. In der Anleitung wird schon von mindestens 3 Spielen gesprochen. Und wenn man die erste Partie nach gut 10 Minuten beendet hat, weiß man auch, warum man 3 Partien durchführen soll: Es geht einfach rasant taktisch zu. Zudem wird das Kartenglück über drei Partien gerechter verteilt.

Holmes

Detektivduell Sherlock Holmes als Spielmotiv zieht mich an, seit dem Criminal Cabinet von Kosmos-Franck, was 1985 den roten Pöppel zum Spiel des Jahres gewonnen hat. Nun liegt ein 2 Personenspiel vor uns, bei dem sich die beiden Widersacher Holmes und Moriaty duellieren. Der eine möchte den Fall aufklären, der andere dieses möglichst verhindern. Dazu gilt es entsprechende Hinweise zu sammeln.

Kakerlakenduell

Bluffen bis die Kakerlake kommt Mal wieder sind wir im Genre “Ich denke das Du denkst, dass ich denke…” unterwegs. Mit den anderen Spiel (sei es Salat oder Poker) aus dem Bereich Kakerlaken, hat das Duell dagegen nichts zu tun. Wichtig ist nur, dass wir die Kakerlake zu uns locken und dabei dem Gegner keine Möglichkeit offerieren selbiges bei sich zu tun. 

Bohnanza – Das Duell

Duell im Garten Lange Zeit hat man auf die zwei-Personen-Variante von Bohnanza hingearbeitet, wie Uwe Mölter (Redaktion Amigo) am Rande der DuAli Verleihung kundtat. Und das wurde auch mit dem DuAli 2017 vergoldet. Das besondere an dieser Variante ist das Verhandeln in der zweiten Aktionsphase zwischen den Spielern, bei dem gekonntes Bluffen gewisse Vorteile verschafft.

HSM Dolores

Belügen, Betrügen, Hintergehen, Verhandeln und Vertrauen Wenn sich Bruno Faidutti und Eric M. Lang zusammen tun und ein einfaches Spiel entwickeln und das ganze auch noch künstlerisch von Vincent Dutrait umgesetzt wird, sollte man mal einen Blick auf das Spiel werfen. Und dann so etwas: Wir machen Schni – Schna – Schnuck und zeigen uns anstatt Papier, Schere und Stein, die flache Hand, die Faust bzw. den Daumen und sammeln Karten. Kann das was? Es kann!

Brave Rats

Ich denke, dass Du weißt, was ich denke… … und deshalb spiele ich eine Karte, von der ich glaube, dass du nicht denkst, dass ich denke, dass diese Karte jetzt für mich die beste ist und du wiederum eine Karte spielst, von der du dir sicher sein kannst, dass ich nicht darauf komme, dass du sie jetzt ausspielst, weil es in dieser Situation absolut nicht angebacht ist, eine Karte wie diese zu spielen. Ich wiederum im letzten Moment meine Gedanken noch einmal umschwenken lasse, da ich doch glaube, dass meine Karte nicht zu der von dir geglaubten Karte passen wird und ich daher denke, dass es besser ist eine andere … Weiterlesen →

Seite 1 von 712345...Letzte »