Magic Maze

Kommunizieren (ohne) Sprache, Gestik und Mimik Allein der Tu Was-Pöppel und die “Pausen” dürfen genutzt werden, um sich zu orientieren. Vor knapp zwei Monaten bekam ich die Gelegenheit Magic Maze zu spielen. Vier Helden, die in ein Einkaufszentrum einbrechen, dort Dinge stehlen und es wieder verlassen. Das ganze (weitestgehend) ohne Reden oder eine andere Form der Kommunikation, kooperativ und auf Zeit. Das hat mich dann doch mal neugierig gemacht. Und in fast jeder Gruppe, in der ich das Spiel ausprobieren konnte, kam es gut an. Wir waren nicht immer erfolgreich, aber das Spielgefühl war doch ein besonderes. Das innovative Magic Maze wird demnächst im Vertrieb von Pegasus erscheinen und ist … Weiterlesen →

Halli Galli Party

An die Glocke, fertig los Nach Halli Galli, Halli Galli Extrem, Junior (auch in Kombi mit Rabe Socke) gibt es jetzt die Partyedition von Halli Galli. Damit kann die 25jährige Tradition des Spiels weiter lebendig gehalten werden. Nun kommt die 5te Variante von Halli Galli auf den Markt mit leicht veränderten Regeln. Party bezieht sich am ehesten auf die Motive, denn musikalische Freunde stehen im Vordergrund.

Scotland Yard – Das Kartenspiel

Mal Hui und mal Pfui Das Kartenspiel basiert auf dem 1983 erschienenen Spiel des Jahres Scotland Yard. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass sich hinter dem Brettspiel eine Autorengruppe (Werner Schlegel, Dorothy Garrels, Fritz Ifland, Manfred Burggraf, Werner Scheerer und Wolf Hoermann) fand. Die Jagd nach Mister X hat so manches mal Sonntags auf dem Spieltisch gelegen. Nach knapp 30 Jahren kommt nun ein Kartenspiel basierend auf der Suche nach dem / der Unbekannten neu auf den Tisch. Selten hat sich ein Spiel so dermaßen von gut zu schlecht bzw. umgekehrt gegeben, wie Scotland Yard – Das Kartenspiel. Während es zu dritt keinen, zu viert mittelmäßigen Spaß macht, war es … Weiterlesen →

Lucky Lachs

Schreien um den Tisch Als die ersten Videos von Happy Salmon (das amerikanische Original von North Star Games) auftauchten, habe ich die Horde Spieler noch belächelt, die um den Tisch tanzten und sich gegenseitig anschrien, abklatschten oder die Hände wedelnd gegeneinander hielten. Das änderte sich schlagartig auf einem Spieleabend (Verleihung DuAli) im Rahmen der Nürnberger Spielwarenmesse. Denn plötzlich war ich Bestandteil dieser Horde und lief, wedelte, klatschte ab und hatte irsinnig viel Spaß bei diesem Spiel. Und jetzt ist er da, der Fisch, mit samt Inhalt von 72 Karten für einen kurzweiigen Spaß.

Kneipenquiz

Gemeinsam in die Vergangenheit Bei mir war es früher die heute leider nicht mehr existierende Kneipe “Pichel” in Neheim/Sauerland, in der jeden Dienstag Quizabend war. Zu einem gepflegtem Malzbier (musste ja noch fahren), leckeren Frikadellen und tollen Fragen ließ sich da so manch netter Abend verbringen. Der Sieger des Abends durften dann aus einer Loskiste am Abend den Hauptgewinn ziehen. Dabei gab es von einer Reise bis zum Fensterputzen der Kneipe einiges zu gewinnen. Genau an genau diese Zeit fühle ich mich zurückversetzt, wenn ich das Kneipenquiz spiele. Das Kneipenquiz stammt ursprünglich aus Großbritannien, jetzt kommt es in die Spielzimmer zu Euch nach Hause.

Word Slam

Begrenzt im Wortschatz, unendlich im Spaß Eigentlich sind wir Menschen ja eher stolz einen möglichst großen Wortschatz zu haben. Man spricht von gut 12.000 Wörtern bei einem durchschnittlichen Erwachsenen. Selbst ABC-Schützen verfügen bereits über 2.000 Wörter. Dieses wird bei Word Slam auf gerade einmal 105 Wörter eingedampft, mit denen wir uns bei unseren Mitspielern bemerkbar machen dürfen. Eine knackige Aufgabe. 

Codenames Pictures

Bilderraten Als vor einem Jahr Codenames auf den Markt kam, war man sich sicherlich noch nicht bewusst, welchen Erfolg das Spiel haben würde. Inzwischen ist das Spiel zum Spiel des Jahres gekürt und ich mal gespannt, auf welchen vorderen Plätzen das Spiel beim Deutschen Spielepreis landen wird. Daraus entstanden von den einzelnen Spielern verschiedene Ideen das Spiel umzugestalten (siehe die Duelle mit Tim bzgl. 3D und Brettspielcovern etc.) Nun kommt das Spiel vom Verlag in einer abgewandelten Form auf dem Markt. Dabei steht das visuelle mehr im Vordergrund.  

SPIEL 2016: Horrible Games

Mit einem neuen Partyspiel ist Horrible Games unterwegs. Bei Hoch die Becher geht es mit viel schwarzem Humor, denn wir wollen uns gegenseitig an den Kragen und nicht nur Wein in den jeweiligen Becher des anderen hineinfüllen. Dazu kommt eine echt tolle Erweiterung für Potion Explosion und einer fünften Zutat auf den Markt. Beide konnte ich schon beim Heidelberger Burgevent (Teil 1- Potion Explosion / Teil 2 mit Hoch die Becher) bewundern und spielen. Beides wird wohl bei den Heidelbergern herauskommen werden.

Seite 1 von 3123